Frage von LaraFuntastisch, 55

Ich möchte mich für TierSchutz einsetzen. Da ich erst 12 bin kann ich nicht viel machen oder?

Antwort
von Liberty66, 8

Aber selbstverständlich kann man sich auch schon mit 12 Jahren für den Tierschutz einsetzen. Zum Beispiel beim Vogelzählen oder beim Beringen oder bei der Errichtung von Nistkästen...

Einfach mal nach der nächsten Geschäftsstelle des NABU (Naturschutzbund) googeln und dort einmal telefonisch nachfragen. Es gibt meist regelmäßige Treffen und oft auch Arbeit mit einer Jugendgruppe. Des Weiteren kann man sich auch den Pfadfindern anschließen, die ebenfalls mitunter Naturprojekte betreuen oder bei einem Tierheim nachfragen, ob dort Unterstützung benötigt wird, z. B. beim Ausführen der Hunde, etc.. Viel Erfolg!

Antwort
von Deamonia, 11

Am besten setzt man sich für den Tierschutz ein, indem man sein Leben dementsprechend gestaltet, das möglichst wenig Tiere für einen leiden. 

Das geht bei so, in unseren Breitengraden, offensichtlich unsinnigen Sachen wie Pelz los, dann gehts weiter mit Fleisch aus Artgerechter Haltung, und richtig kompliziert wird es dann, wenn man generell auf Produkte für die es Tierversuche gab/gibt verzichten möchte. Oftmals weis man nämlich nicht, wo Tierversuche für gemacht werden. (Oder hättest du gewusst, das selbst für Zigaretten immer noch Tierversuche durchgeführt werden?)

Antwort
von Wiesel1978, 55

Frag im Tierheim, oder geh mit den Hunden da spazieren. Früh übt sich ;)

Antwort
von Darkplanet, 55

Natürlich kannst du. Das ist sogar eine gute Idee.

Wenn du nichts spenden willst, dann findest du auf Seiten der Tierschützer manchmal ehrenamtliche Jobs, vielleicht sogar in deiner Umgebung. Das kommt auch gut im Lebenslauf.

Alternativ kannst du ja mal in einem Tierheim nachfragen ob du dich ein bisschen um die Tiere kümmern darfst. Das Wort "Praktikum" würde ich nicht erwähnen, sonst wird es ein Problem wie du dich versicherst.

Antwort
von Aliha, 42

Überzeuge deine Eltern weniger Fleisch zu essen und dieses bei einem direkt vermarkteten Bauern, der seine Tiere artgerecht hält, zu kaufen.

Antwort
von ItsPozto, 48

Du kannst auf jeden fall was machen.
Zum Beispiel kannst du den Tierschutz Orginisationen Geld spenden und die benutzen dann das Geld dann auch.

Einmal auf den anderen wirst du immer Aktiver und wirst sogar oft vom Originisations Chef persönlich angesprochen das du sehr Aktiv mitmachst und wird dich auch belohnen.

Das geht wirklich, KEINE 100% Chance!

Grüße
P.Z

Kommentar von Tornator ,

Mit 12 kann und sollte sie ganz sicher nichts spenden.

Kommentar von ItsPozto ,

Mit hilfe und Unterstützung ihrer Eltern kann sie das machen. Wieso den bitte auch nicht?

Kommentar von Tornator ,

Dann spenden aber letztendlich nur ihre Eltern, sie hat ja gefragt wie sie sich für etwas einsetzen kann.
Und nein, es lohnt sich nicht ihr vermutlich noch relativ niedriges Taschengeld wegzugeben, stattdessen sollte man mit Spenden warten bis man selbst Geld verdient/ genügend Geld zur Verfügung hat. Dann kann man deutlich höhere Beträge spenden ohne dass man sein komplettes Ersparnis dafür ausgibt.

Antwort
von KatzenEngel, 6

Du könntest z.B. bei Euch im Tierheim fragen, ob Du helfen kannst. Die suchen immer Ehrenamtliche :) Du könntest beispielsweise mit Hunden Gassi gehen oder vielleicht wirst Du im Katzenbereich eingesetzt. Geh einfach mal vorbei und frage :)

Antwort
von berlineresser, 53

Doch, du kannst dich bewusst ernähren  (z. B. kein Fleisch essen) und auch Mitglied bei einer Tierschutzorganisation werden (z. B. Peta oder auch Nabu).

Kommentar von Deamonia ,

Peta ist eine Tierrechtsorganisation, das ist ein gewaltiger Unterschied...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten