Frage von TheYasukari, 100

Ich möchte meinen Rechner säubern - Womit?

Hallo.

Ich möchte meinen Rechner, vor dem Sommer, im Innenraum etwas säubern. Da ich das noch nie gemacht habe, weiß ich nicht welche Materialien ich benutzen sollte... ich habe zwar an meinen Lüftern Staubfilter, aber trotzdem möchte ich mal in meinen Pc reinschauen und (wenn vorhanden) den Staub entfernen. Ich muss zugeben, ich habe meinen Rechner noch nicht mal ein Jahr, zudem ist er nicht täglich angeschaltet und wenn, dann auch nicht sonderlich lange... am Wochenende vielleicht mal 5-8 Stunden. Ich habe drei Lüfter die nach innen blasen( an der Seite 2 und hinten einer ), und einer der die warme Luft (vorne) nach außen bläst.

Ich dachte daran, dass ich es mit einem (Kaltluft-)Föhn auf niedrigster Geschwindigkeit probieren werde und vorher noch mit einem dickeren Pinsel ein paar große staubige Probleme beseitige.

Ist die Einstellung gut mit einem Föhn an die Sache zu gehen? Ich möchte mir nicht immer eine Druckluft-Dose für 5-10€ kaufen müssen...

Ich hoffe, Ihr könnt mir dazu ein paar Ratschläge geben! Vielen Dank!

Antwort
von Branko1000, 57

Es reicht, wenn du einen Föhn oder einen Staubsauger nutzt und dabei den Staub aus dem Gehäuse heraus pustest oder direkt einsaugst.

Dazu kannst du vorsichtig mit einem Pinsel in den engeren Stellen arbeiten und somit auch Staub herausbefördern.

Eine Druckluftdose wäre natürlich nicht schlecht, aber muss nicht unbedingt sein, da diese meistens auch nicht genügend druck aufbauen, da bräuchte man idealerweise schon einen Kompressor.

Du solltest auf jeden Fall die Lüfter mit einem Gegenstand, wie einem Stift blockieren, damit diese sich beim pusten z.B. mit dem Fön nicht mit bewegen.

Kommentar von syprix ,

Welcher Fön macht denn bitte soviel Wind das du festsitzenden Staub weg bekommst xD

Antwort
von Rakisch, 48

Druckluft hat einen Sinn.. und der besteht darin deinen PC (oder sonstige peripherie) zu reinigen.. 

Mit deinen Methoden wird das eher schlecht als recht, viel Staub wird in den engen bereichen einfach hängen bleiben.. (Kühlgitter von CPU und Graka Kühler... Lüfter an sich etc.).

Außerdem kannst du, wenn du nicht gut genug aufpasst, ordentlich was kaputt machen.

Investier die 5€, und wenn du dabei bist nochmal 2-3€ für neue Wärmeleitpaste für CPU und GPU (je nach alter).

Kommentar von TheYasukari ,

Ok, danke!

Kommentar von syprix ,

Denke bei Druckluft aber immer daran das aus dem Kompressor Feuchtigkeit oder auch Öl mit hinaus kommen können.

Öl wenn dort ein "Schmierer" vorgeschaltet ist und Wasser das sich beim Kompressor abgesetzt hat. "Blase" mit der Druckluft zuerst in die Luft/Raum um das abgesetzte Wasser nicht in den PC zu blasen.

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Computer, Internet, PC, 14

Ich verwende dafür einen einfachen Haarpinsel, bzw. einen kleinen und einen breiten. Das in Kombination mit einem Staubsauger funktioniert meiner Meinung nach am besten.

Wenn du das Staubgitter / Lüfter absaugst achte darauf, dass du die Lüfter dabei blockierst, sonst werden diese vom Staubsauger auf Hochtouren gebracht was nicht gut ist.

Auch solltest du deinen PC währenddessen vom Strom trennen und dich vorher an einer Heizung erden und nicht zu sehr auf den Platinen mit den Fingern rumfummeln, optimaler weise gar nicht.

Kommentar von syprix ,

Sehr gute und durchdachte Antwort! Wenn auch mit einem Pinsel etwas mühselig!
Wenn du den PC ausgeschaltet hast und vom Netz getrennt hast dann betätige nochmal den Einschaltknopf um die "Restspannung" zu entleeren. Manchmal drehen sogar die Lüfter noch für eine Sekunde an und mit dieser Restspannung kannst du dir schon ein Bauteil zerschießen. Nutze Antistatik-Handschuhe!

Ich würde aber dennoch auf den Kompressor nicht verzichten denn mit einem Pinsel musst du ja sogar das Netzteil auseinander bauen um den Staub im inneren zu entfernen. Eine oberflächliche Reinigung bekommst du mit einem Pinsel jedesnfalls gut hin. Tiefenrein wird es nur mit Kompressor. Aber wie gesagt auf Öl und Wasser Rückstände achten!

Antwort
von dirksowieso, 23

Also ich mache das seit Jahren mit Pinsel und Staubsauber.

Klappe vom Pc ab dann Staubsauger die Stange weg und jetzt erstmal mit dem Pinesel alle möglichen Ecken und Winkel putzen - noch nicht saugen.

Jezzt ist der Stauub erstmal angelöst.

Pinsel kurz reinigen und dann Sauger einschalten und jetzt nochmal alle Flächen.

Am Ende den Kühler bzw. die Ritzen dazwischen langsam säubern und den Staubsauger etwa 10 cm entfernt halten damit der Staub nicht gleich wieder wo anders hinfliegt und wenn der Staub gelöst ist mit dem Sauger absaugen.

Das mache ich Stück für Stück und nach ca. 10 Minuten ist er relativ sauber.

Das Netzteil verstaubt übrigens auch und es lohnt sich hin und wieder einen Blick drauf zu werfen. Sieht staubig aus gleich mitmachen.

MAnchmal hilft auch nur noch ausbauen aufschrauben und dann entstauben aber bei dem geringen Betrieb wir da kaum was sein.

Antwort
von JuergenWB, 1

Ich mach meinen unregelmäßig mit einem richtig dicken Baustaubsauger, ausreichend Abstand, einem weichen Pinsel und viel Gefühl sauber - hat bisher funktioniert.

Achso, das mit dem Ventilator festhalten ist ernst zu nehmen.


Antwort
von ForenBoy, 27

Das klingt nach Kindergeburtstag.  :-)

Wenn Du es richtig machen willst und keinen eigenen Kompressor mit Druckluftpistole in der Garage hast, dann packe den Rechner in ein Auto und fahre zu einer Autowerkstatt/Tankstelle/Waschanlage. Die haben so was, und dann vorsichtig den ganzen Staub raus blasen.(Pistole dosiert durch drücken).

Besonders das Netzteil nicht vergessen.

Irgendwelche Tinkturen oder Reinigungsmittel unbedingt vermeiden.

Die Lüfter bitte beim ausblasen mit einem Finger blockieren, sonst könnten die durch drehen und Schaden nehmen.

Antwort
von ersterFcKathas, 40

da gibt es spezielle spray dosen ohne fckw... die haben auch nicht soviel pouer , gibt es im fachhandel 

Antwort
von xXmennXx, 47

Vorsichtig mit dem Staubsauger, sprich drehmoment runter stellen

Antwort
von Chrisgang, 27

staubsauger reicht aus, da kann man nicht viel falsch machen! plasitk-kleidung sollte man nicht anhaben und am besten keine bauteile berühren, dann kann nichts passieren!

Antwort
von FileHacker, 28

Staubsauger, aber auf nidrieger Stufe. Sonst für kleine Bereiche son Luft puster, wenn du meinst was ich mein diesen für die Ohren halt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community