Frage von alissaaa14, 55

ich möchte so schnell wie möglich ausziehen aber ohne Hilfe von meinem Vater?

Halloo ich leb seit einem Jahr mit meinem Vater alleine und möchte ausziehen, kann das mit meinem Verdienst aber nicht komplett finanzieren, möchte aber nicht das mein Vater sein Gehalt abdrücken muss, gibt es dort andere Wege wie mir geholfen werden kann und ich das noch irgendwie anders auf die Reihe bekomme ohne mein Vater damit zu belasten ?

Antwort
von turnmami, 28

Warum soll die Allgemeinheit ihr Geld für dich "abdrücken"? Bis zum Ende deiner Erstausbildung sind alleine deine Eltern unterhaltspflichtig. Hier gibt es - außer Kindergeld- keine weiteren staatl. Leistungen. Wenn du ausziehst, ohne es dir leisten zu können, ist es dein Privatvergnügen, die Wohnung zu zahlen.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld, 36

Hast du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung ?

Wie alt bist du und was verdienst du Brutto wie Netto ?

Antwort
von RoyalWarrior, 51

Mein Vorredner hat leider - ganz offensichtlich - keine Ahnung. :)

Da du dich noch nicht allein finanzieren kannst, ist davon auszugehen, dass du nicht älter als 25 Jahre bist, eher jünger. Hab' ich Recht? Somit ist dein Vater dir gegenüber zu Unterhaltszahlungen verpflichtet. Selbstverständlich kannst du dich an die Stadt wenden un Wohngeld beantragen ...

Dummerweise werden die wiederrum deinen Vater bitten seine Einkommensverhältnisse offen zu legen und wenn diese einen bestimmten Rahmen überschreiten, muss er sich an den Kosten beteiligen. Du bekommst das Wohngeld zwar direkt, aber das Amt holt es sich anteilsmäßig von deinem Vater wieder zurück. Die wären ja schön blöd dir Wohngeld zu zahlen, wenn dein Vater genug verdient, um dir den Auszug zu finanzieren.

Kommentar von RoyalWarrior ,

Dieses Wohngeld kommt im Übrigen aus demselben Topf, aus dem auch ALG II gezahlt wird. Und diesen Topf füllen alle deutschen Staatsbürger mit ihren Steuern. Wieso sollten wir deinen Auszug finanzieren, wenn du genauso gut ein paar Nebenjobs annehmen bzw. wenn dir Unterhalt vonseiten deiner Eltern zusteht? Wohngeld greift erst in letzter Instanz.

P.S. Deinen Vater wird das nicht arm machen, aber wenn er genug Geld hat, muss er davon eben einen Teil abdrücken. Sollte er später mal pflegebedürftig werden, wirst du auch zu den Kosten herangezogen.

Kommentar von goldangel23 ,

stimmt nur bedingt. es gilt bis zur ersten abgeschlossenen ausbildung oder bis max 25 (wenn bis dahin keine ausbildung angefangen und beendet).

Kommentar von RoyalWarrior ,

Ich weiß. Das mit den 25 Jahren steht bereits in meiner Antwort und das mit der ersten abgeschlossenen Ausbildung habe ich mal vorausgesetzt. Dennoch danke für die Ergänzung ...

Antwort
von lesterb42, 16

Wenn du ausziehst, lebst du über deine Verhältnisse. Das solltest du nicht tun.

Antwort
von mojo47, 55

wohngeld von der stadt

Kommentar von alissaaa14 ,

Aber das bekommt man ja bestimmt nicht einfach so oder? 

Kommentar von mojo47 ,

doch, ist nur viel papierkram. informier dich mal darüber.

Kommentar von alissaaa14 ,

Alles klar danke :) 

Antwort
von angy2001, 29

Du bist 17 Jahre alt, was machst du derzeit?  Schule, Ausbildung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten