Frage von Loveforever, 67

Ich möchte meine Zahnspange loswerden. Was passiert nun mit den Kosten?

Ich habe eine feste Zahnspange. Für die Kosten hat die Krankenkasse ein Ziel gesetzt. Wenn dieses erreicht ist, werden die Kosten übernommen. Der Erfolg ist nun aber schon viel besser, als das Ziel was am Anfang gesetzt wurde. Angenommen ich würde meinem Kieferorthopäde sagen, dass ich jetzt schon mit der Nachtspange anfangen möchte und ich möchte, dass die feste Zahnspange rausgenommen wird. Ich weiß, dass die Krankenkasse die Kosten erst weiter übernimmt, wenn es heißt, dass die Behandlung mit Erfolg abgeschlossen wurde. Wenn ich sie jetzt, wo das Ziel der Krankenkasse schon mehr als erreicht ist, entfernen lassen würde, würde das ganze dann als "mit Erfolg abgeschlossen" gelten und würden die Kosten weiterhin von der Krankenkasse getragen werden? Ich freue mich über Antworten :)

Antwort
von Bakanda, 19

Das Ziel der Kieferorthopädie ist es, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Es wird nie ein spezielles Ziel gesetzt. Der KFO entscheidet, wann das Ergebnis richtig ist, so wie es sein soll und von ihm geplant war, er würde nie sagen "Oh, genau 4mm und kein bisschen anders"

Du kannst natürlich mit ihm sprechen und sagen, dass dich das Ergebnis vollkommen zufrieden stellt, wenn du minderjährig bist, müssen natürlich auch deine Eltern das Einverständnis geben. Wenn der KFO einverstanden ist, wird er dir dann evtl die Spange entfernen. Selbst dann ist aber die Behandlung nicht mit Erfolg abgeschlossen.

Die sogenannte Retentionsphase (Haltephase) beginnt nach der Behandlung mit der festen Zahnspange und wird ein bis zwei Jahre noch kontrolliert, erst dann würde die Behandlung abgeschlossen werden.

Antwort
von Kirschkerze, 27

Ziel "mehr" erreicht gilt nicht als abgeschlossen nein. Ganz oder gar nicht

Kommentar von Loveforever ,

Na mit mehr als erreicht meine ich, dass die Krankenkasse beispielsweiße gesagt hat, dass die Kosten übernommen werden, wenn der Überbiss auf 4mm gebracht werden kann. Der Überbiss ist jetzt aber sogar schon besser als 4mm also ungefähr 2mm.
Also es ist sogar schon viel besser als das Ziel der Krankenkasse.

Antwort
von SLS197, 35

Das musst du mit am Zahnarzt besprechen aber ich kann dir sagen du solltest es schon noch durchziehen bis das Ziel erreicht ist und dann erst Nachtspange

Antwort
von Zathy, 42

Da fragst du am besten deinen Zahnarzt/Kieferorthopäden. Die können dir sagen, ob es vielleicht noch n besseres Ergebnis gibt, wenn du die feste Spange länger drin behälst, oder ob du recht hast.

Und die kennen sich am besten mit der Kostenübernahme von den Krankenkassen aus.

Antwort
von Barolo88, 29

das kann dir dein Zahnarzt ganz genau sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community