Frage von benoetigtHilfe, 86

Ich muss einen Vortrag halten in Mathe über Kryptologie doch mir ist nicht ganz klar wo genau die Mathematik in der Kryptologie ist ...?

Antwort
von TheUnicorn100, 46

Unter anderem ist es wichtig bei Monoalphabetischen Chiffrierungen (=Ein Beliebiges Zeichen entspricht einem der 26 Buchstaben), denn diese Art von Codes kannst du mit Hilfe der Wahrscheinlichkeit knacken, wenn du weißt in welcher Sprache der Code verfasst wurde, kannst du dem Zeichen mit dem Größten Vorkommen, dem Buchstaben zu ordnen das in dieser Sprache am häufigsten ist. Diese Methode funktioniert umso besser, umso länger der Verschlüsselte Text ist. Manchmal liegt sie natürlich auch falsch, aber mit ein wenig probieren kommt man dann schon ganz weit. Na gut vielleicht ist das nicht ganz Mathe😁 Aber zum Beispiel kannst du mit Hilfe des Koinzidenzindexes herausfinden ob eine Verschlüsslung monoalphabetisch oder Poyalphabetisch ist. Wenn der Koinzidenzinex ungefähr 0,0762 beträgt, ist die Verschlüsslung höchstwahrscheinlich Monoalphabetisch, wenn er deutlich kleiner ist dann eher Polyalphabetisch. Wenn du noch Fragen hast kannst du sie mir gerne stellen:) Mehr wirst du im Internet finden:D
Liebe Grüße

Kommentar von benoetigtHilfe ,

Danke, ich meld mich falls ich was brauche :D

Antwort
von TheUnicorn100, 33

Ach ja hier findest du noch etwas mehr, da ich gerade Feststellen müsste, das Wikipedia nur sehr wenig zur Verfügung stellt:
http://andreas-romeyke.de/Projekt1/ffbr/web.html

Kommentar von TheUnicorn100 ,

Diese Seite ist auch noch ziemlich gut und enthält einige Grundlagen:
http://www.tinohempel.de/info/info/kryptografie/download/krypto.pdf

Kommentar von benoetigtHilfe ,

hey,

Naja ich hab mal da bisschen nachschaut etc. und ich verstehe nicht ganz. Also sollen diese Wahrscheinlichkeitsrechnungen dieses "mathematische" sein. 
Denn ich habe auch so Funktionen gesehen mit denen man die Algorithmen beschreibt. Ist es vielleicht eher das?

Antwort
von weckmannu, 19

Die Kryptologie verwendet zum Verschlüsseln oft Primzahlen und ist dadurch ein Teilgebiet der numerischen Mathematik. Zum Entschlüsseln verwendet man u.a.  die Wahrscheinlichkeitsrechnung. Deshalb hat man genau zu diesem Zweck im 2.Weltkrieg die ersten Computer erfunden.

Kommentar von benoetigtHilfe ,

okay, danke ^^

Quelle eventuell vlt noch? :)

Kommentar von weckmannu ,

Quellen findest du bei wiki mit den Stichwörtern, die in meinem Text vorkommen - es ist nicht meine Hausaufgabe.

Antwort
von kdreis, 13

Zu den vielen Antworten noch ein Hinweis: In www.primzahlen-einfach-prima.de wird ein Buch vorgestellt, das unter anderem dieses Thema auf Schulniveau behandelt. Fordere das Kapitel an. Du bekommst es sicher billiger als das ganze Buch. Fragen kostet nichts.

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathematik, 12

Schaue dir mal dieses Video an -->

Kommentar von benoetigtHilfe ,

hab ich bereits, ist leider nichts was mir in dem Gebiet weiter hilft

aber danke

Kommentar von DepravedGirl ,

Ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community