Frage von throneswatcher, 364

Ich möchte mich beschneiden lassen - noch einige Fragen dazu?

Hi! :) Ich (männlich, 24 Jahre) möchte mich beschneiden lassen, weil mein Ex-Freund auch beschnitten war und ich empfand es als viel angenehmer bei ihm. Er hat auch gesagt, dass er sich kaum mehr im Intim-Bereich waschen muss, weil eben die Vorhaut weg ist und sich somit kein "Dreck" dort bilden kann.

Nun war ich heute früh bei einem Urologen, der auch ambulante Operationen durchführt. Der Urologe hat mich sehr überzeugt, dass eine Beschneidung für mich (vorallem weil ich auch homosexuell bin) gut sei.

Nun hätte ich noch ein paar Fragen dazu: Soll ich die Beschneidung ambulant machen bei diesem Urologen oder lieber in einem Krankenhaus? (ist das im Krankenhaus überhaupt möglich?)

Wie sieht es mit den Schmerzen nach der Operation aus? Sind die sehr stark? (davor habe ich nämlich etwas Angst)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung, Gesundheit, Medizin, ..., 269

Servus,

Davon würde ich dir abraten :)

Eine Beschneidung führt nicht wirklich zu einer Verbesserung der Hygiene - Smegma wird ja von Talgdrüsen auf der Vorhaut und auf der Eichel erzeugt; das bildet sich daher auch weiterhin (und kann natürlich auch weiterhin stinken)

Auch wenn dein Exfreund damit zufrieden war (und es sich für dich subjektiv besser angefühlt hat), heißt das nicht, dass es sich auch für dich besser anfühlen wird, wenn du dir die Vorhaut entfernen lässt.

Ich sehe hier viel zu viele gravierende Nachteile - insbesondere der Nachteil, was die EMpfindlichkeit und Empfindsamkeit angeht.

Du solltest dir das gut überlegen, denn weg ist weg - wenn es dir danach nicht gefällt, ist die Vorhaut für immer verloren :/

Der Urologe hat mich sehr überzeugt, dass eine Beschneidung für mich (vorallem weil ich auch homosexuell bin) gut sei.

Halte ich fast schon für fahrlässig.

Warum soll eine OP bei einem gesunden Penis gut sein? Es gibt hier keinerlei Vorteile, was HIV angeht (falls er davon geredet hat...)

Soll ich die Beschneidung ambulant machen bei diesem Urologen oder lieber in einem Krankenhaus?

Am Besten gar nicht.

Du musst überlegen: Wenn du den Arzt operieren lässt, ist das eine privatärztliche Leistung (da du ja selbst bezahlen musst) und bringt dem Arzt gute 300-500 Euro ein.

Seine Meinung ist daher subjektiv verzerrt - da er dir praktisch eine Schönheits-OP verkaufen möchte.

Wenn solltest ud dich nochmal in einer unabhängigen Klinik beraten lassen.

Lg

Antwort
von H2Onrw, 223

Du solltest deine Entscheidung noch einmal gründlich überdenken! Die Beschneidung hat keine Vorteile!

Eine Beschneidung, die operative Entfernung der Vorhaut, sollte nur dann erfolgen, wenn dies medizinisch unbedingt erforderlich ist und wenn z.B. bei einer Phimose alle anderen Behandlungsmethoden erfolglos geblieben sind. Ansonsten ist sie mit zu vielen Risiken und Nachteilen verbunden.

Die Vorhaut hat eine Aufgabe und es hat auch einen Sinn das diese vorhanden ist. Die Eichel wird normalerweise durch die Vorhaut geschützt und ist nur beim Wasserlassen oder Sex im "freien". Nach der Beschneidung wird die Eichel nicht mehr durch die Vorhaut geschützt, sie liegt dann immer frei. Dies hat natürlich auch entsprechende Folgen. Da die Eichel von Natur aus sehr empfindlich ist, kann es sogar zu Schmerzen kommen wenn nur die Unterhose an der Eichel reibt. Später bildet sich eine Schicht auf der Eichel und damit wird dieses unangenehme Gefühl weniger. Damit verliert die Eichel dann auch ihre Empfindlichkeit (Nachteil beim Sex). Nach der Beschneidung können sich auch Narben auf der Eichel bilden. Des weiteren bedeutet die Beschneidung den Verlust von tausenden erotogener Nervenenden, es wird derempfindlichste Teil des Penis durch die Beschneidung entfernt bzw. freigelegt..

Die Bewegung der Vorhaut vor und zurück , verbunden mit dem Gleitmechanismus ist sehr angenehm und auch erregend bei einem nicht beschnittenen Mann. Nach der Beschneidung ist dies aber nicht mehr der Fall. Dadurch wird die Möglichkeit der Masturbation deutlich eingeschränkt, da diese normalerweise durch Bewegung der Vorhaut vor- und zurück erfolgt. Bei einem beschnittenen Penis ist somit die normale Masturbation nicht mehr möglich, es sei denn mit Hilfsmitteln.

kaum mehr im Intim-Bereich waschen muss, weil eben die Vorhaut weg ist und sich somit kein "Dreck" dort bilden kann

Das Smegma bildet sich auch nach einer Beschneidung genauso und du musst dich auch weiterhin täglich an der Vorhaut waschen. Du sparst lediglich täglich 1 sek. Zeit um die Vorhaut zum waschen zurück und vor zu schieben.

eine Beschneidung für mich (vorallem weil ich auch homosexuell bin) gut sei.

gut ist die Beschneidung lediglich für denjenigen, der die Operation durchführt - sein Umsatz und Gewinn steigt.

Mit deiner sexuellen Orientierung bietet die Beschneidung keine Vorteile!

Soll ich die Beschneidung ambulant machen bei diesem Urologen oder lieber in einem Krankenhaus?

Du solltest die Amputation deiner Vorhaut gar nicht durchführen lassen, da bei dir kein dringender medizinischer Grund vorliegt.

Kommentar von king557 ,

Natürlich ist masturbation auch ohne Vorhaut problemlos möglich. Es hat vor und Nachteile.
Aber du verzerrst das Bild.
Ich persönlich bin beschnitten, da dies vor meiner Pubertät passierte kam ich nie in den Genuss mit zu mastubieren, allerdings empfinde ich persönlich keine Einschränkungen.
Ich würde allerdings trotzdem davon abraten, sich beschneiden zu lassen, wenn es nicht notwendig ist.
Allein schon aufgrund der OP.

Aber deine Argumente dagegen sind am den Haaren herbeigezogen und einfach nur schlecht  

Antwort
von Ontario, 44

Würde dir empfehlen, dich nicht beschneiden zu lassen, auch wenn dein Freund beschnitten ist. Die Aussage deines Freundes, dass er sich seit der Beschneidung im Intimbereich kaum noch waschen muss, lässt mich meine Nase rümpfen. Es bildet sich weiterhin Smegma , auch nach einer Beschneidung und das erfordert eben auch Hygiene. Wer da glaubt er müsse sich da nicht oder kaum noch waschen, mit dem möchte ich nichts zu tun haben. Dieser Urologe der dir eine Beschneidung empfohlen hat, weil du homosexuell bist, dem liegt es eher daran, Geld mit dir zu verdienen, als dir zu sagen, welche Nachteile eine Beschneidung haben kann. Es ist zudem nicht auszuschliessen, dass du Probleme nach einer Beschneidung bekommst, vorallem was die Wundheilung betrifft. Schmerzfrei ist das alles keinesfalls.

Antwort
von Ontario, 3

Reines Kollektivverhalten. Der Freund hat sich beschneiden lassen, also willst du das auch machen lassen. Dem Urologen würde ich irgendwo hintreten, wenn der mir so einen Vorschlag machen würde.

Wenn medizinisch nicht notwendig muss sich ein Mann auch nicht beschneiden lassen. Vorteile hat das keine, eher Nachteile..

Und wenn dein Freund meint, er müsse, nachdem er beschnitten wurde nicht mehr so oft waschen, dann ist das ein Ferkel. Smegma bildet sich immer, egal ob beschnitten oder nicht. 

Jedem der sich sinnfrei beschneiden lässt, dem sollte der Penis wochenlang schmerzen. Die Natur hat es eben so eingerichtet wie es ist und das hat auch einen Sinn.

Nur der Mensch mit seinen irrigen Vorstellungen glaubt, etwas ändern zu müssen.

Antwort
von TorDerSchatten, 288

Machs ambulant. Du bekommst trotzdem eine Vollnarkose und kriegst nichts mit. Es wurde bei meinem 2jährigen Sohn gemacht und er hat hinterher kaum geweint, nur als der Verband entfernt wurde.

Ich denke, das hältst du aus!

Kommentar von throneswatcher ,

Oki, danke. :)

Kommentar von LordPhantom ,

Warum hast du deinen 2-jährigen Sohn beschneiden lassen? Du konntest ihn ja schlecht fragen, ob er es will!

Kommentar von TorDerSchatten ,

medizinische Gründe, siehe Kommentar unten

Kommentar von H2Onrw ,

er hat hinterher kaum geweint, 

Warum wurde er mit zwei Jahren beschnitten?

Das "weinen" kommt später wenn er alt genug ist und begreift was mit seinem Körper gemacht wurde.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Es waren medizinische Gründe, die Vorhaut war so stark mit der Eichel verwachsen, daß die Harnröhre eingeengt wurde. Er konnte nur noch in einem ganz dünnen, feinen Strahl Wasser lassen und brauchte länger als normal, bis sich die Blase entleeren konnte. Eine OP wurde dringend von Kinderarzt und Urologe empfohlen, damit der Harn sich nicht staut.

Er hat und hatte nach der Beschneidung keine Probleme und ist jetzt 16 Jahre. Es ist noch genug Vorhaut vorhanden, nur die Eichel wird nicht völlig davon bedeckt.

Genug Auskunft gegeben?


Kommentar von CalicoSkies ,

Eine Vorhautverklebung ist natürlich bei Kindern und Jugendlichen bis zur Pubertät.

Ob ein Ballonieren der Vorhaut (und "mit dünnem Strahl Wasser lassen") wirklich zu einem Harnverhalt führen kann, ist stark umstritten:

CONCLUSIONS

Physiological phimosis with or without ballooning of the prepuce is not associated with noninvasive objective measures of obstructed voiding. Minor abnormalities in the flow-rate pattern in this patient group deserve further study.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15291873

Da aber anscheinend keine radikale Zirkumzision vorgenommen wurde, ist der entstandene Schaden für die Sexualität nicht derartig groß.

Antwort
von surfenohneende, 244

Lass Dich nicht beschneiden, ist unnötige Qual & bringt keine Vorteile ... außerdem kann die Heilung selbst wenn 100% erfolgreich 2 Monate dauern !

http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/argumente-gegen-beschneidung/nachteil...

zuzüglich Komplikationen ...

Weiteres Wichtiges dazu:

http://www.JewsAgainstCircumcision.org/ (Englisch)

Ich kann dir auch Videos von Beschneidungen zeigen ^^

Außerdem: Männliche Genital-Verstümmlung & Weibliche Genital-Verstümmlung sollten gleichwertig behandelt werden

Kommentar von throneswatcher ,

Aber ich hab ja den Unterschied gesehen zwischen mir und meinem Ex-Freund (beschnitten). Und der Urologe hat es mir auch geraten.

Kommentar von surfenohneende ,

Aber ich hab ja den Unterschied gesehen zwischen mir und meinem
Ex-Freund (beschnitten). Und der Urologe hat es mir auch geraten.

Hast du Den Unterschied auch gefühlt ?? ( Beschneidung wirkt sich nachteilig aus ) - Nicht Alles was gut aussieht ist auch gut & fühlt sich gut an ...

frage mal auf twitter @AliUtlu ( er ist Zwangs- beschnittener Muslim )

Anfühlen einer Beschneidung:

https://www.youtube.com/watch?v=UB4HfFsH\_W8

Kommentar von surfenohneende ,

Und der Urologe hat es mir auch geraten.

Ärzte verordnen gerne Unnötiges, es tut Deren Geldbeutel gut ... so ist es auch bei unnötigen Medikamenten & unnötigen Zahnbehandlungen

Weiteres:

http://forum.gofeminin.de/forum/couple2/__f77713_couple2-Nachteile-der-Beschneid...

Kommentar von surfenohneende ,

Heir wird Dir geholfen:

https://www.beschneidungsforum.de/

Kommentar von throneswatcher ,

Ja, ich hab den "Unterschied" auch gefühlt. Ich hatte bisher ja schon mehrere Sexual-Partner und alle anderen waren nicht beschnitten, nur mein letzter Freund war beschnitten. Und da war der Sex einfach am besten.

Werd mir mal das Video anschauen, danke.

Kommentar von surfenohneende ,

Ja, ich hab den "Unterschied" auch gefühlt.

nicht nur passiv sondern auch aktiv ... -> spreche mal mit AliUtlu darüber, er kennt sich da aus & er ist auch schwul & hat einen Partner ( Wer von den Beiden Aktiv & passiv ist habe Ich nicht nicht gefragt)

nur mein letzter Freund war beschnitten. Und da war der Sex einfach am besten.

oder sein Penis hat einfach nur ein anderes Format als die anderen ^^

Kommentar von surfenohneende ,

Fakten Über Beschneidung: ( englisch)

-> Video: "Cut Slicing Through the Myths of Circumcision Excerpt"

Durch einen Arzt durchgeführte "Medizinische" Durchführung einer Muslimischen Beschneidung in den USA:

-> vimeo.com/22940047

( wer generell sich keine Operationen angucken kann, der sollte diesen Link nicht klicken ! )

Kommentar von Ontario ,

Urologe hat zur Beschneidung geraten ? Kann das auch gut nachvollziehen, weil er damit Geld verdient. Das ist der einzige Grund. Schlimm nur, dass erwachsene Männer den Hintergrund nicht erkennen und dem Rat des Urologen folgen.

Antwort
von user6363, 236

> Soll ich die Beschneidung ambulant machen bei diesem Urologen oder lieber in einem Krankenhaus?

Das ist, meiner Meinung nach, irrelevant, aber mit meinen Erfahrungen, lieber beim Urologen, die Leute im Krankenhaus muss man zwingen um sowas zu machen.

Die Schmerzen sind recht stark aber ertragbar, da du leider schon 24 bist wird es besonders wehtun. Aber es ist wirklich nicht so stark. Kann auch sein, dass ich nur Glück hatte aber dir auch viel Glück :)

Kommentar von H2Onrw ,

die Leute im Krankenhaus muss man zwingen um sowas zu machen

Das ist doch sehr positiv, unnötige Amputationen sollten auch nicht durchgeführt werden!

Kommentar von user6363 ,

Es ist keineswegs unnötig.

Kommentar von surfenohneende ,

Es ist keineswegs unnötig.

Doch, es ist unnötig & bringt heute keine Vorteile sondern nur Qual

http://www.jewsagainstcircumcision.org/

Antwort
von database1, 221

ambulant & ja dannach tut es ne zeit lang weh , aber das überlebst du ^^

Kommentar von throneswatcher ,

:D Gut zu wissen.

Antwort
von egglo2, 120

Er hat auch gesagt, dass er sich kaum mehr im Intim-Bereich waschen
muss, weil eben die Vorhaut weg ist und sich somit kein "Dreck" dort
bilden kann.

Aha.......wäscht man sich nur "unter" der Vorhaut?

Lecker :-(((

Kommentar von Ontario ,

Da möchte ich nicht neben dem stehen, wenn der sich eine zeitlang nicht gewaschen hat. Manche haben Vorstellungen über Hygiene, da schnall ich ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community