Frage von CassandraMoon, 39

Ich möchte meinen Zuckerkonsum reduzieren, weiß aber nicht worauf ich sonst so zurückgreifen kann. Es gibt ja einiges auf dem Markt. Süßstoff ist wohl nicht so?

Ich möchte meinen Zuckerkonsum reduzieren, weiß aber nicht worauf ich sonst so zurückgreifen kann. Es gibt ja einiges auf dem Markt. Süßstoff ist wohl nicht so gut oder?

Antwort
von RVille, 2

Es ist nichts schlimmes an Zucker. Wenn du keinen isst, dann wird es dir schlecht gehen und du wirst dauernd hungrig sein. Iss viel Obst. Da sind viele Kohlenhydrate und davon wirst du garantiert nicht zunehmen.

Antwort
von silberwind58, 25

Süsstoff soll nicht gut sein,stimmt. Ketchup ist auch ein Zuckerlieferant aber nicht so schlimm. 

Kommentar von neuerprimat ,

Ketchup enthält viel Zucker. Toller Ersatz.

Antwort
von mshdxx, 21

Xucker (light) bei DM ist ein mega guter, natürlicher Zuckerersatz ohne Kalorien!

Kommentar von neuerprimat ,

natürlicher Zuckerersatz ohne Kalorien

Hahaha ... was ?

öhm ... das war dein ernst??

Kommentar von mshdxx ,

Damit ist gemeint, dass er natürlicher als ein normales flüssiges Süßungsmittel ist. Allein die Mengen die mann zu sich nehmen muss damit Süßungsmittel Schäden hinterlassen sind relativ hoch. Außerdem sind in sehr sehr vielen Lebensmitteln aus dem Supermarkt chemische Stoffe enthalten die verheerender als jedes Süßungsmittel sein können.

Antwort
von kath3695, 3

Stevia? "Honig" aus Löwenzahn?

Antwort
von neuerprimat, 20

Süßstoffe sind in Maßen unbedenklich.

Allerdings gibt es keine natürlichen Süßstoffe, will sagen: das ist immer alles Chemie².

Und es gibt einen nicht unerheblichen Prozentsatz der Bevölkerung die auf den Konsum von Süßstoffen mit einem starken Insulinanstieg im Blut reagieren ... das betrifft halt nicht alle, aber einige ... und die bekommen dann richtig Heißhunger.

Bei richtigem Zucker ist das bei jedem (gesunden) Menschen so und auch gut so, da hier das Insulin eben gebraucht wird.

Antwort
von Chefelektriker, 24

Versuche mal ganz auf Zucker zu verzichten, ist nicht einfach, geht aber auch.

Kommentar von Shiranam ,

Ja, man gewöhnt sich daran.

Vieles (Kuchen, Gebäck, Schokolade, Getränke...) schmeckt später total übersüßt.

Kommentar von Chefelektriker ,

Viele Lebensmittel enthalten Zucker, nur mal auf die Inhaltslisten schauen.

Kommentar von Shiranam ,

Ich weiß.

Antwort
von Shiranam, 22

Die Frage ist, warum Du deinen Zuckerkonsum reduzieren möchtest, und bei welchen Gelegenheiten.

Stevia wäre eine Möglichkeit kalorienarm zu süßen.

Honig hat viele Kalorien, schmeckt aber gut und ist gesund.

Manchmal kann man Zucker einfach weglassen, wie z.B. beim schwarzen Tee.

Kommentar von neuerprimat ,

Stevia ist leider ein 100%iges Laborprodukt und nicht unbedenklich.

Honig ist praktisch ein Zuckersirup, wo hat er da "verzichtet"??

Kommentar von Chefelektriker ,

Honig ist ein Naturprodukt, kein Zuckersirup, auch nicht praktisch.

Kommentar von neuerprimat ,

Zuckerrüben sind auch Natur und so auch der Kristallzucker aus diesen.

Wie auch immer, dem Körper ist das egal.

Einzig, kalt geschleuderter Honig hat ja noch viele Abwehrstoffe gegen Bakterien und Pilze.

Das ist ein Mehrwert; wenn man nicht allergisch ist.

Kommentar von Shiranam ,

Honig ist nicht Zucker. Also hat er auf Haushaltszucker verzichtet. Ich verstehe die Frage sowieso nicht. Warum sollte man auf Zucker verzichten? 

Solange ich das nicht weiß, kann man schlecht antworten.

Dass er etwas Unbenkliches sucht, schreibt er nicht. Zucker ist in meinen Augen unbedenklich - alles in Maßen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten