Ich möchte meinen Enkeln (jetzt 14 und 17) per Testament einen gößeren Betrag vererben, mit der Auflage , ihnen den Betrag an deren 21. Geb.Tag auszubezahen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie sollten ein Testament eigenhändig nieder- und unterschreiben, in dem Sie etwa folgendes bestimmen:

1. Ich setze ....xy...  zu meinem Erben ein

2. Meine Enkel ....  und .....  werden  bei Vollendung ihres 21. Lebens-jahres von mir je € ........erhalten.  Für den Fall, dass ich vor diesen Terminen versterbe, wende ich ihnen hiermit diese Beträge als an den genannten Tagen auszuzahlende Vermächtnisse zu.   In diesem Falle soll der Erbe die Vermächtnisbeträge auf einem separaten Bankkonto halten und sie an den Fälligkeitstagen den Enkeln auszahlen..

Ort, Datum     Eigenhändige Unterschrift

Wenn Sie die Geburtstage der Enkel erleben, werden Sie die Beträge den Enkeln selbst übergeben bzw. überweisen. Dazu bedarf  es keiner Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist problemlos möglich. Gehe zu einem Notar der dein Testament aufsetzt und überwacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten einfach zum Notar, der wird dann erklären wie das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Notar gehen der hilft und beglaubigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?