Ich muss für die Schule etwas nach kucken. Warum sind in der Vergangenheit viele Menschen aus Irland gegangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Irland gab es viele Hungersnöte.
Vor allem im 19. Jahrhundert.
In der Zeit von 1845-1849 zerstörte ein Pilz die Ernte (vor allem die Kartoffeln, die das Hauptnahrungsmittel waren).
 In der Geschichte Irlands und vor allem in der Auswanderungsgeschichte des Landes spielten Missernten und Hungersnöte eine tragende Rolle und war einer der Hauptgründe für die "Flucht".


http://www.planet-wissen.de/kultur/westeuropa/geschichte\_irlands/pwiediegrossehungersnot100.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben keine Arbeit gefunden. Lies bitte einfach den Artikel in deinem Englisch Buch oder benutze Google... Das ist so einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neigerderndl
30.09.2016, 16:56

Wie gesagt ich habe gegoogelt  und nichts gefunden und in meinem buch hab ich in der schule vergessen deswegen frage ich ja euch

0
Kommentar von DarkJohnson
30.09.2016, 17:26

Wie kann man da nichts finden? Ich finde es sofort wenn ich in Google Irland und Hunger suche

0
Kommentar von Bensem123
23.10.2016, 13:09

Andererseits: Wenn man keine Schafe mag, ist man in Irland schon echt arm dran ...

... man man man ... ^^

0

Das solltest Du durch logische Überlegung schließen können. Aber unter uns: Es war der unter 2) genannte Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neigerderndl
30.09.2016, 16:57

ja hab ich mir scho gedacht aber ich wusste es hald nicht sicher da ich nämlich mein buch in der schule vergessen habe

0

Was möchtest Du wissen?