Ich möchte in eine Klinik, aber wie schaffe ich das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du könntest zu deinem normalen Hausarzt gehen (mit oder ohne Eltern ) und ihm davon erzählen. Wenn du sagst dass du Angst hast dir was anzutun, dann wird er sich bestimmt in eine Klinik einweisen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessicalein
07.03.2016, 22:39

*dich meine ich natürlich

0

Für einen Therapeuten wendest Du Dich am besten an die kassenärztliche Vereinigung Psychotherapie. Googel mal danach. Wobei ich den Gang zum Psychiater wählen würde allein schon wegen Medikamenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cola80
07.03.2016, 23:02

wenn Du nicht stabil bist bringt Dir eine Thera nämlich nichts.

0
Kommentar von Cola80
07.03.2016, 23:46

Gibt schon Medikamente damit man schlafen kann. Geh lieber mal zum Psychiater in den Kliniken sind oft unfähige Leute die einem nicht zuhören und lieber Kaffee trinken. Mach morgen einen Termin und sage es ist dringend.

0

Mal eine Frage. Vor 4 Wochen für 3 Monate? Wie geht denn das? dann müsstest Du doch noch dort sein. Bin etwas verwirrt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thedoubt
07.03.2016, 22:45

Bis vor 4 Wochen meinte ich. Wurde letztes Jahr im November eingewiesen.

0

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

die können die vermutlich helfen.

Tut mir Leid, dass es dir so geht... glaub mir, diese Zeit geht vorbei; manchmal regnet es im Leben, aber dafür kommt danach ein Regenbogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thedoubt
07.03.2016, 22:39

Aber es ist ja nichts schlechtes passiert worüber ich reden muss...

0

Was möchtest Du wissen?