Ich möchte mir Zauberwürfel aus Amerika kaufen für die Würfel + Versand muss ich 450$ zahlen kommt noch was auf mich zu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, du zahlst zusätzlich Einfuhrumsatzsteuer (entspricht dem Mehrwertsteuersatz von 19%) und Zoll. Generell kann ein geführtes Wirtschaftsgut auch noch Verbrauchssteuern unterliegen (Tabak, Alkohol), dass ist aber bei Zauberwürfeln nicht der Fall.
Den Zolltarif kannst du in der TARIC-Datenbank nachsehen, die Beträge sind jedoch bei normalen Gütern eher klein (2-3%). Für Zauberwürfel ist die Warengruppe wahrscheinlich 95030075. Der Zoll bietet gute Infos unter:
http://ec.europa.eu/taxation\_customs/individuals/buying-goods-services-online-personal-use/buying-goods/buying-goods-online-coming-from-a-noneu-union-country\_de#customs\_duty.

Falls du das übrigens gewerblich machst (450$) und am Umsatzsteuerverfahren (kein §19) teilnimmst, kannst du die Einfuhrumsatzsteuer analog zur Vorsteuer bei der UStVA anrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ca. 20% auf die Ware und auch auf Versandkosten! Die Ware landet auf jeden Fall auf dem Zollamt! Es muss auf dem Paket eine Zollinhaltserklärung drauf sein! Die erhältst eine Nachricht von der Post damit du die Ware beim zuständigen Zollamt abholen kannst. Da musst dieses dann öffnen und die Gebühren entrichten. Ganz einfach und legal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Burak635
01.10.2016, 21:07

Okey danke dann weiß ich jetzt bescheid

0

Ich glaube du meinst 4,50$ ^^ Aber selbst wenn es zum Zoll kommt wird nicht viel passieren da es ja nur ein Spielzeug ist. Probleme gibts nur bei sehr teuren Sachen, Tabak, Drogen, Gefälschter Waren, Tieren etc. und allgemein Sachen die gegen irgendwelche EU Richtlinien verstoßen. Aber bei einen Zauberwürfel bezweifle ich das da hohe kosten entstehen oder überhaupt welche.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpediHAJ
03.10.2016, 12:31

450 $ kann ich mir auch nicht vorstellen. Bei 4,50 $ Wert ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Würfel den Zoll ohne Beschau passiert, groß. Das einzige Problem bei einer Beschau könnte sein, dass evtl. in den Unterlagen keine "CE-Kennzeichnung" (Produktsicherheit für Spielzeug und andere Waren) ist. Dann wird der Würfel beschlagnahmt.

0

rechne mit ca 30% auf den Gesamtbetrag. (19%EUST + Zollgebühren.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung