Frage von MeierKarla, 130

Ich möchte gerne (ohne Jo-Jo-Effekt) abnehmen. Ich bin 13 und 1,65 groß mit einem Gewicht von 66kg, was leichtes Übergewicht ist. Habt ihr Tipps?

Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Attraktivität, Fettverbrennung, Ganzkörpertraining, ..., 8

Hallo Karla! Du solltest schon etwas tun. Diäten machen da keinen Sinn und sind mit 14 eher gefährlich. Sie führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Jo-Jo. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen. Sport.

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch.

Übrigens : Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir alles Gute und ein schönes Wochenende..

Kommentar von kami1a ,

Danke für den Stern

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 34

Du brauchst und solltest überhaupt nicht abnehmen. Mensch du bist noch ein KIND, kommst jetzt erstmal in die Pubertät und da braucht dein Körper alle Energie die er bekommt fürs Wachstum und dafür aus dir ne Frau zu machen. Wenn du jetzt abnimmst, schadest du dir nur deutlich mehr als du denkst. Du möchtest doch wohl nicht für immer aussehen wie ein Kind? Niemals weibliche Rundungen bekommen die eine Frau ausmachen? 

Von daher bleib wie du bist. Abnehmen ist hier nämlich komplett der falsche Ansatz! Iss einfach gesund und ausgewogen und treibe etwas sport um Fit zu bleiben. Aber abnehmen musst und solltest du wirklich nicht. 

Kommentar von MeierKarla ,

Naja, ich bin frühreif und deshalb schon sehr weit was die Pubertät betrifft. Ich leide selbst unter Borderline und einer meiner größten Probleme mit mir selbst ist, dass ich mich zu dick fühle (Was auch legitim ist) und sowas würde mich sehr dabei helfen selbstbewusster zu werden

Antwort
von LaberdieFrage, 11

Hey, also ich bin zwar etwas größer - dafür aber auch schwerer - und ein Junge, aber ich kenne deine Probleme.

Mir wird auch immer wieder gesagt das ich nicht zu dick bin, obwohl ich einen "dickeren" Bauch habe. Ich finde das es auch auf dein Umfeld ankommt. Wenn zum Beispiel in seiner Klasse (wie in meiner) viele dünne bis extrem dünne Jungen und Mädchen sind, und dein Schwarm ebenfalls dünn ist, schätzt man sich selbst natürlich sehr dick ein. Wenn die in deinem Umfeld "korpulenter" also dicker sind schätzt man sich nicht so dick ein. Genauso mit freu den und Familie. Sagen die du bist dick oder finden du soltest annehmen schleicht sich so Was unbemerkt in dein unterbewusst sein ein. Ich würde die nicht raten eine strenge Diät durchzuführen. Es reicht volkommen wenn du einfach ein bischen darauf achtest wieviel und was du ist. Wenig Schokolade kann da schon reichen. Auf kurze Zeit wird das Ergebnis vielleicht eher gar nicht zu erkennen sein, auf Dauer aber schon. So entwickelt sich auch kein Jojo-Effekt. Es würde auch reichen wenn du versuchst dein Gewicht zu halten. Du wächst schließlich noch und somit streckt sich das ganze! Bei der Methode sind auch +/- 3-4 Kilo kein Problem, solange du bei + wieder 1-2 Tage ein bischen weniger ist im zu deinem Ursprungs Gewicht zurück zu kommen. Sprich auch mit deinen Eltern! Die können dir ein Guter Ratgeber und Helfer sein :D

Wenn du auf kurz oder lang noch fragen hast melde dich einfach!

Lg,

LaberDieFrage

Antwort
von M6282, 54

Mach Sport z.B. im Verein, 2 mal die Woche ist gut, wenn du willst natürlich mehr und gut ernähren also nicht zu viel (man kann es trotzdem noch essen ;) ) Schokolade, Fett usw und Gemüse und Obst sind gut.

Kommentar von MeierKarla ,

Das Problem ist, dass ich in einem sehr kleinen Dorf wohne und meine Eltern kein Auto haben und auch kein Verein im Umfeld ist. Ich versuche so gut es geht so schon auf Schokolade etc. zu verzichten, was mir auch sehr gut gelingt

Kommentar von M6282 ,

Das ist natürlich nicht so toll aber geh doch fahrrad fahren, joggen, federball spielen. Ich denke nicht, dass du verzichten solltest, sondern es verringern/in guten (niedriegen) Maßen essen.

Kommentar von MeierKarla ,

Ich mache in letzter Zeit immer so Übungen nach von solchen Sportvideos nach, ist das gut?

Kommentar von M6282 ,

Jeder nimmt anders schnell ab, auf jeden Fall ist es besser als garnix machen. Aber es hilft bestimmt ;)

Antwort
von PantherInBlack, 46

Hey :)

Also ich würde auf Diäten verzichten. Ganz einfach und gesund abnehmen kannst Du mit Sport und gesunder Ernährung. Es dauert zwar immer ein bisschen bis die ersten Erfolge sichtbar sind aber dafür hast Du später einen schönen Körper :) Übungen findest Du im Internet. Lg :D

Antwort
von Unbekannt2411, 39

Also um wirklich gut abzunehmen musst du als Erstes deine Ernährung umstellen und das ist das Wichtigste.

Versuch dabei mehr Gemüse und Fleisch zu essen und weniger Reis und Nudeln. Es wäre dann auch gut zum Frühstück Körnerbrot zu essen mit viel Salat und Pute oder Hähnchen. 

Vllt. Hilft es dir Kalorien zu zählen. Du hast ja eine Bestimmte Anzahl an Kalorien, die du an einem Tag zu dir nehmen solltest und diesen Wert solltest du dann natürlich nicht überschreiten. 

Und wenn du nebenbei zu McFit gehst oder woanders hin, dann ist das auch sehr gut.  Merk dir: Ernährung 70% und Sport 30%. :)

Das Wichtigste, um erfolgreich abnehmen zu können ist aber, dass du diszipliniert bist und es auch bleibst. 

Antwort
von Manwasistdas, 43

Ich war auch Übergewichtig, einfach auf alles was süß ist verzichten, gaaaanz viel trinken, gesund essen, nudeln brot reis usw alles eiweiss haltige verringern und ab 18:30 nichts mehr essen + viel bewegung :)

Kommentar von MeierKarla ,

Ich trinke so schon nur Wasser und versuche mich so weit es geht Vegan zu ernähren aber irgendwie hilft es nichts

Kommentar von Manwasistdas ,

Hmm dann erfüllst du ja schon fast alles... Das ist komisch vlt mehr bewegen?

Kommentar von HikoKuraiko ,

Auch nach 18:30 uhr darf man noch etwas essen! Ansonsten hätte die ganze Arbeitende Menschheit die erst nach 18:30 Uhr Feierabend hat oder gar im Schichtdienst arbeitet nen Problem. 

Kommentar von user023948 ,

Ich ess um 23:00 Uhr noch was, weil ich nach meinem Snack um 22:00 schon wieder Hunger hab, Abendessen um 20:00... vielleicht sollte man abends besser eiweiß essen oder so... morgens besser Kohlenhydrate weil man ja Energie braucht, abends aufm sofa brauch man ja keine Energie... es sei denn, ich komm um halb 12 auf die Idee, Sport zu machen😂

Antwort
von MilkaWay, 22

Bin genauso groß und alt und wiege 20 kg weniger. Schau mal beim YouTube Kanal von Sophia Thiel vorbei. Sie macht super Abnehm-und ErnährungsVideos :)

Kommentar von HikoKuraiko ,

Dann Herzlichen Glückwunsch zum Untergewicht! Das ist viel zu wenig! Und bei der Fragestellerin besteht auch überhaupt kein Abnehmbedarf! 

Kommentar von MilkaWay ,

ICH HABE KEIN UNTERGWICHT !!!!!!!!!

Kommentar von LaberdieFrage ,

Das merkt man schon daran das du gleich ausrastet -.-

Kommentar von MilkaWay ,

Ich raste nicht aus. Laut meinem BMI und dem Arzt bin ich noch an der Grenze zum Untergewicht. Ich kann aber auch nicht zunehmen ! Niemand soll mir sagen,dass ich untegewichtig sei. Denn ist mir sowas von egal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community