Ich muss abnehmen ich habe angst fett leibig zu werden oder noch dicker könnt ihr mich motivieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Ich bin momentan seit 45 Tagen total auf dem
Healthy-Lifestyle-Trip und kenne mich was Ernährung angeht eigentlich
ziemlich gut aus.

Beim Abnehmen solltest du vor allem auf Kohlenhydrate und Fette
achten. Bei den Kohlenhydraten kannst du dir auf jeden Fall schon mal
merken, dass du diese abends nicht essen solltest (was einen
biologischen Hintergrund hat, wenn der dich interessiert, kannst du ja
nochmal kommentieren). Morgens jedoch kannst du so viel wie möglich
davon essen, weil dein Körper über die Nacht an Energie verloren hat und
KH sehr viel Energie liefern :)

Fette allgemein kannst du essen, solange du sie nicht in Zusammenhang
mit viel Kohlenhydraten verzehrst. Warum das so ist, hat auch einen
biologischen, komplizierteren Grund. Das heißt (leider) keine
Schokolade, keine Chips und keine Pizza etc :/ Aber jedoch auch nicht
beispielsweise Brot mit Käse, weil Brot viel KH hat und Käse viel Fett.
Generell solltest du versuchen, weniger Fett zu essen, aber vermeide es
nicht krampfhaft, so macht das ganze dann ja auch keinen Spaß mehr.

Ich kann dir ja mal kurz beschreiben, wie so ein normaler Tag bei mir aussieht:
Morgens
entweder einen Naturjoghurt (gemischt mit Haferflocken, Apfel, Banane,
Mandeln, Chiasamen, Leinsamen und Zimt) oder Vollkornbrot/ -brötchen mit
Frischkäse und Putenfilet oder Kochschinken (-> der Belag hat wenig
Fett).
Mittags z.B. Vollkornnudeln mit Rinderhack und passierten Tomaten (-> weniger Fett)
Abends ist es immer ein bisschen schwer, aber normal esse ich gerne da auch mal einen Joghurt mit Beeren oder einfach Eier.

Um fit zu werden und nicht nur abzunehmen, osndern auch nebenbei deine Haut zu straffen, würde ich Muskeltraining machen.
Ich z.B. gehe ins Fitnessstudio, laufe und trainiere dort meine Muskeln gleichzeitig :) Alleine mein teurer Vertrag dort hilft mir, meine Motivation aufrechtzuerhalten.
Um insgesamt gesünder zu leben, solltest du einfach darauf achten,
nicht zu viel von allem zu essen. Viel Gemüse, Obst und Wasser, ein
bisschen Sport nebenbei und schon lebst du einen guten Lebensstil :)

Falls du Fragen hast, wende dich ruhig an mich.
Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diäten treiben Leute oft erst so richtig ins Übergewicht. Da du es so nicht schaffst, würde ich dir eine Gruppe empfehlen. Die Krankenkassen bieten oft kostenlose Kurse an. Frag doch bei deiner einfach mal nach. Mit gleichgesinnten und einer Anleitung, die einem auch individuell weiterhilft, könnte es eher klappen.

Außerdem würde ich dir Sport empfehlen. Welcher ist erst einmal egal. Eine Mischung aus Ausdauer und Kraft wäre allerdings ideal. Ausdauer verbraucht Kalorien und Kraft verhindert den Muskelabbau. Die Muskeln sind als Energieverbraucher (selbst im Ruhezustand) wichtig beim Abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem haben so viele Menschen, was sollen wir Dir empfehlen?

Ernährungsumstellung braucht lange Zeit, so schnell geht das nicht.

Erst mal Fast Food, Süßigkeiten, Schweinefleisch, Rindfleisch weglassen. Vor allem tierische Fette (gesättigte Fettsäuren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PinkLady25
04.04.2016, 17:23

Warum bitte sollte sie Rindfleisch weglassen? Rindfleisch ist sogar sehr mager an Fett! Mit den gesättigten Fettsäuren hast du aber recht :)

0

Guck dir richtig ecklige Bilder im Internet an, was mit dir passiert, wenn du weiter so viel isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

16,7 m, Mensch, wie kann man nur so Leben :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
23.02.2016, 20:24

Ein Riese !

0