Frage von 10Lauraa09, 168

Ich muss das grad schreiben?

Hallo
Also ich bin grad ziemlich verzweifelt... Ich hab bis grad eben noch auf meinem Bett gesessen und nachgedacht,aber jetzt muss ich mir all dies mal von der Seele schreiben...

Ich bin sehr unzufrieden mit mir selbst: ich bin 14 Jahre alt und Wiege gerade einmal 28,5kg. Ich habe kein bisschen Oberweite und ich werde von meinen Mitschülern wegen meines Untergewichtes geärgert. Sie fragen mich immer,wie viel ich wiegen würde. ich sage immer und immer wieder,dass ich es nicht wissen würde,aber ich weiß es:28.5kg. Dann wird geraten,wie viel ich wiege. Einige schätzen 40kg andere 35kg,aber sie liegen falsch. Ich lasse mir nichts anmerken,doch tief im inneren verletzt es mich und diese Verletzung wird immer größer und je mehr spekuliert wird, desto größer. Aber es gelangt dreck in die Wunde und es gibt eine monströse Infektionen,die meinen ganzen Körper aufftisst und ich schreie,so laut ich nur kann,aber ich selbst und alle anderen können mir nicht helfen. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Also was? Was kann ich verdammt nochmal tun?!

Zudem hab ich einen grauenhaften Charakter:
Ich lache über Dinge,die anderen weh tun und ich gönne niemandem etwas. Ein Beispiel: ich habe vor kurzem ein neues Handy bekommen und jetzt hat meine beste Freundin auch dieses bekommen,nur in einer anderen Farbe. Und anstatt es ihr zu gönnen,bin ich so eifersüchtig,wie ein halb verhungertes Kind,einem anderen beim Essen zuschauen muss. Warum bin ich so? Wozu all diese grausamen Gedanken?

Okay ich dachte mir geht es hier nach besser,tut es aber nicht. Trotzdem danke an alle,die sich das durchlesen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Farbton2, 44

Also viele schreiben jetzt natürlich,ob du Magersüchtig bist, aber das weißt nur du am besten und du merkst ja auch, dass du dünn bist. Da ich allerdings auch nicht deine Körpergröße kenne, kann ich nichts dazu sagen, aber das ist denke ich eine andere Baustelle und dir geht es eigentlich gar nicht darum. Es ist wahrscheinlich nur die "Rahmenbindung", damit das, was in deinem Inneren, überhaupt da ist und wirkt. Es ist immer blöd zu sagen: "Ja, dein Problem, geh mal zum Psychologen", aber ich finde das gar nicht schlimm. Vielleicht erkundigst du dich einfach mal und wagst wirklich den Schritt zu einer kompetenten Person, die was von ihrem Beruf versteht. Das würde ich dir einfach mal als Option anbieten, aber ich weiß auch, dass es dir gerade JETZT schlecht geht...versuche dich vor allen Dingen in der Schule nicht so fertig machen zu lassen und ja...es ist schwer zu sagen, aber Versuch nicht hinzuhören...hört sich erstmal blöd an, aber wenn du selbst stark bist, die eine Mauer um dich baust, dann kann dir keiner mehr was und bist wie ein Löwe, lässt nur die Menschen in deine "Festung", denen du vertrauen kannst! Probiere es einfach mal aus! Du musst dich wohlfühlen. Das ist das ALLER ALLER WICHTIGSTE!! Du musst lernen ohne Selbstzweifel zu leben. Dich selbst zu lieben und dich lieben zu lassen...ich weiß ich habe jetzt "etwas" viel geschrieben, aber vielleicht denkst du einfach mal drüber nach...bleib stark! Du schaffst das!

Kommentar von Farbton2 ,

"Rahmenbedingung" meinte ich

Kommentar von Farbton2 ,

Ach, und ich bin auch erst 14 :D

Antwort
von HavingFunAllDay, 23

Hey Laura,
hör zu, ich bin 15. Ich hatte zwar nicht das selbe Problem wie du aber man kann es zu 100% auf die selbe Weise lösen. Ich war schon immer mit älteren zusammen in einer Klasse, da ich die 3. übersprungen habe und dadurch habe ich viele Dinge schon früher gemacht als andere. Dadurch wirke ich zwar älter und ich bin auch relativ groß aber trotzdem bin ich eigentlich noch 15. Wie auch immer. Ich hab mich mit Leuten angefreundet die meist 2-3 Jahre älter waren als ich. Irgendwann haben ich und mein Kumpel dann das kiffen entdeckt. Ich hab das für ca. 2 Jahre gemacht und wurde immer wieder von meinen Eltern oder anderen erwischt. Ich wollte nicht einsehen dass ich süchtig bin und dass es schlecht für mich ist. Irgendwann habe ich es dann aber doch eingesehen. Es verstrichen weitere 2 Monate in denen ich versucht hab auf eigene Faust aufzuhören, das hat aber nicht geklappt, denn ich war süchtig (auch wenn ich es verdrängt hab). Naja irgendwann haben mich meine Eltern zur Therapie geschickt weil sie es nicht mehr unter Kontrolle hatten. Sie waren davor sogar schon bei der Erziehungshilfe und Drogenberatung was mich mega geschockt hat. Jedenfalls fand ich die Therapie garnicht hilfreich also dachte ich dass alle Therapeuten so sind. Das stimmt aber nicht! Ein paar Wochen später ging ich zu einer neuen Therapeutin und die hat mir sehr geholfen. Endlich konnte ich ganz ehrlich sein. Sie DARF es niemandem erzählen. Diese Therapeutin ist das beste was mir je passiert ist. Nur weil ich es geschafft hab aufzuhören bin ich nun in den USA und mach ein Auslandsjahr. Glaub mir, Therapie wird helfen. Rede mit deinen Eltern darüber dass du Hilfe eines Profis brauchst denn das brauchst du. Ich fühl mich endlich wieder gut seit ich diese ganze S*** hinter mir hab. Und das wirst du auch. Ich hoffe ich konnte dir helfen, das war meine Story und sie hat dir hoffentlich gezeigt was für einen Mist Therapie lösen kann. Viel Glück!

Antwort
von Spuky7, 43

Bist du magersüchtig? Dann musst du dringend eine Therapie machen. Was sagen denn deine Eltern und der Arzt zu deinem Untergewicht? Geh mal bitte zum Arzt. Deine Wunde ist vielleicht in deiner Seele. Gönnst du dir selbst nichts, kannst du auch anderen nichts gönnen. Lerne dich wertzuschätzen und pass auf deinen Körper auf.

Antwort
von Lumina86, 48

Ich Kann den anderen Antworten nur zustimmen. Lass dir bitte professionell helfen. Dein Gewicht ist ja schon lebensbedrohlich. Wenn du zunimmst wirst du auch mehr Oberweite bekommen. Wenn du dann mit dir selbst zufrieden bist denke ich wirst du nicht mehr anderen gegenüber so fies sein.

Antwort
von simon7909, 32

Zu allererst solltest Du einen Ernährungsberater und deinen Hausarzt aufsuchen.. das du extremes Untergewicht hast brauche ich Dir ja nicht zu sagen. Dein Verhalten formt sich a) durch dein Alter (Pubertät) und deinem Mangel an Selbstbewusstsein, welches sich aber gibt wenn Du an dir Arbeitest!

Jetzt mach dir erstmal keinen Kopf darüber und Wisch dir die Tränen ab, hey, es ist Weihnachten 🎉

Antwort
von ohnemaulkorb, 28



Ein altes Sprichwort sagt: Was du nicht willst was man dir
nicht tu, das füge auch keinen anderen zu.

Wenn du so weitermachst wird eines Tages der Tag kommen wo du gemieden wirst oder ausgestoßen wirst von Freunden Schulkollegen usw.
Versuch mal höflich charmant und zuvorkommend zu sein du wirst dann bald merken dass das Leben viel lebenswerter sein kann. was dein Gewicht angeht musst du bald was ändern es besteht die Gefahr Bulimie bzw. Anorexie ( Magersucht ).


Antwort
von music00, 28

Ich finde nicht das du einen grauenhaften Charakter hast, mich amüsiert vieles ,auch wenn es mich nicht amüsieren sollte, wenn du verstehst was ich meine. :)  Du bist wie du bist!

Jedoch solltest du dir so stimme ich den anderen Antworten auch zu, Hilfe suchen wegen deines Gewichtes! 

Antwort
von Sunnyshi, 8

Lies in der Bibel, Gott kann dir helfen❤

Antwort
von XxXHoody, 36

rede mit einer vetrauens würdigen person darüber.

Antwort
von abcfragenn, 12

iss nuttela schokolade döner pizza wie auch immer iss einfach so viel wie du kannst rede mit deinen eltern die gedanken sind manchmal auch normal aber irgendwie versuch wie bei engel und teufel etwas dagegen zu wirken..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community