Ich möchte mir eine Softair kaufen kann mich aber leider nicht entscheiden.Soll ich lieber die HK416 von Umarex oder das Scmeisser AR15 nehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

AEGs unter ca. 130€ sind Schrott. Das war gestern so, das ist heute so und das wird morgen so bleiben :D

Beide Modelle sind ähnlich schlecht, und zeichnen sich u. A. aus durch:

  • billige Plastikgearbox, die sich schnell abnützt
  • niedrige Energie (nicht nahe an den erlaubten 0,5 Joule) oder recht schneller dauerhafter Energieverlust
  • gängige Ersatz und Zubehörteile passen nicht (hier Ausnahme Magazine bei der Umarex 416)
  • generell keine besonders lange Haltbarkeit

Am Spielfeld hast du mit den Billig-AEGs nicht viel Chance, willst du in ein seriöses  Team, sinken damit auch deine Chancen aufgenommen zu werden...

Wie schon gesagt, ab ca 130€ (+ besseren Akku und Lader) beginnen die brauchbaren Einsteiger AEGS (zB Cyma, Jing Gong, deren Modelle hier anfangen).

Wirklich gute Einsteigerqualität hast du mit der G&G CM 16 (ca 200€ mit Akku und Lader gerechnet). Das sind wirklich top Einsteigerairsofts, die ich sehr empfehlen kann.

Wenn du budgetmäßig nicht über rund 100€ kommst, wäre die klügste Variante ein Kompromiss mit der Cyma AEP (elektrische Pistole) um ca. 70€. Die stecken die billigen AEGs leicht in die Tasche und es lässt sich als Anfänger recht brauchbar damit spielen (Akku + Mags dazu).

Ein legales Spielfeld hast du? Wald, Park, (meist) Garten ist illegal und kann teuer kommen. Melde dich bei Fragen!

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anständige AEG´s bekommt man nicht für unter 140 €, ab dort beginnt beispielsweise das günstigere Segment von Cyma. Für ~170 € kann man die CM16-Modelle erwerben, diese sind exzellent als Anfängerwaffe.

Gerade billige Softair´s für Beispielsweise 50 €, 70 €, 100 € haben in der Regel eine Gearbox aus Plastik, nicht einmal aus ABS. Diese nutzt nach ein paar dutzend Schuss derart ab, dass die Leistung stark verringert ist, zum Teil fällt das Ding komplett aus. Auch der Body ist aus Plastik, bereits ein einfaches Fallenlassen würde es zerspringen lassen.

Wenn man wenig Geld ausgeben will, und dennoch eine ordentliche Qualität haben will, dann sollte man zu den AEP´s von Cyma greifen. Diese Pistolen gib es für etwa 70 €, für die gebotene Qualität ein sehr guter Preis.

Bist du also ernsthaft an dem Sport Airsoft interessiert, dann such dir einen Verein/ein Team und kauf dir anständige Waffen und Ausrüstung, dir wird sicherlich gerne und individuell geholfen.

Kleine Anmerkung: Beide Plastikschleudern die du nennst fallen trotz allem unter das Führverbot von Anscheinswaffen nach §42 WaffG, bei Verstößen droht ein Bußgeld von bis zu 10.000 €.

Falls du mehr über das Rechtliche erfahren willst, frag einfach nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind das die 50€ aegs? Die taugen nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derlolboss1
10.06.2016, 15:46

Die Schmeisser schon die HK nicht

0