Frage von helmutsee, 69

Ich möchte mein Auto innen mit einem Kompressor auspusten Sollte ich dafür einen Ölfreien nehmen, Über gute Empfehlungen Preis/Leistung bin ich dankbar?

Ich möchte mein Auto innen mit einem Kompressor auspusten ?

Sollte ich dafür einen Ölfreien nehmen ?

Über gute Empfehlungen Preis/Leistung bin ich dankbar?

Antwort
von rallytour2008, 34

Hallo helmutsee

Einen Kompressor für die Innenreinigung ist die schlechteste Idee die man 

haben kann.

Im Innenraum befindet sich Elektronik die durch Luftdruck lediglich Dreck 

verteilt.

Das führt zu unerwünschten Ergebnissen und weiteren Reparaturen.

Im Innenraum eines Fahrzeuges sind folgende Utensilien erforderlich:

Pinsel,Cockpitspray,Staubsauger.Bei Bedarf Polsterreiniger.

Gruß Ralf

Kommentar von helmutsee ,

Dort komme ich ja aber nicht direkt unter sitzen und ritzen wo ein Kompressor hinkommt.

Kommentar von rallytour2008 ,

Mit Pinsel ist lediglich etwas mehr Arbeitsaufwand der nicht ins Gewicht fällt.Werden die Kosten mit einbezogen ist ein Pinsel weit aus effizienter.Der Verursachte schaden mit Kompressor ist weit aus höher.

Antwort
von Spezialwidde, 46

Seh ich das richtig, du willst dir einen Kompressor kaufen nur um das Auto auszublasen? Das kann man an jeder besseren Waschstraße machen, da hat man garantiert ölfreie Druckluft.

Kommentar von helmutsee ,

Ja genau nur um das Auto auszublasen. :-)

Kommentar von Spezialwidde ,

Lohnt sich nicht. Da brauchst du schon einen mit mindestens 30 Liter Kessel, ölfrei für den Hausgebrauch ist zu schwach, damit krigt man vielleicht nen Fahrradreifen voll. Für das Geld kannst du die nächsten 50 Jahre an der Waschanlage pusten und saugen.

Antwort
von DrStrosmajer, 42

Die Kompressoren, die man für den Hausgebrauch kaufen kann, habe alle keine Wartungseinheit. Kannst daher nehmen, was Dir am besten gefällt.

Kommentar von helmutsee ,

Was wäre denn von der Preis / Leistung her gut ? Wieviel Liter sollte er haben wieviel Watt etc ?

Kommentar von DrStrosmajer ,

Die Dinger werden in Baumärkten wie sauer Bier angeboten. Für Heimwerkerzwecke und zum Autoauspusten reicht einer mit 140 Nl/min und 6 bar, Kessel um die 30 l Inhalt. Der Antrieb (Wechselstrommotor) hat ca. 1 kW. Die gibts ab ungefähr 120 €.

Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Wenn Du z.B. Lackierarbeiten oder Sandstrahlarbeiten machen willst, sollte der Kessel mindestens 80 Liter haben und wenigstens 250 Nl/min bringen.

Antwort
von holgerholger, 16

Beim Ausblasen verteilst du ja nur den Dreck. Nimm einen Staubsauger und einen Pinsel für die Ritzen.

Kommentar von helmutsee ,

Pinsel nutze ich schon aber trotzdem kommt man ja nicht richtig in die Ecken wie zb zwischen Sitz und Mittelarmlehne etc ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community