Frage von Geschichtspro18, 27

Ich möchte Personenschützer werden, nun die Frage ist, ein Grundwehrdienst vorher sinnvoll.?

Ich habe gelesen und gehört Wehrdienst wäre sinnvoll vorher zu machen. Ich habe derzeitig einen Schnitt von 2,3 und mache nächstes Jahr Abi nur so als Grundvoraussetzung brauche ich noch Teilnahme am Wehrdienst?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GhostOA, 5

Grundsätzlich-schön, dass du Menschen schützen willst.

Ob der Grundwehrdienst dir hilft dabei-naja.

Wenn du aber deinen Personenschützer mit der Bundeswehr verbinden willst kannst du auch versuchen dich als Personenschützer bei den Feldjägern zu bewerben. 

Gibt noch mehr Videos zu dem Thema. Vielleicht passt das ja für dich.

Kommentar von Geschichtspro18 ,

Naja nein das meinte ich nicht, ich möchte eigentlich nicht unbedingt zur Armee aber ich bin hab gehört es sei zur Bewerbung sehr gut wenn man vorher Armeedienst geleistet hat...

Kommentar von GhostOA ,

Dann mach es nicht. Wer dienen will dient, es ist nur eine sinnlose Belastung für Ausbilder, wenn du nicht willst.

Antwort
von 19Sunny96, 3

Aus deiner Antwort "ich will eigentlich nicht zur Armee" kannst du dir deine Frage ganz einfach selbst beantworten. Nein! Du solltest keinen Wehrdienst leisten. Deine Ein-/Vorstellungen oder Absichten sind da etwas verkehrt. Was erhoffst du dir denn davon?

Kommentar von Geschichtspro18 ,

Naja wie schon gesagt ich hab gehört das wäre nahezu Notwendig oder besser gesagt wichtig wenn man Bodyguard werden will und später dann eine Anstellung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten