Frage von Cosku, 44

Ich möchte mich in die schule verbessern und übe immer ein tag vor der Arbeit aber das ist so wenig wie plant ihr das wenn ihr arbeiten schreibt?

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 2

Beteilige dich Mündlich soviel wie möglich, mache Hausaufgaben und schreib möglichst gute Noten in den Arbeiten.

Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du
bist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir hilft
es immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu schreiben,
diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am nächsten tag
die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wass ich mir bis
zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene
Lernstrategie finden.

Auch hilft es, sich vor Arbeiten mit Leistungsstarken Mitschülern auszutauschen.

Antwort
von Chabella, 13

Hängt natürlich davon ab wie gut du etwas kannst.

Wenn ich etwas nicht konnte, dann hab ich es möglichst einige Zeit vorher versucht zu kapieren.. Kurz vorher eher ein "kurz drüber schauen", da bekommt man jedenfalls nichts auf Dauer in den Kopf.

Am besten fährt man immer noch, wenn man öfters etwas wiederholt, wenn man es lernt und direkt noch Fragen dazu stellen kann und es direkt versteht und kapiert.. Dann braucht man meistens nur kurz zu wiederholen. So kam ich durch die meisten Prüfungen, aber erfordert Disziplin das auch durch zuziehen. :D

lg

Antwort
von elena1808, 3

Also ich gehe schon zur Berufsschule, aber da übt man genauso für arbeiten wie in der normalen Schule.
Ich setze mich immer an den pc und nehme mir meine Unterlagen vor:
Von Anfang an versuche ich die Themen die dran kommen, in eigenen Worten zusammen zufassen. So machst du dir über alles selber nochmal Gedanken, und hast alles einmal niedergeschrieben. Als Ergebnis hast du dann auch noch einen top lernzettel, den du dir dann bis zur Arbeit immer wieder durchlesen kannst. Das ist bis jetzt meine allerbeste lernmethode :)

Antwort
von leonardo8040, 7

Planen? Macht man das noch? Ich schreib nur 2en und lerne nie (pass aber im Unterricht gut auf).

Üben kannst du ruhig einen Tag vor der Arbeit. Es empfiehlt sich aber mal so jeden Abend zum Beispiel einmal kurz den Stoff durchzukucken. Das dauert vielleicht 5 Minuten. Damit hast du nicht viel Zeit "verschwendet", hast aber trotzdem genug Zeit, um alles zu speichern.

Antwort
von SweetAmorisBoys, 21

Ich mache das immer so. Sobald ich weiß wann wir denn Test haben und weiß was wir lernen müssen, dann fange ich schon an dem Tag an, an dem ich weiß welchen Stoff wir haben.

Ich übe jeden Tag (oder jeden zweiten Tag) so 1-2 Stunden. :)

Antwort
von Eluveitos, 8

Das muss man selber für sich rausfinden. Manche machen es 3 Tage vorher. Andere brauchen 3 Wochen. Bei manchen reichen 3 Stunden.

Antwort
von Horst03, 18

Habe das früher genauso gemacht, hat bei mir allerdings gute funktioniert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten