Frage von denni999, 22

Ich möchte mit einer Freundin eine WG Gründen Aber!?

Moin zusammen

Wie oben beschrieben möchte ich mit einer Freundin eine wg gründen sie ist Auszubildende bekommt ca.500€ jetzt stellt sich die Frage davon kann man keine Wohnung bezahlen und auch noch leben... akzeptiert das Amt sowas wie WG oder muss ich eine Wohnung anmieten?!? Zu meiner Person ich bin angestellt in einer Firma.

Antwort
von Stellwerk, 6

In einer Wg teilt man sich die Kosten. Die Frage ist, ob DU Dich auf das Risiko einlässt, mit jemand, der wenig Geld hat, eine Wohnung zu teilen. Vom Amt gibt es da mit Sicherheit keine Hilfe, warum auch, Du bist angestellt und sie auch. Ich versteh auch die Frage nicht, ob DU eine Wohnung anmieten musst? Entweder Du mietest die Wohnung an und nimmst Deine Freundin als Untermieterin mit rein oder Ihr findet eine WG-taugliche Bude, bei der Ihr beide Hauptmieter seid und unabhängige Verträge mit dem Vermieter habt. Was das Amt da soll, erschließt sich mir nicht.

Antwort
von stertz, 8

Welches Amt? Das ist euer Privatvergnügen, also müßt ihr auch sehen wie ihr das finanziert. Als Angestellter dürfte das doch kein Problem für dich sein.

Antwort
von CEOLeben, 9

Theoretisch interessiert es keinen, solange der Vermieter das ganze akzeptiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten