Frage von Beshann, 66

Ich möchte von der 9 klasse realschule, in die 10 klasse gymnasium wechseln, habe ein sehr gutes Zeugnis. Muss ich trotzdem die neunte klasse wiederholen?

Ich beherrsche auch ein 2 Fremdsprache und war bis 9 klasse auf dem Gymnasium, habe gewechselt in die realschule und habe da die 9 wiederholt

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Gymnasium & Schule, 15

Solche Fragen kommen hier öfter !

Dazu ist zu sagen, Wiederholen ist beim Wechseln nicht vorgesehen und die Trauben hängen teilweise, je nach Bundesland, vor der 10. Klasse sehr hoch; offenbar, weil man das nicht gerade will.

Das kommt auf das Bundesland an. So gut wie immer braucht man eine 2. Fremdsprache, die man fortführen kann. Ich nenne mal die Bundesländer, von denen ich die Regelungen kenne:

In NRW brauchst Du einen Mindestschnitt von 2,0 sowie die Befürwortung Deiner Schule.

In Bayern und BaWü kannst über eine Aufnahmeprüfung ans Gymi kommen, 2.Fremdsprache auf jeden Fall auch dort nötig. Ich glaube dort geht es aber auch mit guten Noten im 2er Bereich und besser, wie in NRW.

Vorteil eines frühen Wechsels ist aber immer, dass man ohne Notenhürden, durch einfache auf Versetzung auf dem Gymi, die Oberstufe erreichen kann. Deshalb sollte jeder, der kann und Abi machen will, frühzeitig wechseln, wenn es möglich ist.

Ist aber sehr schwer !

Kommentar von Beshann ,

DANKE!!!

Antwort
von saltedcaramell, 26

Würde ich nicht machen. Kann ja sein dass dein Zeugnis auf der Realschule gut ist aber das Gymnasium ist eine sehr große Umstellung und deutlich schwerer da bringt auch eine 2. Fremdsprache nichts wenn sie dir da trotzdem weiter voraus sind. Deswegen mach lieber die 9. auf dem Gymnasium nochmal damit du sicher mitkommst.

Kommentar von saltedcaramell ,

*10. klasse :)

Kommentar von Beshann ,

Aber es geht oder?

Kommentar von saltedcaramell ,

Ja es geht wird wahrscheinlich nichts aber es geht

Kommentar von celaenasardotin ,

Welche Schule macht denn sowas mit? Selbst wenn das theoretische möglich wäre , ist ein neuer Schüler mit großen Lücken eine Belastung

Kommentar von saltedcaramell ,

Eben das ist es

Antwort
von celaenasardotin, 26

Ich denke du wirst dir deutlich leichter tun , wenn du erst deinen Realschulabschluss machst und dann wechselst. Es gibt dann spezielle Einführungsklassen für Realschüler , in denen du Wissenslücken beseitigen kannst

Kommentar von Beshann ,

Beantwortet nicht meine frAge

Kommentar von aaccxx ,

sei froh das du wenigstens eine Antwort bekommen hast

Kommentar von celaenasardotin ,

Ich denke , dass du nicht so einfach wechseln kannst , vor allem in die 10.Klasse. Da zählen die Noten schon ins Abi und dir fehlt unglaublich viel Stoff und Sprachen lernt du meiner Erfahrung nach Auf dem Gymnasium deutlich intensiver. Also gehe ich davon aus , dass du die Klasse wiederholen musst , falls man dich überhaupt nimmt. Allgemein solltest du vielleicht langsam lernen Respekt zu haben. Es ist immer schlecht überheblich mit Menschen umzugehen und nur weil du meist , du bist ja so klug und musst dir nicht helfen lassen , kommst du auf kein Gymansium

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten