Frage von Joel9, 494

Ich möchte Moslem werden. Bitte sagt mir. was ich ganz genau zu tun habe. Ich habe schon die Worte auf Arabisch gesagt, aber reicht das einfach so?

Antwort
von nowka20, 55

grundlage ist das einstellen des kritischen denkens.

aber das wird bei dir wohl nicht schwierig sein, oder?

Antwort
von Tennispl898, 137

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese Form der "Werbung" auch nur im geringsten den Effekt hat, den der Fragesteller sich wünscht.

Im Gegenteil, auf jeden halbwegs gebildeten Leser, müsste diese Verherrlichung eigentlich abschreckend wirken.

Kommentar von muhamedba ,

Menschen, die sich selbst für gebildet bzw. intelligent halten, sind es in der Regel nicht. So etwas haben wirklich intelligente Menschen gesagt... ;)

Kommentar von Tennispl898 ,

Du kannst "gebildet" von mir aus auch durch "selbstständig denkend" ersetzen.

Kommentar von Zicke52 ,

@Tennispl: Ja, das ist Antipropaganda. Schreckt vom Islam (und von Radikalgläubigen allgemein) ab.

Antwort
von earnest, 135

Das reicht.

Konvertiten werden gern genommen.

Aber all das hätte dir jeder Gläubige sagen können. Im Zweifelsfall auch der Imam in der nächstgelegenen Moschee.

Es verwundert deshalb, dass du meinst, das HIER fragen zu müssen.

Nein, es verwundert auch wieder nicht, denn im Rahmen "islamischer Öffentlichkeitsarbeit" kommen Fragen wie diese hier praktisch täglich. Wie zum Beweis, dass es sie gibt: frische Konvertiten.

Gruß, earnest

Kommentar von Kars036 ,

Die Shahada auszusprechen allein reicht nicht, sie hat 8 Bedingungen. Aber du tust ja gerne immer einen auf Besserwisser.

Kommentar von earnest ,

Mal wieder am Rumrüpeln, Kars?

Ich empfehle dir die Antwort von Duhaa.

Auch was das Benehmen betrifft, kannst du einiges von ihr lernen.

Kommentar von Kars036 ,

1. Hast du mir garnichts zusagen, earnest. 2.Ich benehme mich wie ich will. 3. Du brauchst mir nichts zu empfehlen, ich habe auf die Frage geantwortet wie jeder andere auch.

Kommentar von earnest ,

Du hast rumgerüpelt und tust das weiterhin.

Wenn du dich wie (fast) jeder andere auch benehmen würdest, nämlich zivilisiert, dann wäre GF ein besserer Ort.

Ein Tipp: Lies mal die GF-Richtlinien zur "Netiquette".

Antwort
von DottorePsycho, 48


Antwort von Kars036, vor 4 Std 30


Die worte allein reichen nicht die Shahada hat 8 Bedingungen


Kommentar von Joel9 vor 4 Std

Ok danke

--------------------------------------------------------------

Lieber Fragesteller,

wieso kommt  da nicht mehr als "ok danke"? Wolltest Du nicht wissen, wie man "ordentlich" konvertiert? Und jetzt kommt so eine Antwort und Du fragst nicht nach, was die 8 Bedingungen sein sollen? Entschuldige bitte, wenn ich so offen und direkt sage, aber damit offenbarst Du Dein wahres Gesicht: Du betreibst hier nichts anderes als Islam-Propaganda mit einer fake-Frage. Das ist schändlich. Willst Du hasanat sammeln?

Als Muslim kann ich Dein Handeln nur als schändlich und unislamisch bezeichnen.

In schā'a llāh

Kommentar von Joel9 ,

Das was er mir gesagt hat werde ich nachfragen und zwar jemanden wo ich weiß ich kriege eine ehrliche Antwort und ich möchte hier Hilfe bekommen antworten habe ich genug bekommen und das du mich jetzt als unislamisch dargestellt hast ist sehr gemein so etwas zu sagen zu einem der nur Dem Islam beitreten will

Kommentar von DottorePsycho ,

So so, ich bin also gemein?! Ach, Du Ärmster. Nie hörte ich von größerem Elend.

Dafür bist Du offensichtlich ziemlich unflätig. Weder halte ich die Klappe, noch gehe ich weg mit meinen Kommentaren. Was es mich angeht? Nun, ich bin hier User und wurde somit von Dir selbst aufgefordert zu antworten - wie alle anderen auch.

Und ich bleibe dabei: Du bist längst Muslim und betreibst hier lediglich Propaganda. Und genau das ist schändlich und unislamisch. Dass Du am WE in die Moschee gehen willst, um Dch zu erkundigen, sei dahingestellt. Trotzdem hättest Du kars fragen können/müssen, wovon er da schreibt.

Antwort
von Giustolisi, 169

Einfach nur Worte aufzusagen kann auch ein Lippenbekenntnis sein, dann wärst du ein Heuchler.

Du musst erst einmal das logische und kritische Denken aufgeben. Du musst aufhören über alles nachzudenken was du liest und was man dir erzählt. Wenn du über naturwissenschaftliche Bildung verfügst musst du einen Weg finden, diese zu vergessen oder für diesen Teilbereich des Lebens auszublenden. Du musst lernen, Widersprüche zu ignorieren. Du musst arabische Mythen aus dem frühen Mittelalter für wahr halten, ohne einen Beleg dafür zu haben.
Das sind mal die wichtigsten Grundvoraussetzungen.

Kommentar von 3runex ,

Wissenschaft und Islam schließt sich nicht aus. Du ungebildeter.

LG.

Kommentar von earnest ,

Aber die Wissenschaft macht vor dem Islam eine tiefe Verbeugung und verharrt in Demutshaltung - siehe zum Beispiel den Begriff "Hadith-Wissenschaft", ein Widerspruch in sich, versucht diese "Wissenschaft" doch vergeblich, dem Propheten "authentische" Worte in den Mund legen zu lassen.

Und wer behauptet, der Koran sei nie verändert worden und für alle Zukunft unveränderbar, der hat wohl auch mit Wissenschaft nichts am Hut.

Kommentar von Giustolisi ,

Wissenschaft und Islam schließt sich nicht aus.

In vielen Fachbereichen schon. Der Islam macht Aussagen darüber wie die Welt funktioniert und wie sie entstanden ist. Diese Aussagen widersprechen wissenschaftlichen Erkenntnissen in sehr vielen Punkten. Zwei widersprüchliche Antworten können nicht beide richtig sein,also muss man sich entscheiden, ob man der wissenschaftlichen Methodik zur Erkenntnisgewinnung den Vorzug gibt, oder an alte Mythen glaubt. Wissenschaftliche Theorien kamen bisher sehr gut ohne Götter aus und erklären trotzdem schlüssig viele Sachverhalte, über die auch in den heiligen Büchern inklusive Koran berichtet wird.

Du ungebildeter.

Der Vorwurf geht ins Leere. Schade, dass du ihn statt eines Arguments verwendest.

Kommentar von Joel9 ,

Ich bin sehr ungebildet deswegen möchte ich lernen

Kommentar von Giustolisi ,

Lernen ist gut. Am besten lernst du als erstes, wie man mit der größtmöglichen Sicherheit zu Erkenntnissen kommt. Setze dich mit der wissenschaftlichen Methodik auseinander, bevor du eine Theorie verwirfst.

Kommentar von YassineB87 ,

Joel wenn du lernen möchtest bilde dir dein eigenes bild. Ich bin jemand der sich nicht gebildet nennen will keiner dafür massstäbe setzen kann. 

Aus meiner bisherigen Erfahrung passt die wissenschaft und das freie denken gut zum islam. Soweit ich weiß gibt es 472 verse im koran (ca 12% ) die den menschen dazu auffordern (vor allem natur-) wissenschaft zu erforschen. Dazu noch ein zitat aus dem koran sure 39 vers 18:

  die auf das Wort hören und dann dem Besten davon folgen. Das sind diejenigen, die Allah rechtleitet, und das sind diejenigen, die Verstand besitzen.

Kommentar von Giustolisi ,

Soweit ich weiß gibt es 472 verse im koran (ca 12% ) die den menschen dazu auffordern (vor allem natur-) wissenschaft zu erforschen. 

Und was machst du, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse deinen Glaubensinhalten widersprechen?

 die auf das Wort hören und dann dem Besten davon folgen....

....haben mit Wissenschaft nicht allzu viel am Hut. Die das Wort mit allen Mitteln prüfen und es verwerfen, sobald es sich als falsch herausstellt, oder nicht unabhängig bestätigt wird, haben eine reelle Chance, sich vom antiken Glauben zu lösen.
Normalerweise fängt man mit den Grundannahmen an.

Antwort
von kasva, 142

Heyy Selamun Aleykum Joel!

Ja es reicht, wenn du es auf Arabisch sagst. Aber was du gesagt hast, musst du auch verstanden haben hoffe ich... :)

Meine persönliche Motivitation für das Studium des Korans sind Videos von Nouman Ali Khan... Und wenn du Koran hören möchtest, dann empfehle ich dir von Sheikh Imam Rashid Mishary Al-Afasy zu hören. Die Stimme, ist mashAllah wunderschön!

 

Kommentar von Joel9 ,

Danke Bruder möge Allah dich beschützen

Kommentar von kasva ,

Amin uns allen inshAllah.

Kommentar von HansH41 ,

Allah möge euch rechtleiten.

Kommentar von kasva ,

Hat er doch schon. Alhamdulillah. :-)

Kommentar von IIVXX ,

Kasva Allah kann  nie genug rechtleiten...

Kommentar von Abahatchi ,

Ihr scheint ja alle eine gegenseitige Bestätigung Eures Gleichen bitter nötig zu haben. 

So ein Verhalten kennt man von vielen, die nicht wirklich überzeugt sind. Habt ihr schon mal Leute gesehen, die beim gehen sich ständig sagen müssen: ja, Schwerkraft gibt es; toll, sie wird uns nicht gleich vom Boden wegschweben lassen; ja da hast du recht, die Schwerkraft wird alles für uns tun; genau... schön, dasz sie uns beim Laufen mit den Füszen auf den Boden hält; gut so, möge die Schwerkraft auch den Theisten hold sein.

Wenn Ihr gegenseitige Bestätigungen braucht, dann trefft Euch und haltet Händchen.

Antwort
von Kars036, 78

Die worte allein reichen nicht die Shahada hat 8 Bedingungen

Kommentar von Joel9 ,

Ok danke

Antwort
von YassineB87, 26

Hey joel. Hattes mir ja in einer anderen frage im kommentaren geschrieben. Habe dir da geantwortet. Wie gesagt lies mal dort und des weiteren fragen dich ggf. Der imam ob du einen muslimischen namen willst. Kennt man ja von Mohammed ali oder yusuf islam usw. Das ist kein muss aber wie du willst. Wollte einfach nur anmerken damit du nicht von der frage überrascht bist. 

Kommentar von Joel9 ,

Okay Dankeschön wie kann ich diesen Namen anschaffen
?

Kommentar von YassineB87 ,

das wäre dein rufname, also den kannst du frei wählen . einfach mal googeln nach muslimischen vornamen....entscheidung ob du überhaupt einen willst und wie der sein soll ist natürlich deine...die meisten nehmen dazu einen namen aus ism al hussna, Also abdullah, abdulrahman.... dein nachmname wird natürlich nicht geändert und die meisten gehen nicht hin und lassen den im personalausweis umschreiben. es ist einfach ein rufname der meist informell genutzt wird. 

Antwort
von anastasya5, 121

Assalam alekum im Islam :) ja eigentlich reicht das . Aber da du cb wenn du stirbst einen Schein vorweisen Must das du Moslem bist würde ich noch in der Moschee konvertieren damit du alle nötigen Unterlagen bekommst

Kommentar von Joel9 ,

Dankeschön ich werde mir Informationen holen danke dir möge Allah auch dich beschützen:)

Kommentar von Joel9 ,

Alhamdullilah

Kommentar von anastasya5 ,

In shaa Allah ☺️ wenn du fragen hast gerne

Kommentar von DerBuddha ,

Aber da du cb wenn du stirbst einen Schein vorweisen Must

ich hau mich echt wech über so viel blödsinn.......

wenn man stirbt, muss man einen schein vorweisen?............wem denn?..........lol.................*g*

Kommentar von Gugu77 ,

Oh bitte @DerBudhha. Warum müssen wir unzälige DIN A4´- Ordner mit zahlreichen Scheinen aufbewahren? Damit wird das Zeug vorweisen können, wenn wir sterben... Ist doch klar. Wie konntest Du das nur nicht wissen... Das Jenseits ist ein Bürokratiemonster ;-))

Antwort
von DerBuddha, 14

ich empfehle dir DRINGEND, dich erstmal mit der kompletten geschichte und ALLEN geboten und gesetzen dieser menschenverachtenden religion zu beschäftigen, bevor du in diese religion eintrittst............!!!!

diese religion ist mit unserem grundgesetz und moralischen weltbildern NICHT vereinbar.......!!!!

im übrigen mal wieder der beweis dafür, dass diese religion voller intoleranz ist, denn sonst würde niemand meine antwort löschen lassen............:)

Antwort
von JZellmer, 173

Wie man Moslem wird kann man dir nicht sagen, auser das du in die Mosche gehst und beetest ...

Man muss an das glauben was der Islam vorschreibt...

Es ist fast so als wenn jemand fragt wie man Christ werden kann ...

Kommentar von Joel9 ,

Ich habe letzte Nacht die Worte auf arabisch gesagt und dann heißt es man ist dem Islam beigetreten aber reicht das oder muss man wirklich 2 muslimische Zeugen haben

Kommentar von JZellmer ,

Genau weiß ich es nicht, aber ich kann es mir schlecht Vorstellen. AM besten du gehst mal an die nächste Moschee und schaust dir das ganze mal an.

Kommentar von Joel9 ,

Danke dir mein Bruder Allah sei mit dir :)

Kommentar von SibTiger ,

 Allah sei mit dir :)

Dafür müsste Allah tatsächlich existieren.

Antwort
von Griesuh, 66

Warum willst du zum Islam konvertieren?

Und ein paar Worte Arabisch, machen noch keinen Moslem aus.

Willst du wegen einem Freund oder einer Freundin zum Islam konvertieren?

Dann frage ich: warum kovertiert dieser/diese nicht zum Christentum?

Kommentar von earnest ,

Findest du deine "Gegenpropaganda" besser als die plumpen Missionierungsversuche des Fragestellers?

Kommentar von Griesuh ,

Was ist an meiner Antwort plump?

das ist eine berechtigte Frage, die der Frager nicht beantwortet hat.

Und einzig plump ist dein Kommentar.

Antwort
von luggels, 84

Gut, du bist nun Moslem.

Das Wichtigste ab jetzt ist es, kein Schweinefleisch zu essen. Am besten du behauptest, Schweinefleisch noch nie gemocht zu haben, das erhöht deine Reputation in der islamischen Gemeinde (das hat sowas von: "eigentlich war ich ja schon immer Moslem").

Das Stigma eines "nur" Konvertierten wirst du zwar nicht wirklich los, die ein oder andere fanatische Schriftgläubigkeit wird dir aber wenigstens in salafistischen Kreisen Respekt verschaffen.

Kommentar von YassineB87 ,

So ein schwachsinn. Jeder muslime on der gemeinde weiss genau,  dass konvertierte idr die frommsten unter ihnen sind, als die hineingeborenen, die es erstmal nur eingebleut bekommen haben. Denn sie haben recherchiert und einen entschluss vor der religionsausübung getroffen. Das gilt für alle religionen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community