Ich möchte nie den Führerschein oder ein Auto haben, ist das schlimm heutzutage?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Fürs private absolut kein Problem, nur die Frage als was arbeitest du, bzw möchtest du mal arbeiten wenn du noch zur Schule gehst (Kenn ja dein Alter nicht) :) denn in vielen Jobs braucht man esoder ist es bevorzugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimm auf keinen Fall ist ja jedem seins ;)

Was ich nur anmerken würde...
viele Arbeitgeber setzen einen Führerschein für einen Job vorraus...

Also müsstest du da vllt mit Einschränkungen rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das selbe hab ich vor nem Jahr auch gesagt...  und nun habe ich bald praktische Prüfung. 

Fakt ist: heutzutage kommt man besonders in Städten auch mit rad, bus und bahn ganz gut klar. Du brauchst in den meisten Fällen wahrscheinlich eh kein Auto und wenn doch hilft dir bestimmt jemand. 

Mal schauen, vielleicht hast du ja dennoch irgendwann lust Führerschein zu machen. 

lg Niklas 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es kommt drauf an wo du wohnst, in einer Großstadt geht das bestimmt sehr gut, aber im Dorf wird's schon schwieriger. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heisst schlimm? Es ist kurzsichtig. 

Die Fähigkeit, ein Kraftfahrzeug zu führen, kann man immer wieder gebrauchen. Du brauchst ja nicht unbedingt ein eigenes Auto.

Wenn du etwas größeres transportieren willst, wirst du auf dem Fahrrad oder in der Straßenbahn schnell an Grenzen stoßen. 

Im Arbeitsleben werden ohne Führerschein praktisch alle Aussentermine unmöglich, was deine Möglichkeiten der Jobwahl und natürlich auch die Verdienstaussichten schon deutlich einschränkt.

Und bedenke, du wirst älter. Irgendwann wirst du nicht mehr so gut zu Fuß sein. Und dann noch die Fahrschule zu absolvieren, das wird hart. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben vor rund 10 Jahren unser Auto verkauft. In München braucht man keines, wir haben einen funktionierenden MVV.

Also zu deiner Frage: Nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei manchen Berufen ist es mitunter von Vorteil, auf einen vorhandenen Führerschein hinzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein mit den Öffentlichen kommt man überall hin. In der Großstadt hätte ich auch kein Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha , natürlich nicht , aber du musst leider nur damit rechnen , dass du nur gebracht werden kannst bzw. mit dem Bus , Zug etc. fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuckerlilly
26.04.2016, 21:24

Na und,.... ich hab kein Problem damit :D

0

In deinem Privatleben kannst du das handhaben wie du möchtest, aber für deinen Beruf oder vllt. nur einen Nebenjob ist es möglicherweise sinnvoll, einen Führerschein zu besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimm nicht, nur wenn du nicht grad in der Nähe deines Arbeitsplatzes oder eines Supermarktest wohnst, dann musst du mit Bus und Bahn fahren. Oder du fährst mit dem Fahrrad^^

Also auf den Führerschein zu verschichten kann heute zu Problemen führen. Früher klapperten die Busse ja mehr Strecken ab und fuhren öfter.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein in der stadt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung