Welchen Hund soll ich mir kaufen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde dir in erster Linie Tierheime empfehlen oder hundeorganisationen . Dort werden hunde verschiedenstes Alters , Größe etc angeboten die man meistens vor dem Tod rettet ! Aber hier paar Rassen :
Dalmatiner
Labrador
Golden Retriever
Pudel ;)
Irish Settter
Englisch Field Spaniel
Deutsch drahthaar
Schweizer Sennenhund
Windhund
Schlittenhund
Fox Terrier

Aber ich würde esrstmal nach Mischlingen suchen . Die sind genauso viel wert wie ein Hund vom seriösen Züchter ! Und auch genau so liebenswert ! Einige Menschen nehmen hunde aus dem Ausland mit , zu privaten Käufern . Da muss jeder für sich entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gebe Dir den Rat Dich mal in den Tierheimen umzusehen. Die Pfleger dort kennen die Hunde und können Dir dabei helfen einen zu finden der zu Dir passt.

Außerdem gibt es im Internet zahlreiche Seiten von Tierschutzorganisationen wie z.B. Zergportal. Dort werden Hunde in jedem Alter, Größe, Farbe und Fellart vorgestellt die alle dringend ein schönes Zuhause suchen. Da ist bestimmt auch einer dabei der zu Dir passt 

Diese Tiere sind nicht weniger liebenswert als ein teurer Hund vom Züchter.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, nur am Fahrrad das reicht vielen Hunden nicht! Der Kopf des Hundes muss ja auch ausgelastet werden. Abgesehen davon dürfen Hunde erst wenn sie ausgewachsen sind am Fahrrad laufen, sonst drohen schwere Gelenk Schäden. Ich bin sicher das du im Tierschutz den richtigen Hund findest. Von einem Husky, rate dir ich wie alle anderen ab. Bei einem Rassehund immer danach richten wofür er gezüchtet wurde. Das steckt Tief in der Genetik des Tieres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halo Maxi! Ich sehe das mal anders. Statt den Züchtungswahn weiter anzustacheln, könntest Du auch einem echten "Nothund " ein Zuhause bieten - dieses Tier hast du damit gerettet! Im Internet findest Du da viele Möglichkeiten. Mein Hund - siehe Bild - stammt aus der Tötung Mallorca - ohne Wasser und Futter in einer engen Box. Vermittelt von podencorosa.de, aber es gibt noch viele andere. Alles Gute, und sehe Dir mal die Tiere auf diesen Seiten an. Natürlich ist das nächste Tierheim auch gut. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KEINEN Husky! Die musst du mindestens zu zweit halten und mit dem musst du mindestens 20km am Tag laufen und Zugsport treiben damit er ausgelastet ist.

Was hälst du denn von einem Langhaar Collie?

Zudem will so ein Hund nicht nur laufen sondern auch viel arbeiten.

Wie ist es denn zeitlich bei euch so? Oder bei dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxiKoda
07.12.2015, 21:20

Ich habe sehr viel Zeit und würde mehrfach am Tag lange mit dem Hund gehen.

0
Kommentar von MaxiKoda
07.12.2015, 21:25

Nein, natürlich nicht. Ich habe geschrieben mindestens 2 Stunden...war vielleicht ein bisschen unverständlich ausgedrückt aber ich meinte damit das ich 3 mal am Tag mit ihm gehen würde (also jedes Mal 2 Stunden)

0

Bei 2 Stunden wird der Husky erst warm 😊😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxiKoda
07.12.2015, 21:29

Ja hab ich gerade schon gesagt, hab mich da ein bisschen unverständlich ausgedrückt. Ich gehe natürlich 3 mal am Tag mit ihm und jeweils mindestens 2 Stunden laufen...natürlich noch länger mit dem Fahrrad 😊

0

Dem Husky ist dein Plan zu wenig Auslauf, Dalmatiner könnte gehen, wobei ich da auch am zweifeln bin. Sie sind als Kutschenbegleithunde gezüchtet worden und könnte damit auch nicht ausgelastet sein.

Guck doch mal im Tierheim, Rassehunde sind meist krankheitsanfällig, gerade große Hunde mit Gelenkproblemen.

Ein agiler Mischling wäre doch das ideale für dich, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
07.12.2015, 21:17

Mischlinge sind nicht zwingend gesünder. Die können genau so gut die Erbkrankheiten ihrer Eltern abbekommen wie reinrassige Welpen. Zudem Mischlinge meist aus Hunden entstehen die nicht mal untersucht wurde auf so was.

Aber trotz alle dem Stimme ich dir zu.

2
Kommentar von Goodnight
07.12.2015, 22:47

Das ist jetzt ein schon längst widerlegter Unsinn. Mit Rassehunden darf man nur züchten, wenn die Hüftgelenke gesund sind. Die Elterntiere müssen Röntgenbilder von streng vorgeschriebenen Stellen und Gutachtern vorlegen. Unkontrolliert vermehrte Hunde haben so gut wie nie gesunde Hüftgelenke. Was meinst du was sich vererbt wenn man Tiere vermehrt die nie auf Erbschäden getestet wurden. Die meisten Mischlingshunde entstehen aus Inzucht.

1

Husky und 2 Std?

 Ich stelle dagegen: 

3 Std mein Chihuahua.

Merkst Du da was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxiKoda
07.12.2015, 21:22

Da steht mindestens 2 Stunden😉 mir ist klar das ein Husky sehr viel Auslauf und Beschäftigung braucht.

0

Ratonero Bodeguero Andaluz ist die beste rasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?