Frage von SabineOstermann, 51

Ich möchte gerne meinen Körper entschlacken/entgiften mit Konjakwurzel?

Hab mich mal im Internet etwas zum Entschlacken/entgiften auf die Suche gemacht und habe einige Artikel gelesen das die Konjakwurzel sehr gut helfen soll..kann das jemand auch empfehlen?

Antwort
von putzfee1, 24

Der Körper entgiftet sich selbst mithilfe seiner Verdauungs- und Ausscheidungsorgane. Da braucht man nicht nachzuhelfen. Auch lagert er keine Schlacken ein, denn der Körper ist weder ein Ofenrohr noch ein Hochofen.

Die Mär vom Entgiften und Entschlacken wird von den Herstellern entsprechender Nahrungsergänzungsmitteln verbreitet, damit sie ihre Produkte los werden. Wer darauf rein fällt und viel Geld für unsinnige Dinge ausgibt, ist selber schuld.

Antwort
von jogibaer, 23

Ob diese Wurzel gut ist, weiss ich nicht.

Was wirklich hilft und schon tausendmal gemacht wurde ist Fasten. Vielleicht nicht total, aber wenn du über den Tag höchstens1000 kcal zu dir nimmst, wird der Körper gezwungen sein, die Energie aus den Fettreserven zu holen, weil 1000 kcal in der Regel etwas zu wenig sind.

Diese Methode ist sehr effizient. Im Fettgewebe werden viele Schlacken und  Gifte zwischen gelagert. Meistens gibt es mit den Jahren immer mehr davon.

Erst durch Fasten oder halb Fasten wie ich es empfehle, kommt das Zeugs endlich raus. Durch wenig Essen kann die Leber und Nieren endlich anfangen zu Entgiften. Meistens haben sie keine Zeit dafür, weil sie mit Verdauen der Nahrung schon viel Arbeit haben.

Meine empfohlene Kur ist sehr gut. du wirst schon sehen. Bald werden sich Fasten- Krisen einstellen, eben weil Gifte raus kommen und noch ein Weilchen den Körper nerven. Dosiert weiter kuren, dass es erträglich bleibt ist die Lösung. Irgendwann ist der Müll raus.

Kommentar von SabineOstermann ,

Ja das fasten habe ich schon öfters gemacht nur wollte ich diesmal meinen Körper etwas unterstützen mit rein pflanzlichen Mittel.

Kommentar von jogibaer ,

Schön zu lesen, dass du Fasten schon kennst. Ist wirklich was Tolles und am Schluss hat man mehr Energie als vorher.

Da wüsste ich dir noch eine andere Kur, mit welcher du dir und dem Körper gutes tun kannst. Es ist die Leberkur nach Dr. Hulda Clark. Im Buch "Heilung ist möglich" ist diese Kur beschrieben. Wir haben diese schon mehrmals durch geführt.

Also, die Leber scheidet Cholesterin aus und dieses geht dann mit der Galle in den Darm und weg. Jetzt, wahrscheinlich durch Parasiten in der Leber verursacht, lagert sich dieses Cholesterin in der Leber ab. Es bilden sich dadurch richtige Knäuel in den Gängen und verstopfen den Durchfluss der Galle. Manchmal löst sich so eine Verstopfung und geht ab in die Gallenblase und meistens weiter in den Darm. Es ist schon vorgekommen, dass dies Knollen zu gross sind und in der Galle bleiben. Irgendwann hat es zu viele dort und dann müssen sie operativ entfernt werden. Gallensteine werden sie genannt und es kann sehr schmerzhaft sein.

Es gibt aber eine gute Lösung diesen Gallensteinen vorzubeugen. Die erwähnte Leberkur macht das schmerzlos und effizient. Jeder der diese Kur durchgeführt hat, konnte tausende kleine und grössere Gallensteine ausscheiden. Sogar schon Kinder haben grosse Steine ausgeschieden.

Diese Kur kann ich dir empfehlen. Bestimmt wirst du auch viele solche Steine loswerden. Weil sie fetthaltig sind schwimmen sie im Klo obenauf und du kannst sie gut erkennen. Grüne und Braune je nach Alter.

Es gibt Menschen die diese Leberkur jedes Jahr wiederholen, weil sie gut tut und ein gutes Gefühl erzeugen nachher.

 

Kommentar von Almalexian ,

Erzähl mal keinen Stuss. Angefangen damit dass es im Körper keine Schlacke gibt, bis hin dazu dass bei einem Nahrungsmangel zuerst der Grundumsatz heruntergefahren und dann die Muskeln abnehmen, sofern man keinen Sport macht (was ohne Essen nicht so einfach ist).

Antwort
von exxonvaldez, 21

Dir ist aber klar, dass diese "Entschlackung" nur esotherischer Stuss ist?

Es gibt keine "Schlacke", die entsorgt werden müsste. Alles was der Körper entsorgen muss, entsorgt er über den Darm und die Nieren.

Antwort
von Almalexian, 26

Entschlacken ist unmöglich.

Kommentar von SabineOstermann ,

weil?? Ich will meinen Körper mal von innen säubern...will mal mit dem ganzen Kram Koffein etc. mal aufhören aber möchte gern durch pflanzliche Mittel den Körper unterstützen.

Kommentar von Frangge ,

Weil es keine "Schlacken" im Körper gibt und jedes Jahr eine neue Sau in Sachen Gesundheitsmittelchen durch's Dorf getrieben wird.

Wenn du estwas für dich machen möchtest, ernähre dich gesund, treibe Sport... Dein Körper wird sich mit der Zeit schon selbst "entgiften".

Kommentar von Almalexian ,

Weil dein Körper kein Hochofen ist. Schlacke sind Rückstände die bei der Schmelze von Erzen entstehen.

Auch Entgiften geht nicht so wie du dir das vorstellst. Der Körper wird Giftstoffe ganz automatisch los, entweder durch direkte Ausscheidung oder durch Verarbeitung. Das macht ein gesunder Körper völlig von alleine, ohne die Notwendigkeit von Hilfsmitteln.

Es gibt Stoffe die dem Körper schaden und die sich trotzdem anreichern können (u.a. weil sie erst in höheren Dosen schädlich sind). Die kriegst du aber auch nicht so ohne weiteres mit ein paar Pflanzen oder einer esoterischen Kur weg. Da kommt es dann sehr darauf an, was das für ein Stoff ist. Und Koffein wird der Körper im Übrigen selbst los, um den Stoff brauchst du dir maximal bei der Einfuhr Gedanken machen.

Antwort
von MXX89, 16

Ich halte auch nix von "entgiften"!

Hab da einen ziemlich interessanten Artikel dazu gelesen: http://diepresse.com/home/leben/gesundheit/4930187/Die-DetoxLuge-und-andere-Fast...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community