Frage von urlaub001, 52

Ich möchte mich mit einem Kleingewerbe selbständig machen?

Ist dies aufgrund meiner hauptberuflichen Gehälter überhaupt möglich? Denn wie ich lass darf der Umsatz im ersten Jahr nicht höher als 17500 € sein. Könnt ihr mir sagen, was ich noch beachten muss ?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 37

Ausweislich der Grenze von 17.500,- meinst Du Kleinunternehmer (das ist ein Begriff aus der Umsatzsteuer.

1. Kleinunternehmer ist, dessen Umsatz im Vorjehr (bzw. im ersten Jahrgeschäztz) nicht über 17.500,- Euro war. Umsatz sind die Einnahmen die der Unternehmer aus seiner unternehmerischen Tätigkeit erzielt. Also was hat das Gehalt damit zu tun? Das ist aus einer unselbständigen Tätigkeit.

2. Hast Du Dir überhaupt schon Gedanken gemacht, ob die Kleinunternehmerregelung für Dich vorteilhaft ist? Schließlich könnte es sein, dass Du als Kunden überwiegend andere Unternehmer hast, dann wäre es Quatsch die Kleinunternehmerregelung anzuwenden.

3. Was willst Du denn machen? Danach ist zu entscheiden, ob Du ein Gewerbe als Nebenerwerb anmelden musst, oder eventuell Freiberufler bist.

Antwort
von DerHans, 33

Mit deinem Einkommen aus nichtselbständiger Arbeit hat das nichts zu tun.

Die Einnahmen laufen erst bei der Steuererklärung zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community