Frage von Aaronstyle22, 35

Ich möchte mal Koch werden. Wo am besten anfangen?

Hallo,

ich mache bald ein Praktikum in einer Gastronomie machen. Ich (14/m) weiß schon was ich mal werden will; ich möchte Koch werden! Ich liiiiebe es einfach zu kochen! Das könnte ich am besten den ganzen Tag machen ^^. So, allerdings habe ich keine Ahnung, wo ich:

a) am besten meine Ausbildung machen werde/sollte (Gasthaus, Restaurant etc) und b) wo ich am besten anfangen sollte (Beispiele oben ^^).

Danke für jede hilfreiche Antwort^^.

MfG

Antwort
von DerHans, 13

Längst nicht jeder Restaurantbetrieb kann und DARF ausbilden.

Dein erster Ansprechpartner sollte die Berufsberatung bei der Arbeitsagentur sein.

Zu dem Beruf gehört natürlich noch weitaus mehr, als "gerne zu kochen"

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Danke für deine Antwort! Ich bin mir dessen bewusst, dass man mehr braucht als "Kochen zu mögen". Man braucht natürlich auch gute Nerven, gerade bei den Arbeitszeiten.

Antwort
von Peppi26, 12

Mach erstmal ein Praktikum! Koch ist ein scheiß Beruf, ja der ist echt nicht toll! Arbeitszeiten sind mies, Gehalt ist auch nicht gerade toll und fast jedes we arbeiten! Es ist ein Unterschied ob du Zuhause kochst oder im Restaurant für viele unter Druck!

Antwort
von Manioro, 15

Ich rate dir dringend, versuch einen Ausbildungsplatz in einem guten Hotel zubekommen. Dort lernst du erheblich mehr als in einem Gasthaus. Wenn es eine vernünftige Hotelkette ist, kannst du gleich anschließend in anderen Häusern Erfahrung sammeln.     Viel Glück

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Vielen Dank! Habe schon eine Stelle gefunden. Und zwar eine in einer Kantine, bei Voith, falls du die Firma kennst. Findest du, dass das eine gute Anlaufstelle für eine Ausbildung ist?

Kommentar von sicherrer ,

ich kenne zwar den Betreiber der Kantine nicht kann dir aber vielleicht trotzdem helfen ich würde dir raten erstmal ein Praktikum im dem von dir genannten Betrieb zu machen. Wenn du beim Praktikum in der firm bist beobachte unauffällig die Kommunikation unter den arbeite Kollegen herrscht ein gutes arbeitsklima arbeiten die mit vielen frischen Produkten, wenn du nach der Ausbildung in die Gastronomie willst würde ich dir raten deine Ausbildung in der gastro zu machen
weil es ansonsten schwieriger ist einen job zu finden

Kommentar von Manioro ,

Für einen angehenden Koch ist der Start in der Kantine meist ein schlechter Start. Du lernst dort nicht, wie in der Hoterlerie oder in Restaurants gekocht wird. Die Art und Weise wie in einer Kantine gekocht wird, unterscheidet sich so sehr von anderer Gatronomie, dass du wahrscheinlich in anderen Bereichen (zunächst) garnicht einsetzbar sein wirst. Dir fehlen mindestens zwei extrem wichtige Bereiche: A la Carte-Geschäft und Bankett / Bufett. Anschließend bekommst du, wenn du Dich bewirbst meist nur noch in Kantinen Jobs. Wirklich gute Gehälter im Kochbereich wirst du in einer Kantine nicht bekommen.   Überleg dir das gut.  Ich persönlich rate dir von einer Kantine dringend ab.

Antwort
von Miumi, 16

Also, zu aller erst solltest du schauen das du nen sehr guten Schulabschluss absolvierst. Denn nur die guten Restaurants nehmen gute Azubis!
Ich Persönlich würde schauen bei einem Betrieb in die Lehre zu gehen, der nicht übermässig gross ist. Denn der Beruf Koch bedeutet auch gleichzeitig sehr viel Stress. Je größer die Küche und Vielfalt der Karte, desto mehr Stress.
Mach Praktika in verschiedenen betrieben. Bis du deinen Abschluss hast hast du auch evtl ein paar Connections gesammelt und eine Vorstellung wo in etwa du Arbeiten willst.
Wünsche dir alles gute

Antwort
von Novos, 18

Versuche mal Auszildende der Restaurants / Hotels zu kontaktieren und reden denen, so bekommst Du einen Einblick in die Ausbildungsbetrieb und die Ausbildung in den einzelnen Häusern. Das ist eine gute Entscheidungshilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten