Frage von liane91, 107

Ich möchte Kontakt aufnehmen zu einem Todestrakthäftling, weiß jedoch nicht wie ich den Brief anfangen soll?

Ich hab mich lang mit diesem Thema beschäftigt und würd gerne eine Art "Brieffreundschaft" zu einem Häftling aufbauen.. Das klingt im ersten Moment etwas komisch/blöd,wie auch immer.. Aber ich hab da lange drüber nachgedacht und jeder verdient-egal welche Art von Verbrechen- Kontakt zu anderen.
Meine Frage ist nur: Wie kann ich den Brief am Besten? Ich sitz einige Tage schon da und weiß nich wie ich anfangen soll..
Kann mir vielleicht jemand helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Doniazza, 63

Hallo, wie ist es, denn Brief mit deiner Motivation oder deinen Absichten anzufangen?

Ist schon sehr speziell, dass du sowas gerne möchtest und aus deinem erlebten, in der vergangenheit, liegt die motivation, für dieses tun. 

Erklähr dich doch mit dem eröffnen des Briefes und gehe fortlaufend weiter evt. von deinem Leben und zu deinen Fragen an die Person.

Kommentar von liane91 ,

Vielen Dank:) Ich setz mich gleich hin und fange an

Kommentar von Doniazza ,

Toll das es Leute gibt, die sowas machen! Viel Spass beim schreiben.

Kommentar von liane91 ,

Vielen Dank dafür. :) 

Antwort
von priesterlein, 60

Welcher Todestrakt, also in welchem Staat? Welche Sprache?

http://www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de/brieffreunde.html

Kommentar von liane91 ,

In Texas, Amerika.

Antwort
von CocoKiki2, 44

hattet ihr etwa im religionsunterricht das thema todesstrafe und jetzt seid ihr alle sooo human und wollt mit diesen tieren die dort sitzen friede, freude eierkuchen spielen?

oh man, wie mir die gehirnwäsche in den schulen auf den keks geht.

Kommentar von liane91 ,

Ich bin 24, ich hatte dieses Thema niiie in der Schule. Ich kam von selbsr darauf. Ich hab mir in den letzten endliche Dokus, Reportagen dazu angeschaut, Berichte gelesen.
Wie gesagt, für viele vermutlich schwer zu verstehen, aber ich möchte dadurch zum einen dem-/derjenigen, die Möglichkeit geben auch mit jemanden reden zu können, zum anderen selbst versuchen zu verstehen wie ein Mensch, der solche Taten begangen hat, denkt und als Person ist.

Kommentar von liane91 ,

Letzten Wochen*

Kommentar von liane91 ,

Das muss jeder für sich entscheiden, wie man damit umgeht.
Ich kann beide Seiten verstehen und hab da auch Verständnis dafür.

Kommentar von CocoKiki2 ,

ja klar, nimm doch den maskenmann. ist bestimmt ganz nett mit dem zu quatschen. und frag ihn mal was mit dem pikatchu passiert ist nachdem er diesen jungen gequält und getötet hat. ich gehe mich mal eben übergeben.

http://img.abendblatt.de/img/region/crop105683971/1390933012-w820-cv3_2-q85/denn...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community