Frage von manfred20, 40

ich möchte meinen dslanbieter wechseln, kann ich die esay box 904 von Vodafone weiter verwenden, oder muss ich das w-lan modem des neuen anbieter nehmen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kenibora, 28

Neuer Anbieter, neuer W-lan. Denke aber daran, bei auftretenden Fehlern....egal bei welchem Anbieter...Telekom hat auf die letzten Leitungsmeter überall das Monopol....War dadurch (Vodafon) schon tagelang ohne jeglichen Anschluss!

Antwort
von Jewi14, 25

Bei diesen Zwangsrouter kannst davon ausgehen, dass diese nur beim Vodafone Netz gehen und sobald zu zu einem Wettbewerber gehst, ist die 904 nur noch ein Haufen Elektroschrott.

Erst seit Anfang dieses Jahres sind die Vodafone Router nur noch Mietware, woher hast du sie gekauft. Von daher dürftest du einen Router als dein Eigentum betrachten, aber nichts damit anfangen können.

Antwort
von lorenzotorres, 20

Die Vodafone Box läuft nur bei Vodafone. Da es ab 01.08.2016 in Deutschland keinen Router Zwang mehr geben wird musst du aber auch vom neuen Anbieter keine Hardware nehmen sondern kannst dir auch freie zum Anschluss passende kaufen.

Antwort
von brummitga, 38

hast du die Box von Vodafone gemietet oder gekauft ?

Bei Miete muss man einen Gegenstand bei Vertragsbeendigung zurück geben; es sei denn, es wurden andere Konditionen vereinbart.

Antwort
von jeremy099, 28

die erste sache ist : mietest du die box oder hast du sie gekauft?

wenn du sie gekauft hast würde ich beim neuen Anbieter fragen ob diese box überhaupt kompatibel mit der leitung/ Internetgeschwindigkeit ist... wenn dies der fall ist dann kannst du deine box behalten^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten