Frage von lisab17, 149

Ich muss Englisch in der Schule lernen, obwohl ich schon fließend Englisch kann. Was kann ich tun?

Ich wohne in Deutschland seit 3 Jahren. Früher habe ich fast 10 Jahren in England gewohnt - Englisch ist für mich wie eine Muttersprache.

Jetzt bin ich in der 7. Klasse im Gymnasium. 4 Mal pro Woche muss ich Englisch lernen, von der Perspektive eines deutschen Muttersprachlers. Und ganz ehrlich, ich habe es satt - die Übungen sind für mich wie auf einem 1. Klasse-Niveau. Das Einzige, was für mich einen Zweck hat, sind die Vokabelteste, weil ich die Wörte dann auf Deutsch lernen muss. Vielleicht hört das sich sehr leicht und entspannend an, aber nach 3 Jahren Tests, Hausaufgaben und Übungen für das, was ich schon längst weiß... es ärgert mich, irgendwie.

Ich würde gerne während des Englisch Unterrichts was Sinnvolles machen: meine Hausaufgaben machen, ein deutsches Buch lesen, etc. Doch meine Englischlehrerin- die weiß schon, das ich fließend Englisch spreche - fördert von mir sowieso, dass ich ständig meine Hausaufgaben mache und mich in jeder Unterrichstunde melde.

Kann ich die Schulleitung irgendwie überzeugen, das außnahmsweise zu ändern? Sollen meine Eltern das mit meinem Klassenlehrer besprechen, und wenn ja, wie/wann?

Danke schön, und bitte sagt mir Bescheid, wenn es in meinem Text irgendeinen Fehler gibt. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 69

Hallo lisab17,

das ist gut verständlich, dass du da einen anderen Unterricht brauchst. Die Community hier brauchst du nicht zu überzeugen, aber eben die Schulleitung. Du könntes also mit deinen Eltern einen Antrag an die Schulleitung stellen, in dem ihr eure Vorstellungen beschreibt, was zu tun wäre.

Bitte schriftlich, denn dann muss auch schriftlich reagiert werden und man muss sich daher Gedanken machen.

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo lisa17, zur Ergänzung: Wie wäre es mit einem Wechsel der Schule?

Erste Möglichkeit: Eine Schule, die mit Englisch im 5. Schulajhr als erste Fremdsprache gestartet ist. Dann sind die Übungen zumindest nicht mehr wie im 1., sondern aus dem 3. Englischjahr.

Zweite Möglichkeit (müsste man beim Kultusministerium erfragen, ob es das überhaupt noch gibt!!!): Ich kannte eine Schule, die im 5. Schuljahr mit Latein startete, im 7. Schuljahr Französich und Englisch zur Auswahl anbot, im 8. Schulahr als dritte Fremdsprache Griechisch hatte. Wer da Französisch gewählt hatte, lernte überhaupt kein Englisch.

Kommentar von Nadelwald75 ,

.... vielen Dank für den Stern!

Antwort
von Sunnygirly3121, 59

Du könntest das Fach ja einfach nutzen um dir gute Noten zu sammeln :)

In Sachsen zum Beispiel  ist Englisch bis zur zehnten ein Pflichtfach.

ich glaube auch dass es schwierig wird zu beantragen dass du da nicht mehr hingehen musst weil die Lehrer ja Noten von dir brauchen.

ich hatte in der 11./12. Englisch als Leistungskursfach und da hatten die Unterrichtseinheiten wenig mit der Sprache zu tun. Es ging eher ums Texte Analysieren und Aufsätze verfassen wie im Deutschunterricht. 

Die Grundlagen dafür werden in den früheren Klassen ab 8./9. Gelegt und die musst du ja können auch wenn du fließend Englisch sprichst :/

Trotzdem kann ich verstehen dass es dich sehr ärgert. Versuchen kannst du ja auf jeden Fall und mit deinen Eltern zur Schulleiterin gehen und darüber sprechen.

Ich finde sehr gut was du in der freien Zeit machen würdest :)

Ich denke aber dass  nicht einfach frei bekommst während der Stunden weil deine Lehrerin zu dieser Zeit Aufsichtspflicht für dich hat und auch andere Schüler die fließend Englisch sprechen und immer nur einsen haben können ja auch nicht einfach frei bekommen :)

Da ich aber verstehen kann dass es dich sehr nervt hoffe ich für dich dass du eine Alternative bekommst oder so :) 

probieren kannst du es ja mal :)

Kommentar von lisab17 ,

Danke! Ich werde noch ein bisschen darüber nachdenken, und dann entweder mit der Schulleitung reden or es einfach so lassen.

Antwort
von Wakeup67, 66

Geh mit deinen Eltern und der Lehrerin zur Schulleitung. Vielleicht kannst du ja in Klasse 10 oder 11 in Englisch mitmachen. Fort sind dann die Themen aktuell, politisch oder ihr beschäftigen euch mit englischer Literatur. Ganz drum herumkommen wirst du allerdings nicht. 

Antwort
von netflixanddyl, 35

Kann dich super verstehen!

Rede mit deinen Eltern, sodass die mit dir zur Schulleitung gehen. Wie hier schon jemand gesagt hat, kannst du ja in der Oberstufe zurück in den Englisch Unterricht. Dann ist es auch nicht mehr so langweilig.

Viel Glück!

Antwort
von LostHope2709, 61

meine freundin spricht fliessend spanisch(spanierin)und muss auch den unterricht besuche...allerdings hat sie andere aufgaben bekommen als wir(abi-aufgaben;) ,als wir ddas alphabet und so gelernt haben

(1 fehler:fördert mich sowieso^^)

und ja vllt sollten deine eltern mal mit der lehrerin sprechen weil M. durfte ab dann auch bücher lesen,hausis machen,solange sie sich anchmal mmeldet und weiterhin einser schreibt;)

Antwort
von Neuter, 67

kommt auf das bundesland an. ich würde auf jeden fall mal zur schulleitung gehen. in baden würtemberg wo ich bin ist alles möglich mit einer guten begründung. tests und arbeiten wirst du zwar weiter schreiben müssen, aber während des unterrichts könnte man vielleicht darüber hinwegsehen, solange deine noten gut bleiben. aber wie gesagt musst du dort fragen. ich kenne nur da schulgesetz von baden würtemberg

Antwort
von slutangel22, 64

> Kann ich die Schulleitung irgendwie überzeugen, das außnahmsweise zu ändern? Sollen meine Eltern das mit meinem Klassenlehrer besprechen, und wenn ja, wie/wann?

Auf jeden Fall! Direkt mal das Gespräch mit der Englischlehrerin und dem Klassenlehrer suchen. Ist ja echt mega sinnlos für dich. Vielleicht gibt's ja noch außerschulische Sprachangebote, die du stattdessen wahrnehmen könntest. Darauf werden sich die Kollegen sicher einlassen.

Antwort
von KittyCat992000, 45

Bleib im Unterricht und mach mit. Verschlechtern kann man sich dadurch ja nicht und du schreibst gute Noten. Du hast sozusagen einen riesen Vorteil gegenüber den anderen

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Englisch, 17

Dein Frust ist mehr als verständlich. 

Hast du schon mal in einem LK Englisch geschnuppert? (Aber vielleicht wäre das thematisch zu anspruchsvoll ...?) 

Du solltest zunächst in aller Ruhe mit deiner Lehrerin sprechen. Sie möge dir bitte andere Texte und andere Aufgaben geben. Mit deutlich höherem Niveau selbstverständlich. 

Wenn sie das nicht möchte, möge sie wenigstens tolerieren, dass du während des Englischunterrichts z.B. für Deutsch oder Mathe arbeitest. 

Ist sie auch dazu nicht bereit, wäre das ein Fall für einen schriftlichen Antrag deiner Eltern an die Schulleitung - siehe die Antwort von Nadelwald. 

Der jetztige Zustand ist untragbar, da bin ich ganz deiner Meinung. 

Viel Erfolg! 

earnest

Antwort
von ShitzOvran, 51

Ist doch latten egal... Wenn du die Sprache fließend beherrscht, gehen die Hausaufgaben doch ganz fix und lernen musst du doch dann auch nicht. 

Kommentar von slutangel22 ,

Ist aber echt die reinste Zeitverschwendung. Stell dir mal vor, du musst fünf Jahre Erste-Klasse-Aufgaben in Deutsch machen. Das hängt einem doch nach drei Tagen voll zum Hals raus. Ich kann den OP voll verstehen.

Antwort
von amirreza239, 36

Ey sei doch froh. Du kannst bestimmt besser Englisch sprechen wie deine Englischlehrerin. Meine Englischlehrerin kann noch nicht mal die Farbe "black" richtig aussprechen.

Kommentar von earnest ,

"Black" falsch? Das glaubt dir doch kein Mensch.

Kommentar von amirreza239 ,

Doch! Die kann auch noch nicht mal Mc Donalds oder I'am richtig aussprechen. Aber das können sehr viele Englisch Lehrer nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community