Frage von Rishek, 56

Ich möchte sie zurück. Wie kann ich sie davon überzeugen, dass ich mich ändern kann?

Hallo zusammen,

meine Freundin hat sich gestern von mir getrennt. Wir haben uns in letzter Zeit sehr viel gestritten, schon bald täglich. Im Grunde waren es immer Streitereien über Dinge, die eigentlich irrelevant sein sollten in einer Beziehung, trotzdem gab es immer wieder diese Probleme. Zum Großteil schiebe ich mir hier selbst die Schuld zu, da ich meistens der Auslöser war.

Wie haben gestern viel geredet und ich wollte sie vom Gegenteil überzeugen, was aber eher nach hinten los ging. Sie meinte, sie habe keine Kraft mehr und es mache sie einfach fertig, sie weiß momentan nicht mehr ob sie es schafft und noch kann, daher will sie es erst mal beenden. Lieben tut sie mich trotzdem sehr und auch ihre Gefühle sind noch da, wie sie gesagt hat, aber ich kann es auch irgendwo verstehen, dass sie erst mal die Schnauze voll hat.

Wie sagt man so schön: Man merkt es was man verloren hat, wenn man es verloren hat.

Ich will sie wieder für mich gewinnen, aber ich weiß momentan nicht wie ich das machen soll. Am liebsten würde ich ihr das heute gerne sagen, aber ich glaube sie braucht jetzt auch erst mal Zeit. (denk ich)

Ich frage mich nur was ich machen könnte. Ich bin auch bereit die Dinge, die immer ein Streitthema waren, zu vergraben. Zum einen war es schon etwas die Eifersucht meinerseits, obwohl hier kein Grund gegeben war, des weiteren, dass sie so oft aus geht. Ich will einfach diese Beiden Dinge hinter mir lassen. Für mich ist es einfach momentan extrem schmerzhaft sie nicht mehr an meiner Seite zu haben. Es fühlt sich an als ob man mir mein Herz rausreißen würde.

Wir waren 1 1/2 Jahre zusammen und nach Außen waren wir immer DAS PERFEKTE Paar, doch was sich hinter den Kulissen abspielte, wussten dann auch nur wenige. Das Problem besteht auch erst seit etwa 2 Monaten.

Wenn sie wirklich diesen Schritt nicht mehr gehen würde, müsste ich leider den Kontakt komplett abbrechen, weil ich das einfach nicht schaffen würde sie als Freundin zu sehen, auch wenn sie das gerne so hätte. Für mich ist sie meine Traumfrau und eigentlich haben wir schon weiter geplant, was es für mich noch um so schwerer macht.

Was soll ich machen? Ich kann momentan nicht mehr richtig denken und kann nicht das richtige vom falschen unterscheiden...

Bitte gebt mir ein paar Tipps :(

Antwort
von Minischweinchen, 11

Hallo,

wie Du schon sagst, oft merkt man erst, wie sehr man jemanden liebt , wenn derjenige weg ist.

Du musst es arg "getrieben" haben, sonst hätte sie nicht so reagiert.

Das sie Dich noch liebt, glaube ich auch, aber sie glaubt anscheinend nicht an eine Veränderung Deinerseits .Und wenn Du ihr andauernd Stress gemacht hast, wegen Eifersucht und weil sie gerne weg geht, dann kann man sie auch verstehen.

Du scheibst, Du möchtest die zwei Themen unter den Teppich kehren! So einfach wird das aber nicht sein. Wenn Du extrem eifersüchtig bist und das auch noch ohne Grund, dann ist das ein großes Problem und Du kannst sicherlich nicht aus Deiner Haut raus und bist plötzlich nicht mehr eifersüchtig. Das gibt es nicht. Du kannst das nicht abschalten, wenn das so "krass" war.  Das stellst Du Dir zu einfach vor. Bestimmt nimmst Du Dir es auch vor, aber wenn etwas so extrem war, dann kannst Du dies nicht einfach wie einen Knopf ausschalten.

Eine "normale" Eifersucht gehört zu einer Beziehung.

 Du musst sagen, sie hat sich ja ganz getrennt. Nicht nur ein "Pause", sondern ganz getrennt. Sie möchte Dich nicht mehr um sich haben. Es trennt sich niemand von seinem Partner wegen ein paar Streitereien.

Wenn Du sie wieder zurückgewinnen möchtest, dann musst Du ihr beweisen, das Du Dich geändert hast. Ändern willst, zählt hier nicht mehr. Du musst Dich ändern, sonst wird es kein zurück geben.

Du spielst Eure Streitereien, Deine Eifersucht usw. doch etwas runter, als wäre alles nicht so schlimm gewesen. Das muss es aber, denn sie meint ja auch, sie hat keine Kraft mehr und das sagt schon sehr viel aus.

Ob Deine Einsicht nicht doch zu spät kommt, wird sich zeigen. Wenn das Hauptproblem Deine Eifersucht ist und so hört es sich an, das hol Dir professionelle Hilfe. Wenn Du es einsiehst, das Du daran arbeiten musst und nur so dies in den Griff bekommst, dann wirst Du auch wieder eine Chance haben bei Deiner Freundin, aber nur durch Worte wird sie nicht mehr zu Dir zurück kommen.

Das es total schlimm ist für Dich , kann ich mir vorstellen und das tut mir wirklich sehr leid, aber Du kannst es ändern und wenn Du sie wirklich liebst, wirst Du es ändern und holst Dir Hilfe.

Bleibt trotz allem präsent, damit es nicht so bei Ihr ankommt, das es Dir egal wäre und auch nicht um sie kämpfst.

Liebe Grüsse !

Antwort
von Leopatra, 21

Die Frage ist doch, gibt es für dich eine realistische Chance, deine (grundlose) Eifersucht in den Griff zu bekommen? "Vergraben", wie du es nennst, kann man sie jedenfalls nicht.

Eifersucht hat, wenn sie wie hier grundlos ist, mit einem selber zu tun. Der Ursprung ist ein "unterentwickeltes" Selbstbewusstsein. Das kann allgemein so sein oder aber darin begründet sein, dass du dich deiner Freundin gegenüber nicht ebenbürtig fühlst.

In einem ersten Schritt rate ich dir, zu analysieren, was auf dich zutrifft. Sei da ganz ehrlich zu dir.

Damit hast du dann einen Ansatzpunkt, an dem du weiterarbeiten kannst.

Viel Erfolg!

Antwort
von Gerneso, 25

Was Du tun kannst? Deinen Worten Taten folgen lassen!

Ändere Dich damit sie es sieht. Und gib ihr die Zeit die sie braucht.

Sei für sie da aber halte Dich zurück und überlass ihr das Tempo. Sage ihr dass sie Dir wichtig ist aber übe keinen Druck auf sie aus.

Frag sie nicht aus was sie macht und mit wem. Beanspruche keinen Menschen für Dich allein sondern sei dankbar über die Momente, die sie Dir schenkt.

Antwort
von Jghfyjts, 16

Hi, erst mal würde ich sie inruhe lassen, und ihr zeigen das du dich geändert hast dann immer mal wieder leichte Andeutungen darauf machen, dass du wieder etwas von ihr willst. Aber lass ihr erst mal ein zwei Wochen Zeit bis du damit anfängst, und wen das alles sehr gut läuft könnt ihr ja mal ins Kino gehen. Ich würde aber sagen das du das nur Freundschaftlich willst sonst ist die Wahrscheinlichkeit höher das sie nein sagt ich würde sie aber nicht noch am selben Tag nach einer Beziehung fragen und damit abwarten wenn das ganz gut läuft kannst du sie ja mal fragen, aber dabei musst du selbstsicher rüberkommen nicht schüchtern. Wenn sie dann immer noch nicht will würde ich es weiter versuchen. Irgendwann wird sie sehen das du ein netter Junge bist.

Jetzt noch ein paar Tipps:              

1. angenommen ihr ist kalt, dann kannst du ihr ja deine Jacke leihen oder so, dass lieben Mädchen.

2. komm ihr gegenüber nicht schüchtern rüber, sondern selbtsicher. Viele Mädchen beurteilen einen Jungen nicht nach ihrem Aussehen sondern danach wie sie sind, höflich, nett, und selbstsicher.

3.Fals du Angst hast sie will nichts von dir lass dir das nicht ansehen, und wenn du glaubst es ist unmöglich mit ihr wieder zusammen zu kommen, dann kann ich nur sagen, nicht aufgeben, nichts ist unmöglich.

Das waren kleine Tipps, ich hoffe ich konnte dir helfen.     LG Cedric.

Kommentar von Minischweinchen ,

Man kann nicht verallgemeinern, das Frauen lieber selbstsichere Männer mögen, vor allem schon mal nicht in der Situation und sie kennt ihn ja schließlich schon lange genug, also weiß sie auch, wie er ist und wie er reagiert.

Natürlich sollte er sich ansehen lassen, das er traurig ist, wenn sie nichts mehr von ihm will. Warum soll er ihr denn was vorspielen? Damit sie meinte, ist ihm ja anscheinend eh egal?

Antwort
von cowgirl7802, 8

Bin gerade in genau der selben situation :(

Antwort
von MancheAntwort, 15

Hallo Rishek,

vergiss´ es.... man(n) kann sich nicht so einfach ändern.... der Zug ist (leider)

ohne dich abgefahren, auch wenn deine Gefühle für sie vorhanden sind.

Schau´ nach vorn und überlasse alles dem Schicksal.... vielleicht findest

du ziemlich schnell eine "neue".... aber "kriech" deiner EX nicht in den Hintern !

Kommentar von Minischweinchen ,

Na sicher kann er sich ändern. Er liebt sie, da will er sicherlich keine Neue finden. Als würde das was bringen und mit in den Hintern kriechen hat das gar nichts zu tun!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community