Frage von ElaMahone, 184

Ich möchte mir wegen meinem Bruder das leben nehmen - was hab ich wofür ich dankbar sein kann?

Hallo erstmal Ich brauche echt Jemanden der mir zuhört und mir vllt ein guten Ratschlag gibt.. Mein Größtes Problem zurzeit ist mein jüngerer Bruder, er ist 11. Ich bin 15. Wir teilen und leidergottes noch ein Zimmer, und seit nun zwei Wochen steh ich mehrmals in der Nacht auf weil er schnarcht. Die Folge ist das es mir tagsüber jetzt auch schlecht geht. Ich hab ständig Kopfschmerzen und mir ist so schwindlig das ich garnicht mehr aufstehen kann, Hunger hab ich deshalb auch keinen mehr. Außerdem musste ich gerade ein Wutanfall unterdrücken und muss jetzt weinen. Es passiert so oft. Nie kann ich normal schlafen und nichts kann ich gegen seine nervigen Geräusche tun. Wisst ihr wie schlimm es ist alles kaputt machen zu wollen, sein Bruder tot sehen zu wollen? Ich benutz Ohrstöpsel, aber erst nachdem ich in der Nacht wach geworden bin weil ich die total unangenehm finde. Könnte es sein das mir vllt auch deswegen schwindelig wird? Immer wenn ich mit meinen Eltern darüber reden will sagen die ich würde bald ein zimmer bekommen die müssten meinen Brüdern nurnoch ein Hochbett bestellen. Aber ich hab keine Nerven mehr, wirklich null. Seitdem er geboren ist muss ich ihn ertragen. Das ist aber noch nicht alles. Er ist kein normales Kind. Er ist ein Teufel. Immee zählt er meine schlechten Taten auf, erfindet irgendwas und machz das Verhältnis zwischen meinen Eltern kaputt. Zum Beispiel erst gestern waren meine Eltern für mehrere Stunden weg. Ich hab geputzt, gespült, für ihn gekocht und mich um ihn gekümmert. Wir haben zusammen gelacht, sogar gespielt hab ich mit dem. Aber dann war ich kurz bevor meine Eltern kamen außer Kräften, und hab mich hingelegt. Mein Bruder hat dene irgendetwas aufgetischt was nicht stimmte, ich hab ihn ausversehen dumm genannt aber mich direkt entschuldigt, aber er hat natürlich nur gesagt ich hätte ihn aufs schlimmste beleidigt. Meine eltern hassen mich. Grade kam mein Vater in mein Zimmer und drohte mir mich zu schlagen. Er wolle mein Gesicht zum bluten bringen, das hat er gesagt. Er ist mir auch ziemlich nahe gekommen, konnte sich im letzten moment aber beherrschen. Allgemein sind meine Eltern total unzufrieden mit mir. Immer meckern die, sagen ich bekäme nichts auf die Reihe. Ich hab echt gute Noten, hab ein Ausbildungsplatz im Finanzamt, die haben mir ein scheißdreck geholfen, haben mir nichtmal geglaubt. Ich bin auch garnicht zickig oder respektlos. Ich versteh sie echt nicht. Sie hassen mich und ich hasse sie. Und das alles wegen meinem verlogenen Bruder. Ich kann mir schöneres Vorstellen als mitten in der Nacht zu weinen. Ich will mir so gerne das leben nehmen. Was hab ich wofür ich dankbar sein kann Ich hab weder gesundheit, noch ein zimmer, noch appetit, noch eine familie die hinter mir steht geschweigeden mich mag.

Support

Liebe/r ElaMahone,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte nach Möglichkeit auch mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). (http://www.telefonseelsorge.de/ )

Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Mintzkater, 78

Mist! Ich habe da auch so eine Schwester (aber zum Glück nur 2 mal die Woche, weil meine Eltern getrennt sind)...
Versuche deinen Eltern zu erklären, wie es dir geht (also sag ihnen einfach, was du uns hier gesagt hast), aber ohne deinen Bruder dabei direkt zu beschuldigen oder so, damit deine Eltern sich nur darauf konzentrieren, wie es dir geht.
Halte durch, bis du endlich dein eigenes Zimmer bekommst, denn dann kannst wieder schlafen!
Wie wäre es, wenn du mal zwischendurch ein Paar Nächte bei Freunden schlafen würdest?
VIEL GLÜCK! Hoffentlich geht das bald vorbei! ❤

Kommentar von ElaMahone ,

Du bist süß, vielen Dank💕 Ich hab schon öfters versucht wie ich mich fühle und das es mir nicht gut geht ohne mein Bruder zu beschuldigen.. Aber sie meinen es würde sie nicht interessieren wie es mir geht und ich sollte aufhören zu meckern._. 

Kommentar von Mintzkater ,

Das ist blöd! Mh, habt ihr nicht ein Wohnzimmer oder so, in dem du schlafen kannst?

Kommentar von ElaMahone ,

Doch, nur mein Vater schaut gerne Filme bis spät in die Nacht.. Aber ich werde morgen zu meiner Oma gehen, da bin ich alleine und hab meine Ruhe😊💕

Antwort
von WerWillEis, 55

Mir geht es auch so, nur das es nicht meine Geschwister sind, dondern nur meine Mutter die sich alle ihre Freunde zu Feinde macht.

Jetzt die hilfe:

Dein Bruder war/ist wie mein Bruder, ich bekam den Ärger, die Schläge(bis ich selbst meine Eltern geschlagen habe)und nachdem ich ein eigenes Zimmer bekommen habe war alles besser. du musst sie ansprechen.

Ich würde zum Jugendamt gehen oder iwas was dir hilft, dich selbst umzubringen hilft keinem was.....

Kommentar von ElaMahone ,

Ich wäre auch besser mit meinem eigenen Zimmer.. Ich hoffe aber bei dir ist inzwischen alles okay, das ist nämlich kein Spaß wenn die Eltern dämlich sind.. 

Kommentar von WerWillEis ,

sind genau wie meine Eltern, es gab bei uns immer Streit in dem ich mein Bruder schlägt(wenn er anfängt) und mir immer die Schuld gibt, aber heute bin ich Froh :) ich hoffe für dich das alles besser wird.

Kommentar von ElaMahone ,

Das freut mich, und danke😊

Antwort
von Kekii, 32

Es ist ganz einfach. Es ist immer leicht, wenn man die Dinge aus der richtigen Perspektive betrachtet.

1. Rede mit deinen Eltern, es ist sehr wichtig.

2. Sich das Leben weg zu nehmen, weil nicht alles so funktioniert wie man will oder wegen jemand anderen kann nie richtig sein.
Also mach keinen Blödsinn, es ist alles möglich auch eine positive Veränderung.

3. Schlaf in Wohnzimmer, Beschäftige dich mit anderen Dingen. Lass dein Bruder seine Sachen machen und ignoriere ihn. Wenn er was sagt, lass es ihn sagen. Sei ein Vorbild und wichtig, hab deine eigenen Visionen, Träume und Beschäftigungen. Geh öfters raus und schüchtre dein Bruder ein bisschen ein, aber ohne Gewalt. Finde heraus was du hast, was ihn wichtig ist und spiel damit. Sei weiterhin Nett und wen etwas garnicht passt sag es direkt. Trainiere und Lerne damit zu leben, es wird dich nur stärker machen.

4. Ich kann dich beruhigen, es wird besser. Man lernt damit besser umzugehen und die Situation wird sich auch ändern.

5. Deine Wut lass ruhig raus. Aber legitim; mach Sachen kapput, geh boxen oder schrei einfach.

Kommentar von ElaMahone ,

Mit meinen Eltern hab ich schon so oft versucht zu reden. Man kann sich garnicht mit dene Unterhalten. 

Aber ich bleib weiterhin nett.. Muss ich ja wohl, ich muss die ganzen bösen Wörter einfach überhören wohl oder übel. Danke dir😊

Kommentar von Kekii ,

Das sagen viele, ich konnte mit meinem Vater auch nie reden und hatte bis 19 Jahren kein eigenes Zimmer. Jetzt stehe ich mitten im Leben und habe neue Probleme mit meiner Ausbildung. Die Dinge verändern sich ständig und es gibt immer Lösungen. Richtig, eine davon ist Akzeptieren und Anpassen. Ich kann dir auch Meditieren empfehlen, aber dazu muss man sich erst einmal überzeugen. Dann würde ich wirklich sagen geh öfter raus unter anderen Leuten und frag die Eltern von deinen Freunden, wenn sie gut drauf sind. Es gibt coole Eltern und autoritäre Eltern, da muss man aufpassen. Schlaf wirklich mal paar Tage im Wohnzimmer und wenn du darfst, bei einen Freund oder so. Mindestens am Wochenende. Sag deine Eltern einfach nur das du besser werden willst und dazu bisschen mehr Ruhe brauchst. Das du sie Liebst und findest das die Situation im Allgemeinen unerträglich ist. Bedanke dich und mach deine Dinge

Kommentar von Kekii ,

wenn du jemanden zum Reden brauchst kannst du gerne mit mir skypen oder über Teamspeak reden. Ich bin kein Arzt, aber ein sehr guter Freund für viele. Aber ich denke du bekommst es so hin. Merk dir es ist immer gefährlich mit Fremden was zu unternehmen. Als Mann und volljähriger nur weniger.

Kommentar von Kekii ,

Was mir wichtig ist, dass du nicht aufgibst. Ich habe auch viele solche Momente. Aber stehe wie Rambo und Jackie Chan immer auf

Antwort
von funcky49, 60

Bitte rufe die Telefonseelsorge an (kostenfrei rund um die Uhr):

0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222

http://www.telefonseelsorge.de/

Und keine Angst: das sind geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Dir zuhören!

Kommentar von ElaMahone ,

Dankeschön, ich werde da sicherlich anrufen!💕

Kommentar von funcky49 ,

Das finde ich gut. Ich denke, Du brauchst wirklich jemand, dem Du mal alles erzählen kannst, der Dir zuhört und Dich versteht.

Und wenn die eine Möglichkeit sehen, Dir irgendwie zu helfen, Dich zu unterstützen, guten Rat zu geben - dann wird das so passieren.

Trau´ Dich!

Kommentar von ElaMahone ,

Ich hab zwar Freunde die mir zuhören und helfen.. Aber einfach mal von älteren zu hören wie sie das sehen wäre toll.. Ich freu mich sogar drauf dort anzurufen 🙈

Kommentar von funcky49 ,

Ich drück´Dir die Daumen, dass Dir das was bringt und Du aus dieser schlechten Situation herauskommst!

Antwort
von gogogirl18, 31

Zieh doch zu einem kollege/kollegin?
Du musst raus aus dem ganzen Stress. Der macht dich noch Irre.

Antwort
von RaySGE, 25

Versuch mal deinen Bruder zu Filmen wenn er stress macht und zeig das video dann deinen Eltern

Kommentar von ElaMahone ,

Funktioniert nicht, er ist der Engel hier aber auch nur weil er voll die Pussy ist. Tut mir leid wenn ich das so sage hahaha

Antwort
von Teodd, 65

Das ist nicht dein Bruder, sondern deine Eltern. Kannst du ein Zimmer Wohnung finden?

Kommentar von ElaMahone ,

Meine Eltern wollen mich nicht ausziehen lassen.. Aber im September bei meiner Ausbildung werde ich drei Monate in der dortigen Schule bleiben:) Aber meine Nerven sind jetzt schon am Ende.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community