Frage von leshurr, 44

Ich möchte nicht mehr bei Sport mitmachen, wie soll ich das anstellen?

Wir spielen in Sport Fußball und daher ich überhaupt kein Fußball spielen kann möchte ich nicht mitmachen, doch die Lehrerin zwingt mich, ich fühle mich nicht wohl, diese ganzen Mädchen in meiner Gruppe können es perfekt nur ich nicht und ich habe das Gefühl sie lachen mich alle aus! Ich war öfter nicht bei Sport (weil ich wirklich krank war) und meine Sport Lehrerin möchte mir jetzt eine Mitteilung schreiben! Außerdem haben wir sogenannte Betreuer die in die 10 Klasse gehen und das sind 2 Jungs und da fühle ich mich noch unwohler..weil das Jungs sind und ich will nicht mehr ausgelacht werden und das Fußball spielen macht mir überhaupt kein Spaß und wir spielen Fußball jetzt das ganze Jahr :/ Ich möchte das nicht mehr und möchte auch nicht bei Sport mitmachen ich bitte um Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von turnmami, 44

Du kannst nicht einfach ein Fach verweigern, weil du glaubst, dass du es nicht kannst. Wenn du ein Jahr Fussball spielst in Sport, dann kannst du es nach einiger Zeit schon. Gehe mal nicht so miesepetrig an die Sache und versuche es doch wenigstens mal. Es verlangt doch keiner, dass du perfekt bist. Aber mitmachen musst du!

Antwort
von Wouwiehd, 27

Wenn du nicht mitmachen willst , zählt das leider zur Arbeitsverweigerung. Sport muss mitgemacht werden, es sei denn, du hast Gesundheitliche Beschwerden.

Antwort
von Conterpopo, 22

Hast du eine(n) Beratungslehrer(in) an der Schule wenn ja frag sie/ihn, er/sie kann vllt mit der Sportlehrkraft helfen

Antwort
von DukeBismarck, 27

Nicht mitzumachen ist Arbeitsverweigerung, lerne am besten zu deinen Schwächen zu stehen.

Antwort
von KevinHSouchon, 22

was meinst du, wie viele fächer ich gar nicht haben wollte?

nein, das geht nicht, du musst das mitmachen oder wirst schlecht benotet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten