Frage von Psychojf, 71

Ich möchte Tieren helfen(Ausbildung)!?

Hallo, Im Netz bekommt man immer wieder mit, dass es Tierhasser gibt.Und auch in der Zeitung würd darüber berichtet.Ich habe "nur" meinen Hauptschulabschluss und bin gerade dabei meine Mittlere Reife nachzuholen doch aus Gesundheitlichen Gründen muss ich dieses Schuljahr wiederholen.

Meine Frage lautet nun, welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es in diesem Bereich? Ich liebe Tiere überalles, habe selber den für mich tollsten Hund der Welt und bekomme bald noch Wellensittiche.

Ich habe nicht so wirklich lust dieses Jahr nochmal zu wiederholen und deshalb frage ich euch, welche Chancen hat man mit einem Hauptschulabschluss? Welche Ausbildungsberufe gibt es?

^^ Danke für jede Antwort ! :)

Antwort
von WatsappUser, 40

Du könntest dir überlegen eine Ausbildung als Tierpfleger zu machen.

Als Tierpfleger hat man mehrere Aufgaben wie zum Beispiel das reinigen der Käfige/Gehege oder das Wiegen von neugebohrenen Tieren ich muss aber auch fairerweise auch sagen dass ein Tierpfleger nict wirklic viel verdient (ich bin mir nicht sicher aber ich glaube so um die zweitausend) du kannst dich im Internet noch weiter dazu informieren ansonsten wünsche ich dir noch Viel Glück!!

LG WatsappUser

Kommentar von Psychojf ,

Danke, der Verdienst ist nicht das wichtigste für mich.Solange ich Tiere unterstützen kann und später auch meine Wohnung bezahlen kann, ist mir das relativ egal. :)

Kommentar von WatsappUser ,

Respekt! Und viel Glück!! :)

Kommentar von Psychojf ,

Danke :)

Kommentar von WatsappUser ,

Gerne:)

Kommentar von Revic ,

Die Chance, einen Ausbildungsplatz zum Tierpfleger mit einem Hauptschulabschluss zu bekommen ist sehr gering.

Zum einem gibt es in Deutschland kaum Ausbildungsbetriebe und zum zweiten bekommen diese Betriebe so viele Bewerbungen, dass sie sich wirklich die besten raussuchen können. Liebe zu Tieren haben da (hoffentlich) alle. Das zählt bei der Auswahl nicht viel.

Ich würde dir wirklich raten, wenigsten den Realschulabschluss zu machen, egal wie wenig Lust du darauf hast. Heutzutage zählt ein Abi häufig mehr als die Person dahinter, deshalb kannst du dich nicht allein auf deine Motivation und deine Vorerfahrungen mit Tieren verlassen. Beides ist nichts besonderes, wenn man eine Ausbildung zum Tierpfleger anstrebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community