Frage von 2859572749, 76

Ich möchte Pilot werden, weiß aber nicht ob ich für den Beruf geeigenet bin?

Hi, Ich bin mänlich und und 14 Jahre alt. Im Moment absolviere ich meinen Realschulabschluss und möchte danach mit Abitur anfangen. Ich bin sehr Sportlich und geh wöchentlich trainieren und bin körperlich belastbar. Ich trage eine Brille und habe eine Stärke von -1,25 Dioptrien auf beiden Augen. Mein großer Traum ist es Pilot zu werden (Pasagier Pilot, z.b. bei der Lufthansa). Außerdem habe ich da ein paar Fragen: 1.Welchen Durchschnitt muss man im Abitur und Realschule haben? 2.Kann ich mit -1.25 Dioptrien noch Pilot werden? 3.Wie viel kostet eine Ausbildung?

Danke im Voraus

Expertenantwort
von rudim1950, Community-Experte für Pilot, 76

Hallo, 

wenn Du erst 14 bist, hast Du noch mindestens vier Jahre Zeit bis zu einer Bewerbung. Niemand weiß, ob sich bis dahin nicht die Anforderungen der Airlines oder auch der EASA ändern, also ist eine Frage nach der Eignung doch verfrüht. 

Außerdem - und das ist viel wichtiger - wirst Du doch hoffentlich nicht etwa die hier gegebenen Antworten als Basis zur Beantwortung Deiner Fragen nehmen. 

Ob Du wirklich geeignet bist, entscheiden ganz andere Leute, nicht die GF-Hobby-Flugmediziner und -psychologen. 

Die Antworten zu Deinen drei Fragen lassen sich übrigens mit ein wenig (wirklich ganz wenig) Mühe in endlicher Zeit selbst recherchieren. 

1) Der Gesetzgeber, also die EU, macht keinerlei Vorschriften zur Schul- oder Berufsausbildung. Die Airlines können natürlich eigene Vorgaben machen - und die sind sehr unterschiedlich. Bei LH brauchst Du halt die allgemeine Hochschulreife, aber Gesetz ist das für andere Airlines nicht. LH ist aber auch für die nächsten Jahre (leider) keine Alternative, denn bei rund 800 NFF im Holding stehen externe Bewerber erst einmal hintenan. 

2) JA, die EU-Vorschrift ist nach aktuellem Stand da sehr großzügig und erlaubt für Berufspiloten +5/-6 Dioptrien. Nur sagt die Dioptrienzahl überhaupt nichts weiter aus, denn sie ist nur ein Untersuchungspunkt von rund einem Dutzend alleine fürs Auge. Und auch hier steht es den Airlines frei, die Toleranzen enger zu setzen. 

3) Das kann von einem hohen fünf- bis zu einem niedrigen sechsstelligen Betrag gehen; entweder sofort oder in Raten zu zahlen (bei freien Flugschulen und vielen anderen Airlines) oder, wie bisher bei LH, über eine Vorfinanzierung mit Rückzahlung bei Zustandekommen eines Arbeitsvertrags. Aber da gerade bei LH das ganze Trainingskonzept neu durchdacht wird, ist das wohl auch Geschichte. Wer weiß schon, was sich die Trainingsabteilung anhand von Vorstandsvorgaben und Anforderungen des Flottenmanagements neu einfallen lässt? 

Du kannst die verbleibenden 4 Jahre nutzen, um folgende Tests zu machen: 

1. Den LH-Online-Test (falls die Seite noch existiert) 

2. Den SPHAIR-Test von SAT (Swiss Aviation Training) 

3. Den Fluglotsentest der DFS 

Da bekommst Du eine grobe Einschätzung Deiner Fähigkeiten. Und dann schaust Du in die EASA-FCL, der Bibel für die Ausbildung des fliegenden Personals. Die hat in der deutschen Übersetzung den etwas sperrigen Namen: 

"VERORDNUNG (EU) Nr. 1178/2011 DER KOMMISSION


vom 3. November 2011 zur Festlegung technischer Vorschriften und von Verwaltungsverfahren in Bezug auf das fliegende Personal in der Zivilluftfahrt gemäß der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates“ 
Antwort
von hendrik256, 67

Hallo,

du kannst eine brille bis +/- 3dioptrien tragen generell ist es egal wie dein zeugniss ist (natürlich sieht es besser aus wenn du ein überdurchschnittliches zeugniss hast)
Da du erst 14 bist hast du noch zeit biys zum abitur also hast du zeit doch in der schule zu verbessern wenn das nötig ist.
Siw werden zwar auf dein zeugniss achten wichtig ist aber das du den auswahl test bestehst dort wird natürlich deutsch mathe englisch und physik abgefragt jedoch musst du auch gut im team arbeiten können und viele dinge gleichzeitig tun. Auch wenn man das alles gut kann heisst es nicht das man sofort genommen wird denn die airlknes achten auch ob deine persönlichkeit in ihr unternemen passt.es gibt drei deutsche airlines die selber ausbilden einmal lufthansa airberlin und condor bei den andere airlines musst du die lizens privat erwerben und dich mit dieser bei der gewünschten airline anmelden

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Mfg Hendrik256

P.s.hoffentlich höre ich deine stimme eines tages aus den Lautsprechern wenn ich in den urlaub fliege

Kommentar von hendrik256 ,

wenn du die ausbildung bei lufthansa machst musst du mit 70.000€ rechnen die musst du in raten vezahlen wenn du eine feste stelle hast

Kommentar von Pilotflying ,

Schon mal was davon gehört, dass LH aktuell nicht mehr ausbildet?  Im Moment stehen ca. 900 Leute in der Warteschlange und warten darauf, dass die Ausbildung weitergeht!

..und in der derzeitigen Arbeitsmarktsituation den privaten Erwerb der Lizenz (nicht Lizens!) zu empfehlen,  ist alles andere als klug.

Ausserdem solltest Du Deine Hobbykenntnisse zum Thema "Pilot und Lizenzerwerb" mal ein wenig auffrischen, bevor Du falsche Ratschläge in der Menschenmenge verteilst. Davon hat nämlich niemand was! 

Antwort
von Pilotflying, 45

Ob Du das Zeug dazu hast, wird Dir hier niemand beantworten können. Niemand kennt Dich und keiner weiß, ob Du Dich in ein paar Jahren für den Beruf eignen wirst.

Die Dinge, die Du über Dich selbst erzählst,  sind völlig irrelevant. Weder muss man besonders sportlich sein und körperlich belastet ist ein dehnbarer Begriff. Ob Du damit auch flugtauglich bist, entscheidet einzig und alleine der Fliegerarzt.

Der Rest wurde hier schon zigfach beantwortet, da die Frage hier so gut wie täglich gestellt wird.  

Kommentar von Pilotflying ,

..sollte natürlich "körperlich belastbar " heißen.  😊

Antwort
von ChristaNiemes, 56

Huhu,

hast du dich mal auf den Seiten der großen Flugfirmen umgesehen? Da findest du sicher ganz viele Antworten. Alternativ bieten die sicherlich auch einen Tag der offenen Tür, wo du dich informieren kannst und dir alles ansehen.

Toi toi toi :)

Liebe Grüße,

Christa

Kommentar von 2859572749 ,

ok Danke :D

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Also seit wann gibt es den Tag der offenen Türen  bei Airlines ??

Antwort
von theUSCHINATOR1, 41

Gutes Detutsch ist Grundvorraussetzung

Antwort
von Dijaei, 31

ich weiß nicht warum du Sport machst, als Pilot in der Verkehrsfliegerei brauchst du vor allem Sitzfleisch ... da der Autopilot für dich arbeitet.

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Und bei der Landung und zum Start ?

Kommentar von Dijaei ,

Die Schubhebel nach vorne, ab einer bestimmten Geschwindigkeit Sidestick ziehen, und bei einer Höhe von 50 Meter den Autopiloten aktivieren ... das schaffste auch ohne Sport. Bei der Landung macht das Meiste das ILS. Du musst halt aus dem Fenster gucken können ohne das dir schwindelig wird ... dann biste im Grunde fähig.

Kommentar von Pilotflying ,

Naja.. wenn es ganz so einfach wäre, könnte ich auch nen Affen trainieren.  

Es sitzen aber immer noch Menschen im Cockpit - und das hat auch seinen Grund.

Einfach mal ein ILS runterfliegen - auch das schaffen nicht alle! 

..und dann macht der dämliche Autopilot auch noch ne Menge Fehler. Mehr, als einem manchmal lieb ist. Auf alle Fälle kann man ihm nicht alleine lassen.  Darum sitzt der dumme Pilot noch mit im Cockpit😉

Kommentar von rudim1950 ,

Ein PC-Simulator ist kein "richtiges" Flugzeug! Was glaubst Du, warum Piloten alle 6 Monate einen Check machen und alle 90 Tage mindestens 3 Starts und (manuelle) Landungen nachweisen müssen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten