Frage von provinzkind, 74

Ich möchte zur Bundeswehr, als Frau?

Hallo Leute,

Meine spätere Berufslaufbahn sollte in Richtung der Bundeswehr gehen. Mein einziges Problem ist, dass ich wahnsinnige Flugangst habe, da kriegen mich niemand rein. Welche Tätigkeiten oder Richtungen kann man bei der Bundeswehr ausführen, die viel Abwechslung bringen, wo man aber nicht fliegen muss?

Lg

Antwort
von AriZona04, 37

Wie wäre es mit Flugangst besiegen? Es gibt doch da bestimmt Therapeuten. Wenn Dir eine Karriere bei der Bundeswehr so wichtig ist, dann nimm das Thema doch einfach mal in Angriff. Ansonsten solltest Du über andere Karrieren nachdenken. Ernsthaft. Ich habe keine Ahnung, ob jeder, der beim Bund ist, fliegen muss - da mach Dich mal bei der Bundeswehr direkt schlau - aber wenn, dann nimm es an und erfinde was gegen Deine Flugangst. Oder wähle einfach einen anderen Beruf.

Antwort
von Hamburger02, 17

Dann geh zur Marine. Das ist wirklich abwechslungsreich und geflogen wird da praktisch nie. Man fährt immer mit dem eigenen Schiff in die Einsätze.

Völlig ausschließen kann man es nicht, aber es ist sehr unwahrscheinlich.

Antwort
von Irina55, 33

Bei der Bundeswehr wirst du ggf. auch im Ausland stationiert sein, wie möchtest du dahin kommen...
Selbst die 'Bürostuten' oder Krankenschwestern der Bundeswehr kommen ab und an mit auf Auslandseinsätze.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 46

Als Berufssoldatin musst du mit Auslandseinsätzen rechnen, also auch mit Flügen ins Einsatzgebiet. Das fällt raus.

Die einzige Möglichkeit wäre, als Zivilistin dort zu arbeiten. 

Möglichkeiten findest du über 

https://www.bundeswehrkarriere.de/karriere#auswahl=Abschluss:Hauptschulabschluss...

Kommentar von 19Sunny96 ,

Berufssoldatin wird sie so gar nicht werden können.

Wenn überhaupt würde sie erst SaZ. Ohne Auslandseinsatz wird sie NIE im Leben BS.

Kommentar von chog77 ,

Sag ich doch - es bleibt nur der zivile Einsatz in Verwaltung, Technik oder Versorgung.

Antwort
von Janiela, 28

Wie man freiwillig seine Arbeitskraft für eine Institution anbieten wollen kann, die für das Töten von Lebewesen eingerichtet wurde, ist mir schleierhaft. Aber nungut, wenn du unbedingt meinst... Flugangst ist bei der BW eine ganz schlechte Idee, denn man möchte mit dir nicht erst diskutieren müssen und dir keine Extrawürste braten, wenn du im Ausland gebraucht wirst. Wenn du deine Karriere wirklich beim Bund bestreiten willst, solltest du deine Flugangst beseitigen. Das ist natürlich mit psychotherapeutischer Hilfe leichter zu bewerkstelligen als alleine. Übrigens ist das Autofahren vielfach gefährlicher als das Fliegen, vielleicht wäre es also allgemein keine schlechte Idee, deine Ängste unter die Lupe zu nehmen.

Antwort
von RipeClown, 18

Wenn du zur Marine gehst, dann müsstest du nicht fliegen.

Außerdem solltest du am besten die Offizierslaufbahn anstreben, wenn du dein Abi in der Tasche hast.

Antwort
von bruno75015, 37

du solltest erstmal wissen was du beim Bund machen willst. Ob du da Sanitäter sein willst, gerne am Triebwerk ,Panzer schrauben willst. Ich würde da mal eine Probewoche buchen und mich beim Berater informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community