Frage von sarajoleen, 57

ich möchte gerne meine Ausbildung kündigen nächste Woche und würde halt gern eine neue Ausbildung anfangen was mir mehr spaß macht wasmussich beachten/geht es?

Antwort
von asdundab, 44

Am Besten mit dem Chef einen Auflösungsvertrag machen, dann kannst du das Ausbildungsende besser planen, als bei einer Kündigung. (Vorrausgesetzt der Chef macht mit)

Kommentar von asdundab ,

Am Besten auch erst eine neue Ausbildungsstelle suchen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Kommentar von sarajoleen ,

ich möchte gerne kündigen ohne einen ausbildungauflösungvertrag . mir macht der Job keinen spaß mehr und ich war auch nun 1 Woche krangeschrieben nach 2. Wochen Urlaub und durfte mir von meiner kolegin anhören, das ich das supper hin gekriegt habe :( kann ich den kündigen 4 Wochen voher ? Und muss ich dann bis zum Kündigungsdatum trotzdem arbeiten ?Und muss der Chef das akzeptieren?

Kommentar von Gapa39 ,

Wieviel vorher das steht im Vertrag. Du musst bis zum Kündigungsdatum arbeiten, kannst aber deinen Resturlaub nehmen. Wenn du fern bleibst gibts Ärger

Kommentar von asdundab ,

Das wäre der Vorteil eines Auflösungsvertrag, dann könntest du das Arbeitsverhältnis sofort beenden, ohne Frist, deshalb mein Vorschlag. Bei der Kündigung läuft der Vertrag formell weiter, aber den vielen Chefs ist es dann egal

Kommentar von asdundab ,

Ja, aber ein Auflösungsvertrag sollte im beiderseitigen Interesse sein (Chef will keine unmotivierten Arbeiter bezahlen, Aberbeiter will nicht arbeiten)

Antwort
von Gapa39, 33

Du solltest die Kündigungsfrist beachten und dass du nicht einfach so da stehst danach, erstmal klar werden was du eigentlich möchtest, was du als Überbrückung machen möchtest, ansonsten muss die Kündigung natürlich schriftlich sein und wenn du Minderjährig bist, müssen die Eltern zustimmen.

Antwort
von Linux1993, 27

Nicht kündigen! Macht lieber einen Aufhebungs Vertrag. Dann bekommst du auch keine Probleme. Dann hast du weder gekündigt noch wurdest du gekündigt. Aufhebungs Vertrag ist halt das du und dein Chef/in den Arbeits vertrag aufhebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten