Frage von Schischa3, 76

Ich möchte keine Menschen anschauen?

Ich fühle mich unwohl, wenn ich Menschen anschauen muss. Ich möchte am liebsten wegschauen. Wie kann ich es machen, sodass es für die anderen Menschen okay ist?

Antwort
von Turbomann, 34

Wenn du Probleme hast, anderen Menschen offen in die Augen zu schauen, dann bitte rede mal mit einen Psychologen darüber.

Es muss nicht für die anderen Leute ok sein, sondern für dich und wenn du dich unwohl dabei fühlst, dann hat das Gründe und die musst zu herausfinden.

Da gibt es mehrere Ansätze dafür, aber das wird dir ein Psychologe ganz sicher noch besser erklären können.

Beim kommunizieren mit anderen Leuten muss man sie anschauen, wie sonst soll es denn funktionieren.

Du kannst es auch mal so probieren:

schaue den Menschen nicht direkt in die Augen, sondern genau zwischen die Augenbrauen. Dein Gegenüber denkt du schaust in an.

Vielleicht bringt dir das ja für den Anfang mehr Sicherheit.

Antwort
von magnum72, 20

Also anschauen ist ja alles mögliche. Leuten aber zum Beispiel nicht in die Augen 👀 zu sehen ist doch ganz normal. Der starre Blick in die Augen ist fast immer ein Zeichen von Aggressivität. Starre mal einem Hund in die Augen. Er wird dich erst anknurren und dann angreifen. Wenn ich mich mit jemanden unterhalte dann schaue ich auf seine Lippen, den Mund. Ich will ja seinen Worten zuhören. Sich in die Augen zu schauen führt zu zwei Dingen. Entweder zum Kampf. Oder zum Kuss.😈😇

Kommentar von IceSpike ,

"ganz normal" nein in die Augen schauen  ist ganz normal

Antwort
von nobytree2, 36

Bist Dir unsicher? Wie, wann und wie lange man Menschen ansieht, richtet sich nach der jeweiligen Kultur. In Deutschland ist man diesbezüglich zurückhaltend, was die Sache nicht immer einfach macht. Beim Ansprechen oder Angesprochen-Werden sieht man den anderen an, während des Sprechens immer wieder, aber ohne zu starren. Bisweilen kreisen die Augen deswegen beim Sprechen oder zeigen sich sonst aktiv.

Antwort
von Tasha, 34

Man muss den Leuten nicht direkt in die Augen sehen - das ist für die meisten unangenehm. Schau die Haare, den Mund, die Nase, die Halskette und dann mal die Augen an. Jemanden ansehen ist nicht gleichzusetzen mit ihm permanent in die Augen zu starren. Das verwechseln einige und fühlen sich dann unwohl.

Antwort
von Danielpt, 33

Also ich fühl mich dabei auch unwohl wenn ich denen ins Gesicht schauen muss. Denk einfach an das was du grad machst, zb Arbeit oder Schule.

Liegt am Selbstbewustsein. Wenn es Leute sind die du kennst ist das nicht gerade toll aber fremde kann ich verstehen. Wenn die mich angaffen gaff ich zurück.

Kommentar von Danielpt ,

Ein Tipp: auf die Nasenspitze schauen.

Antwort
von robi187, 19

es kommt darauf an ob du es nicht willst wegen eine kultur oder weil du es persönlich nicht kannst?

wir leben hier in eine kultur wo man sich z.b. beim begrüssen in die augenschaut? wer das nicht kann darf sich nicht wunder wenn mißtauen hochkommt? (hat mit religion nichts zu tun)? sich anzuschauen ist ein zeichen der offenheit?

wer es persönlich nicht kann solte mal über legen ob er nicht mal mit eine arzt darüber reden möchte? denn es hat ja ursachen wenn man sich vor anderen verstecken möchte?

Kommentar von Schischa3 ,

Ich kann es nicht. Bin von der Schweiz und bin konfessionslos. Vor 3 Jahren hatte ich immer mehr Mühe, Menschen anzuschauen. Bin dann bis vor 2 Jahren zu Psychologen und Psychiater, die nichts genützt haben. Ich konnte keine Gesichter und Körper anschauen. Jetzt kann ich die Menschen immer besser anschauen, doch das Anschauen ist mir immer noch unangenehm (mache es aber).

Kommentar von robi187 ,

h dann hast ja schon viles gemacht?und ich sehe deine not? jetzt wird es schwer? ch kenne ich mich nicht so gut aus. in D wüste eine klinik dir helfen könnte. aber das wird aus ch nicht bezahlt soviel ich weis?

aber ich kenne wen in der ch der könnte dir weiter helfen könnte, er ist ex pfarrer (ob er gerade in der ch ist weis ich nicht weil er viel unterwegs ist) aber der könnte dir helfen, wo es in der ch was ähnliches gibt. nur ich möchte die adr. hier nicht kund tun.

bist du erwachsen? dann würde ich ein buch empfehlen was in die richtung geht. was ich meine.

https://www.amazon.de/Von-mir-aus-nennt-Wahnsinn/dp/3937212310/ref=sr_1_2?s=book...

Protokoll einer Heilung
Kommentar von Schischa3 ,

Ich möchte nur in einer Klinik gehen, wenn es nicht anders geht. Ich bin erst 16 ½ und habe auch sonst viele Probleme, wenn es um Menschen und Gruppen geht. Aber so richtiges Mobbing habe ich noch nie erlebt. Ausbildung und alles andere funktioniert eigentlich perfekt und deshalb wäre die Klinik momentan etwas, was mir eventuell noch mehr Probleme machen könnte (später könnte nicht mehr alles perfekt sein).

Ich weiss nicht, ob eine Klinik in Deutschland von der CH bezahlt wird. Für die Kliniken und ähnliches in der Schweiz zahlt die Krankenkasse 90%. Ich würde aber gerne nach Deutschland in die Klinik oder in einem anderem Land gehen. Ich habe vor einem Jahr versucht, ein Jahr nach Frankreich in die normale Schule zu gehen. Die meisten Menschen waren viel offener und liebevoller (auf eine Art und Weise), doch die Frau in der Familie war immer aggressiv und laut, sodass ich zurückkehren wollte. Ich selbst fühle mich bei Deutschen am wohlsten (das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich).

Kommentar von robi187 ,

hi also dann geht die buch wohl nicht und auch nicht die klinik de ich meinte? weil da sollte man älter sein?

in jugenprobleme kenne ich mich weniger aus da empfehle ich meist

https://www.nummergegenkummer.de/?id=/de/index/kinder_und_jugendtelefon.htm

Kommentar von Schischa3 ,

Okay, danke :)

Ich schreibe und telefoniere manchmal mit einem deutschen Jungen von meinem Alter, der gerne bei Problemen hilft.

Nummer gegen Kummer (sollte vermutlich auch in der Schweiz geben) wird sehr wahrscheinlich auch ideal für mich sein.

Die Zeit vergeht schnell, schon bald bin ich Erwachsen und dann würden solche Bücher und die Klinik gut gehen.

Antwort
von Hartos, 12

Du brauchst ja fremde wenn du nicht mit ihnen sprichst nicht anschauen warum.

Aber wenn man mit jemanden redet hat man ihn in die Augen zu schauen..

Ich find das unmöglich und ätzend ,wenn man Leuten spricht,die dich dann nicht anschauen ..👎

Das solltest du lernen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten