Frage von sundayrose3, 75

Ich möchte nicht verarscht zu sein?

Hallo! Ich bin ein Mädchen und hab gerade Probleme in der Berufschule. Es geht um ein Mädchen,das immer mich versucht zu verarschen. Ich hab früher drauf nicht geachtet und dachte,dass es kommt nicht weiter,aber so geht das nicht mehr. Sie hat mich vom Anfang nicht gemocht und hat Dummheiten über mich erzählt und versucht die Meinung den anderen über mich zu beeinflussen. Aber jetzt es ist viel schlimmer geworden,weil sie angefangen hat mich voll auszulachen. Wenn ich vorbei laufe,sie fängt zu lachen an. Ich hab nicht drauf reagiert und weiter gelaufen,als ob nichts passieren wäre,aber so geht es weiter nicht.

Könnt ihr mir helfen. Weiß wirklich nicht was ich tun soll....

Antwort
von Tasha, 26

Sie merkt Deine Unsicherheit und das feuert sie an.

Kannst Du Deine ganze Wut zusammenehmen und mal, wenn sie lacht, direkt vor ihr stehen bleiben und ihr volle Kanne ins Gesicht schreien, dass Du es satt hast, dass sie sich wie ein Fünfjährige verhält? Vielleicht reicht es, sie so zu erschrecken. 

Ansonsten: Finde Dich damit ab, dass sie so etwas tut. Sieh sie als bedürftig, "behindert" etc. an - jemanden, den man mit seinem komischen Verhalten akzeptieren muss. Rede nicht mit ihr, rede nicht über sie. Wenn Du mit anderen redest und sie lacht oder etwas kommentiert, sage lässig, dass man die Idioten gern ignorieren darf. Oder dass sie wohl ein Problem hat, wenn sie so lacht. 

Frage mal andere, mit denen Du einigermaßen zurecht kommst, was sie von der Sache halten, ob sie ihr Verhalten verstehen können.

Oder ignoriere ihr Lachen völlig, wünsche ihr einen guten Morgen etc. wenn Du vorbei gehst. Tue so, als ob sie gar nicht lachen würde.

Oft reicht es, wenn man einmal wirklich austickt. Mit dem Rückzug bestätigt man solchen Leuten, dass man einen schwachen Punkt hat, Angst hat, unsicher sind und sie machen immer weiter, bis sie ein Reaktion herauskitzeln. Normale Reaktionen feuern sie weiter an - die Bitte, aufzuhören, zurückärgern etc. Manchmal reicht es, wenn man richtig austickt, damit sie verstehen, dass man auch zurückschlagen kann. Manchmal reicht es, wenn man sie ignoriert und über den Dingen steht - sie machen dann erst mal weiter, merken aber, dass es sinnlos ist und hören irgendwann auf - das kann aber sehr lange dauern, da sie ja lange Erfolg mit ihrem Verhalten hatten und nun glauben, den Erfolg wieder zu bekommen, wenn sie es weitertreiben.

Manchmal reicht es, wenn man ruhig in der Klasse mal sagt, wie man sich fühlt, dass man die Situaiton nicht mehr aushalten möchte, wenn man Klassenkameraden direkt anspricht - Lina, was sagst du denn zu ihrem Verhalten? Was würdest du an meiner Stelle tun?  - in ihrem Beisein. Manchmal rudern sie dann zurück. Oft denken Mitläufer gar nicht über die Gefühle der Opfer nach und man kann sie so zum Nachdenken bringen.

Es kann auch helfen, stehen zu bleiben und ihr toternst ins Gesicht zu sagen "du bist ein Idiot!" oder etwas in der Art. Oder interessiert zu fragen "alles okay?".

Ansonsten bliebe ein Schulwechsel oder Klassenwechsel, wenn die andere Klasse  in einem anderen Gebäudeteil unterrichtet wird.

Kommentar von MiaB24 ,

hier geht es ja um eine Berufsschule. die dauert im Normalfall 10 Wochen. Oft hat man in der nächsten Klasse auch andere Mitschüler. und eine BS wechseln ist nicht so einfach. vor allem wenn die nächste vllt ewig weit weg ist. zB gab es bei mir nur zwei Schulen im ganzen Land.

Antwort
von SchokoladenSam, 35

Wende dich mal an einen Vertrauenslehrer, Klassenlehrer, Eltern, beste Freundin/Freundin oder wen anders dem du vertraust.
Außerdem kann ich dir raten das Mädchen mal anzusprechen warum sie das tut und was sie überhaupt für ein Problem hat.
Du kannst ja erstmal mit dem Mädchen reden und wenn es nicht aufhört kannst du das mal mit wem anders bereden.

Viel Glück :)

Antwort
von nomorewar7, 33

Frag sie ob sie ein Foto will😉 Undignorieren geht immer ("dumme Leute muss man lassen") oder gucke sie mal richtig böse an.Wenns gar nicht aufhört kannst du dir ja Verstärkung von Freunden oder jmd anders holen und ihr mal eine Ansage machen.

Wenns gar nicht anders geht wende dich an eine vertraute person oder den schulleiter die helfen dir

Antwort
von MiaB24, 24

Sprich mit deinem Klassenlehrer. Vllt kann er mal mit ihr reden.
Oder Du springst über deinen Schatten und überrumpelst sie mal.

Antwort
von twhwggyg, 33

Also mal von der Rechtschreibung abgesehen geh einfach zu einem Lehrer oder zu deinen Eltern und rede mit ihnen

Kommentar von sundayrose3 ,

Pass lieber auf deine Rechtschreibung auf,bevor du andere Leute verurteilst,die aus einem fremdem Land kommen.

Kommentar von twhwggyg ,

1.die Rechtschreibung stimmt und 2. woher soll ich wissen das du ausländer bist??? Hast du nicht dazu geschrieben!

Und ich glaube ich verstehe warum die dich mobbt wenn du schon bei so etwas so "aggresiv" wirst

Kommentar von MiaB24 ,

Rechtschreibung stimmt bei dem Kommentar - nur an der Grammatik haberts ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten