Frage von Anton7, 32

Ich möchte mir einen Crosstrainer kaufen. Was ist zu beachten?

Ich möchte mir demnächst entweder einen Ergometer oder einen Crosstrainer zulegen, um in den Wintermonaten bisschen in Form zu bleiben. Die Tendenz geht aber eher in Richtung Crosstrainer. Ich weiß allerdings überhaupt nicht, welche Marken gute Qualität zu einem vernünftigen Preis bieten. Die größten und bekanntesten scheinen nach meiner Recherche Finnlo, Christopeit und Kettler zu sein. Wäre klasse, wenn mir Jemand Tipps geben könnte! Ich bin gerne bereit Geld in Hand zu nehmen, aber dann muss natürlich auch die Qualität stimmen, denn ich möchte nicht für einen billigen Heimtrainer aus China mit einem Markenaufkleber Geld aus dem Fenster schmeißen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus! Gruß Anton

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Crosstrainer, 15

Hallo! Zunächst mal in ein großes Sportgeschäft. Da kannst Du Informationen sammeln und Dir Gerät anschauen - vielleicht auch testen

Christopeit ist gut. Frage mal billiger.de nach Crosstrainer - nach Preis sortieren lassen.

Der Crosstrainer ist für den Fettabbau / Fitness optimal und baut gut Kondition auf. Crosstrainer, Joggen oder Laufband verbrauchen wesentlich mehr Kalorien als der Heimtrainer oder Schwimmen , weil man permanent das gesamte Körpergewicht bewegen muss.

 Das Gerät nicht im Keller vor eine nackte Wand stellen, wird schnell langweilig und der Crosstrainer trainiert alleine. Optimal : Musik hören - noch besser Fernseher davor. 

40 Minuten verbrauchen ca. 350 kcal. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, der aerobe Bereich ist gesund und reicht.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg, schöne Woche..

Antwort
von gorgina567, 21

Ich bin ja um ehrlich zu sein gar nicht so der Crosstrainer-Fan und empfehle lieber einen collen Heimtrainer. So ein Hometrainer ist perfekt, um seine Cardio Bemühungen kontinuierlich zu verfolgen.

ich finde es auch total easy. ich mache mir einfach den Fernseher an und laufen ganz gemütlich meine 45 Minuten vor dem Fernseher. Ansonsten habe ich keine Fitnessgeräte zu Hause. ich mache das mittlerweile jeden Tag und laufe so meine 500-700 Kalorien pro Tag runter. Okay, wenn richtig schönes Wetter ist lasse ich auch mal den HOmetrainer aus und gehe wirklich draußen laufen. auch wenn es mehr oder weniger das gleiche ist, ist die Belastung schon geringfügig verschieden und man trainer ein wenig anders die Muskulatur als auf der Maschine.

Mein Heimtrainer ist übrigens von Christopeit. Ich hatte früher mal einen Kettler, aber seit ich den Christopeit habe, ist mein Training irgendwie kontinuierlicher.

Auch der Trainingscomputer beziehungsweise die Trainingsprogramme in der Maschine sind vielfältiger. Besonders spannend finde ich eine Art Intervalltraining, bei der die Watt zahl immer stark ansteigt und dann wider stark abfällt. So muss man alle 60-90 Sekunden in einer anderen Intensität trainieren und das steigert natürlich massiv die Ausdauer. typisches Intervalltraining. Für alle, die sich mit den unterschiedlichen Trainingstypen nicht auskenne, sollten das mal Googlen.

Ich halte es für essenziell wichtig meine Fitness zu trainieren. wo kann ich das einfacher als mit einem Heimtrainer bzw. einem Stepper zu Hause vor dem Fernseher. Gerade wenn man schon Kinder hat und an das zu Hause gebunden ist, ist so ein Heimtrainer oder Crosstrainer eine echt gelungene Sache. Man muss halt den inneren Schweinehund überwinden. sonst wird es schwierig.

Antwort
von fuerstkev, 15

Ich war ebenso die ganze Zeit am Überlegen, mich etwas mehr sportlich zu betätigen. Fitnessstudio kam für mich auf keinen Fall in Frage, denn ich finde die Fitnessgeräte dort recht ekelhaft und unhygienisch. Da kann ich mich nicht mit anfreunden. Bauchübungen mache ich auch schon so, aber für die Beine kann man nicht so viel per Übungen machen, gerade im Bereich Kondition. Ich hatte erst über ein Laufband nachgedacht, aber ein Crosstrainer hatte mich dann doch mehr gereizt.
Also mir wurden die Modelle von Christopeit empfohlen, als ich mich mit dem Kauf beschäftigt habe. Gute Qualität und sehr robust. Zeitgleich kann man sie gut verstauen, sie sind nicht zu sperrig und vor allem liefern sie einfach die Ergebnisse. Im Bereich Elliptical Heimtrainer sind die einer der Top-Marken, die noch bezahlbar sind. So wurde es mir damals vom Verkäufer erzählt.
Auf Empfehlung eines Freundes bin ich dann allerdings doch nicht Verkäuferrat gefolgt, sondern habe mir einen jungen gebrauchten XTR 1 von Kettler geholt und bin mit der Entscheidung bisher sehr gut gefahren (bzw. eher gelaufen :D). Hat als 1 Jahre altes Gerät 400€ statt 800€ Neupreis gekostet... Ich benutze den mehrmals die Woche, da knarrt und quietscht nichts, ist noch in einem TOP Zustand. Ist ein Ergometer, der Widerstand wird in Watt eingestellt, außerdem hat er mehr als 20 kg Schwungmasse, was auch ganz wichtig ist.
Sehr günstige Crosstrainer z.B. von RBSports würde ich dir nicht empfehlen. Damit ärgerst du dich nur rum und kauft nach wenigen Monaten dann doch ein hochwertigeres Fitnessgerät.

Antwort
von Alwat, 21

Ich selber bin ein absoluter elliptical bzw. crosstrainer anhänger. ich hatte mir vor 3 jahren einen trainer von kettler für 799 euro gekauft. da ich ihn fast täglich mindestens 60 minuten benutzt habe hat er bereits nach nur 3 jahren seinen geist aufgegeben. jetzt hat mir mein mann einen neuen trainer von lidl für 199 euro gekauft. ich muss sagen, wenn ich mich schon vorher besser informiert hätte, bzw. mich nicht vom namen kettler hätte verleihten lassen, hätte ich 3 jahre lang schon mehr spass am training gehabt. das lidl gerät ist einfach eine wucht. es hat einen trainingscomputer mit 12 trainingsprogrammen, sowie die möglichkeit, sein eigenes programm zusammenzustellen. ich laufe jetzt jeden tag nach einem anderen programm bzw. stelle mein eigenes zusammen. beim kettler heimtrainer konnte man lediglich den widerstand manuell einstellen, kein trainingsprogramm nichts. und das für das viele geld. und wenn ich bedenke, dass das gerät nur 3 jahre gehalten hat, dann ist es schon ganz schön traurig. es kann natürlich sein, dass kettler sich in der zwischenzeit im bereich fitnessgeräte verbessert hat, trotzdem würde ich mir davon kein gerät mehr holen. selbst wenn mein lidl gerät auch nur 3 jahre halten sollte, dann sind 199 euro leichter zu verkraften, als 799 euro. Achte auf alle fälle darauf, dass dein trainer einen trainingscomputer hat. nicht nur die angaben von calorienverbrauch, distanz etc. ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. gruß

Antwort
von TDois, 20

In dem Fitnessstudio, wo ich angemeldet bin, stehen meines Wissens die Modelle "Ellyptech CT5" für Einsteiger und "Loxon XTR" für ambitioniertere Sportler. Beide von der Marke Hammer. Komme mit beiden super zurecht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community