Frage von LaserPointer21, 79

Ich möchte Hundebesitzer werden?

Ich möchte Hundebesitzer werden,

ich gehe aber zur schule von c,a 8 bis 16 uhr , meine mutter wird meisntes keine zeit haben empfhielt es sich mir einen hnd zu hoen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jerne79, 20

Nein, es empfiehlt sich nicht nur nicht, du solltest es sogar dringend lassen. Der Hund wäre 8 Stunden, vermutlich sogar länger allein. Das ist für ein Rudeltier, das Anschluss an seine Bezugsperson braucht, einfach zu lang.

Antwort
von ragazza001, 26

Ein Hund braucht viel Aufmerksamkeit und Zeit. Vor allem Welpen bzw. junge Hunde sollte man nicht lange allein lassen. Und 8 Stunden sind auch für ausgewachsene Hunde viiiiel zu lange. Du würdest dem Hund also keinen Gefallen tun...es würde auch an Tierquälerei grenzen.
Denke daran, was du später mal machen willst...also wenn du deine Ausbildung abgeschlossen hast. Einen Hund hast du schließlich länger...nicht nur 3-4 Jahre.
Einen Hund zu haben ist wirklich toll, aber es kann auch ganz schön kompliziert werden, wenn du zB mal spontan Urlaub machen willst etc.

Antwort
von Tamara1312, 8

Warte lieber noch paar Jahre bis du dir ein Hund anschaffst. Ein Hund erfordert viel Arbeit und viel Geduld und viel Zeit.

Antwort
von anacondaboa, 6

Wenn ihr in einem Haus wohnt mit großem Garten, Tor zum schließen (damit der Hund nicht wegläuft) dann ja.

Wenn ihr in einer Wohnung wohnt, dann nein. Da ein Hund Bewegung braucht.

Hast du mit deiner Mutter, denn schon mal über dein Anliegen geredet. Denn sie hat auch ein Mitspracherecht, was deinen Wunsch eines Hundes anbelangt.

- Bist du denn bereit, jeden Morgen 5:30 aufzustehen um mit dem Hund Gassi zugehen?

- hast du dir denn Gedanken gemacht, wo dein Hund hinsoll wenn du in den Urlaub fährst, bzw. gibt es eine Tierpension bei euch wo du deinen Hund hinbringen kannst, wenn ihr wegfahrt?

- Schaffst du es den zeitlich, mit Tierarzt besuchen, Hundeschule etc.?

- Weißt du den welche Rasse es sein soll?

- Soll er groß/klein sein

- Kennst du Hundekrankheiten?

- soll es ein Hündin oder ein Rüde?

Kommentar von NoLies ,

Auch mit grossem Garten ein deutliches nein! Ein Garten ersetzt nicht das Gassi gehen - vorrallem nicht die Mentale vörderung - dafür sollte das gassi gehen zuständig sein! Ein Hund 8 Stunden im Garten ist immer noch nicht akzeptabel - da es sich um ein Rudeltier handelt.

Kommentar von anacondaboa ,

Dann soll sie sich einen zweithund mit besorgen

Antwort
von Maro95, 9

Unter diesen Umständen leider nicht.

Ein erwachsener und daran gewöhnter Hund sollte nicht viel länger als 4-5 Stunden alleine sein. Der Hund steht irgendwann unter Stress und fängt dann häufig an "Dummheiten" zu machen, um diesen zu kompensieren. Dann werden Sachen zerkaut oder der Hund erledigt sein Geschäft drinnen, obwohl er eigentlich stubenrein ist.

Welpen kann man am Anfang gar nicht allein lassen und bei jungen Hunden muss man erst mit ganz kurzen Zeiten anfangen. Es dauert lange bis ein Hund über Stunden allein bleiben kann. Wenn deine Mutter also nicht die Zeit und Lust hat, bei dem Hund zu sein, wenn du in der Schule bist, solltet ihr euch auf keinen Fall einen Hund anschaffen. 

Antwort
von onidagori, 16

So lang sollte kein Hund allein sein. Das wäre Tierquälerei. Lasse es, dem Tier zuliebe. 

Antwort
von Miesepriem, 17

Ich würde es lassen... der Hund wäre zu lange alleine.

Antwort
von Geisterstunde, 3

Ich kann Dir da nur einen Plüschhund empfehlen.

Antwort
von Teeliesel, 11

ein klares NEIN!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten