Frage von esiilala, 55

Ich möchte gerne Polizistin werden und weiß nicht in welchem Fächer ich gut sein muss?

Muss ich überall gut sein ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Finn11, 29

Voraussetzungen

Bei der Bewerbung um eine Polizeiausbildung sind zunächst die formalen Einstellungskriterien der Einstellungsbehörde und des Beamtenrechts zu erfüllen. So wird für die Ausbildung im mittleren Dienst die Mittlere Reife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit vorangegangenem (qualifizierenden) Hauptschulabschlussvorausgesetzt; für das Studium im gehobenen Dienst ist zumindest die Fachhochschulreife erforderlich. Bewerber müssen außerdem die deutscheStaatsbürgerschaft oder diejenige eines anderen EU-Staates besitzen, in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen leben und sie dürfen nicht vorbestraft sein. Darüber hinaus gelten gewisse Altersgrenzen: Das Mindestalter liegt meist bei 16 oder 17 Jahren, das Höchstalter zwischen 24 und 36 Jahren. Für Frauen ist in der Regel eine Körpergröße von mindestens 160 cm, für Männer von mindestens 165 cm vorgeschrieben.

Wer die genannten Voraussetzungen erfüllt, kann zum mehrstufigen Eignungsauswahlverfahren der jeweiligen Polizei zugelassen werden. Ein erfolgreiches Bestehen ist für die Zulassung zum Polizeidienst unumgänglich. In der Regel dauert das Auswahlverfahren zwischen 2 und 4 Tagen und umfasst folgende Stationen:

Schriftlicher oder computergestützter Einstellungstest (Intelligenztest). Übliche Inhalte: Sprachbeherrschung (Deutsch und ggf. Englisch), Allgemeinwissen, Mathematik, logisches Denkvermögen, visuelles Denkvermögen, Erinnerungsvermögen und Konzentrationsvermögen[1]Sporteignungstest zur Überprüfung von Ausdauer, Kraft, Koordination, Beweglichkeit und SchnelligkeitVorstellungsgespräch / strukturiertes InterviewGruppengespräch, Kurzreferat (i. d. R. nur gehobener Dienst)Polizeiärztliche Untersuchung zur Feststellung der Dienstfähigkeit

Die Schwerpunkte und die Zusammenstellung des Verfahrens können variieren: Sowohl die Polizeien der Bundesländer als auch die Bundespolizei planen ihre Auswahlprüfungen nach eigenem Ermessen. Die Voraussetzungen für den gehobenen Dienst sind dabei naturgemäß anspruchsvoller.

Sofern noch nicht vorhanden, muss bis zum Ende der Ausbildung oder des Studiums auf eigene Kosten die Fahrerlaubnis der Klasse B erworben werden.

Aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiausbildung_in_Deutschland

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 7

Polizei ist Ländersache. Du musst gucken, was für Einstiegsämter die anbieten und wie die schulischen Voraussetzungen hierfür sind.

Die meisten Bundesländer haben nur noch den Gehobenen Dienst. Da benötigt man eine Fachhochschulreife oder ein Abitur. Mindestnoten werden oft gar nicht gefordert. Wenn , dann meist nur in Mathe und Deutsch, allgemeinem Durchschnitt und Kopfnoten.

Im Mittleren Dienst braucht man die Mittlere Reife. Noten ebenso wie beim Abitur. Mindestens 3.

Aber wie gesagt - jedes Bundesland macht es etwas anders.

Gruß S.

Antwort
von PainFlow, 38

Natürlich musst du überall gut sein! Am besten auch Abi!

Antwort
von azeri61, 13

das bundesland ist wichtig jedes land hat andere einstellungskriterien bei manchen reicht der msa bei anderen muss der msa ein notendurchschnitt von 3.2 haben .....

Antwort
von KannibalenCat, 27

Abitur mit einem Schnitt von nicht schlechter als 3,0.

Antwort
von Elaysa, 20

....in welchem Fächer ich gut sein muss?

Gutes Deutsch ist sehr wichtig! In dem Beruf geht nichts ohne eine gute Kommunikation!

Antwort
von CateSteers, 31

Ja, musst du. Du brauchst einen Durchschnitt von 1.3 oder so :D

Antwort
von Ralfinator1990, 13

Ich glaube, dass Deutsch, Mathe und Sport sehr wichtig sind. VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten