Ich muss ein Vortrag in der Schule über das menschliche Ohr halten. Was ist wichtig zu erwähnen, und wie klingt man überzeugter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Hörvorgang, also dass das eigentlich hören über das Innenohr geschieht (Hörschnecke/Hörnerv). Manche denken nämlich das Trommelfell sei für den wesentlichen Hörvorgang verantwortlich. In wirklichkeit würde man ohne Trommelfell zwar schlechter hören, wäre aber nicht taub.

Auch solltest du erklären dass es auch für den Gleichgewichtssinn zuständig ist.

Interessant wäre auch zu erwähnen warum man beidseitig hört und nicht nur einseitig. Wenn man mit zwei Ohren hört kann man Stereohören, Richtungshören etc.. (mehr weiß ich darüber aber nicht, weil ich seit meiner frühesten Kindheit nur einseitig höre).

Das Gehör trägt in den ersten Lebensjahren auch mit zur Sprachentwicklung bei, wobei selbst von Geburt an gehörlose mit entsprechender Förderung sprechen lernen können.

Ansosnten gibt es bestimmt im Internet noch viele interessante Fakten zu diesem Sinn.

Überzeugter klingt man, in dem man selbstbewusst und sicher spricht. Dies kannst du tun, in dem du dich vorher vorbereitest und vlt. Notizen auf einen Zettel schreibest, falls du mal unsicher bist was du sagen sollst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich fände es wichtig, dass du erwähnst das nicht das Trommelfell für den Hörvorgang verantwortlich sind sondern die Zilien (kleine Härchen im Ohr) die werden durch z.B zu laute Musik geschädigt. Man teilt diesen Hörverlust in 3 Stufen ein. Verkleben d. Zilien, erschlaffen und Abbrechen. Stadium 1 und 2 sind reversibel... 3. nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung