Frage von xandyxoxox, 91

Ich möchte gerne in Excel die Spalte N (siehe Bild) mit einzelnen Schlagwörter filtern können (in Dropdown-Liste). Wie kann ich das einstellen?

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 22

Neuer Anlauf: Ganz verstehe ich zwar nicht, was du genau willst, aber das Füllen des Drop-Down-Feldes nach Wunsch könnte so funktionieren:

Ich nehme an, Du hast eine Liste aller 300 Stichwörter. Nehmen wir (der Merkbarkeit wegen) mal an in S1:S300. Vorzugsweise ordnest du die Liste alphabetisch (ist aber nicht unbedingt notwendig, nur vorteilhaft. Kannst sie auch Thesaurusmäßig ordnen.)

In W4 schreibst Du nun Den Anfang Deines Wunschworts.

in Z$1:Z$7 soll die Zusammenfassung der Wörter drüber oder drunter stehen, in Z4 schreibst Du die Formel:

Z4: =Index($S$1:$S$300;Vergleich(W$4&"*";$S$1:$S$300;0)+Zeile()-Zeile(Z$4))

Diese Formel kopierst du nach oben und nach unten(Z1:Z7).

Du siehst jetzt das ausgeschriebene Wort, kannst beurteilen, ob es das war was Du suchst und kannst ggf den Wortanfang in W4 erweitern.

Du siehst, dass die Wörter oberhalb und unterhalb die oberen und unteren Nachbarn wiedergeben.

Wenn ok, setzt Du in die erste Zelle der Drop-down-Liste =Z4 (ich hoffe, die Drop-down-Liste akzeptiert Formeln, bin da -wie gesagt- nicht bewandert.)

Nun schiebst du W4  nach Z8

Kopiere Z1:Z8 nach zB AA oder sonstwohin und schreibe unten in den nächsten Block den Anfang des nächsten Stichworts, Zelle in Zeile 4 wieder ins Dropdown übernehmen usf, soviel Du willst bzw so lang das Dropdown-Feld werden soll.

Kannst die Blöcke auch untereinander setzen (der Übersichtlichkeit wegen je eine Zwischenzeile belassen.

Ist Das das, was Du erreichen wolltest, eine Hilfe für die richtige Auswahl der Stichwörter und ihrer exakten Schreibung und eine komprimierte Dropdown-Liste?

Wenn nicht, frag nochmal zurück, bin vllt heut nacht, mit Sicherheit aber morgen vormittag wieder am Platz.

Kommentar von Iamiam ,

nach unten geht kopieren wegen $Zeile nicht, kannst aber die waagrecht-Kopie eines Blocks nach unten schieben und dann wieder waagrecht kopieren.

Kommentar von xandyxoxox ,

Guten Morgen erstmal :)

Danke nochmals für die Hilfe! Das mit der Dropdownliste funktioniert bei mir mit der Formel irgendwie nicht. Ich versuche dir nochmals graphisch zu zeigen, was ich eigentlich machen möchte:

Bei der Dropdownliste soll es in etwa so aussehen (Aufzählungszeichen sind wählbare Kästchen, die es ja im Dropdown-Menu gibt):

  • Aberglaube
  • Abfall/Entsorgung
  • Amtsführung/Amtsmissbrauch
  • Anzeigepflicht
  • etc.

Das ganze dann 160 Mal (insgesamt habe ich 160 Schlagwörter). Wenn ich dann eines oder mehrere dieser Schlagwörter in der Dropdown-Liste auswähle, dann sollen alle Mandate sichtbar sein, die dieses Schlagwort bzw. diese Schlagwörter enthalten.

Verstehst du, was ich damit meine?

Liebe Grüsse Sandra

PS: Wenn es hier eine Möglichkeit gäbe, noch mehr Screenshots zu posten, wäre es wohl etwas einfacher, zu kommunizieren :-)

Kommentar von Iamiam ,

Du kannst Doir selbst weitere Antworten geben und in jeder einen Screenshot posten.

inhaltlich: habe heute zu wenig Konzentration, um das zum Thema zu machen. Ich hoffe, es eilt nicht allzusehr. Es gibt(gab zumindest) auch die Option: "noch eine Antwort bitte".

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 14

Da Du nach mehreren Begriffen in einer Zelle suchst, das geht per Formel, wenn Du das Ergebnis auf einem anderen (Frage-)Blatt darstellst.
Dort lässt sich auch ein Hyperlink zur Findezelle einfügen. Die Formel
ist etwas kompliziert und lang und obendrein eine Matrixformel, aber Du
kannst sie hier kopierenj und in die Bearbeitungszeile von FrageBlatt in
N1 einfügen (hier für 3 Suchbegriffe ausgearbeitet, bei mehr musst Du
noch was einfügen(später).

Schreibe drei Suchbegriffe in
Frageblatt!N10;N11 und N12 und hinterlege diese 3 Zellen farbig als
Zeichen dafür, dass "nur" max 3 Begriffe ausgewertet werden.

Das Such/Ergebnisblatt heisse Tabelle1.

Frageblatt!N1:

=INDEX(Tabelle1!N:N;KKLEINSTE(WENN(
NICHT(ISTFEHLER(SUCHEN(N$10;Tabelle1!N$1:N$21;1)))*
NICHT(ISTFEHLER(SUCHEN(N$11;Tabelle1!N$1:N$21;1)))*
NICHT(ISTFEHLER(SUCHEN(N$12;Tabelle1!N$1:N$21;1)));
ZEILE(Tabelle1!N$1:N$21));ZEILE()))

Achtung: Dies ist eine Matrixformel! Die Formel anstatt mit einfachem Enter mit der Kombination (gleichzeitig) Strg+Shift+Enter abschließen (nach jeder Neubearbeitung wieder!!!). Es entstehen dann automatisch geschweifte {Klammern} 
Schreibtechnisch
nimmst Du am besten die rechte Strg- und Umschalttaste, dann gehts mit
einer Hand und lässt sich auch leichter merken! - - - Noch ein
Tipp: Wenn Du in der Bearbeitungszeile einen selbständigen Formelteil
markierst und F9 drückst, erhältst Du ein(e) Ergebnis{liste}. Allerdings
dann die Zelle mit Esc verlassen (oder rückgängig machen), Enter würde
das gezeigte Ergebnis festschreiben! Vorläufig kurze Bereiche festlegen!
(also zB A$1:A$22 etc. Zum Erweitern dann mindestens 2 Zellen
markieren, Strg+h, A$1:A$22 ersetzen durch A:A; bei Dir heisst das N:N).
Im ersten Argument von Index spielt das keine Rolle --

das
erste Ergebnis sollte dastehen. Ziehe jetzt die Formel runter bis N9:
wenn es keine weitere Findung mehr gibt, ist das Ergebnis #Zahl!

Mit der kaum veränderten Formel in N1 erhältst Du einen Hyperlink: 
=Hyperlink("#Tabelle1!N"&KKLEINSTE(WENN(
NICHT(ISTFEHLER(SUCHEN(N$10;Tabelle1!N$1:N$21;1)))*
NICHT(ISTFEHLER(SUCHEN(N$11;Tabelle1!N$1:N$21;1)))*
NICHT(ISTFEHLER(SUCHEN(N$12;Tabelle1!N$1:N$21;1)));
ZEILE(Tabelle1!N$1:N$21));ZEILE()))

auch
das kannst Du runterziehen oder vorher noch das $21 durch $999 etc.
ersetzen (ich nehm der Kenntlichkeit innerhalb der Formel wegen immer
999 oder 9999. Für xl kein Problem.

Willst Du nach mehr
Begriffen suchen, musst Du einjfach die Zeile zwischendrin:  NICHT bis *
mehrfach einfügen, aber dann die Bezüge für N11, N12 etc fortlaufend
anpassen (ich hab das wegen der Übersichtlichkeit in der Form
geschrieben, xl akzeptiert das (OO/LO nicht, da müssten die Umbrüche
rausgenommen werden!). Nicht vergessen:
Formel wieder mit der Kombination (gleichzeitig) Strg+Shift+Enter abschließen!
Ausserdem
die Zahl der gefärbten Zellen entsprechend erhöhen, damit es keine
Irrtümer gibt! (es macht aber nichts, wenn nicht alle Suchbegriffe
gefüllt sind.

Da ich in solchen komplexen Ausarbeitungen doch
nicht mehr ganz so sicher bin, hat mich das einjen vollen
Vormittag+Mittag gekostet, Ich hoffe, Du schaffst das hier zu übertragen
in weniger als einer halben Stunde.

Wenn Du näheres zu
Matrixformeln wissen willst, kann ich diesen Link wärmstens empfehlen:
www.online - excel.de/excel/singsel.php?f=26

Da ist alles spitze
erklärt! (aber je nach Voraussetzungen für jede Station 1/2 - 2 h
einplanen, lohnt sich aber. Und hier beobachten, wie die Fkt
Summenprodukt verwendet wird, das ist nämlich oft eine Alternative
(Quasi-Natrixformel)

Viel Erfolg!

Kommentar von Iamiam ,

Dieser Mist-Editor fügt beim Kopieren/Einfügen einfach Umbrüche ein, die nie geschrieben wurden! Also entschuldigre diese Form

Für OO/LO müssten auch Leerzeichen rausgenommen werden, hab gar nicht kontrolliert, ob die Umbrüche jetzut noch da sind.

Kommentar von Iamiam ,

noch was: der Hyperlink wird mit Ctrl+Shift+Enter nicht blau, es ist aber einer! Kannst das Format von einem anderen her übertragen, das geht.

Übrigens würde ich N9 als Backup für die erste Formel stehjen lassen, vielleicht brauchst du sie doch einmal.

Kommentar von xandyxoxox ,

Hallo Iamiam, vielen Dank erstmals für deine Mühe und deinen Aufwand bei meiner Problemlösung. Ich habe das ganze nach deiner Anleitung versucht, jedoch hat dies bei mir nicht geklappt. :s Bei mir kam im Frageblatt nach der Eingabe der Matrix nur #Zahl und kein Ergebnis raus. Ausserdem konnte ich auch keinen Hyperlink finden oder generieren...

Mein Ziel ist im Prinzip einfach eine Dropdown-Liste mit den einzelnen Schlagwörtern in der Filterfunktion zu generieren, damit ich einen besseren Überblick habe. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob deine Lösung dies beinhaltet?!?

 

Kommentar von Iamiam ,

in Dropdowns bin ich nicht sehr bewandert (brauch ich nie). Ist da die AW Schmiddi nicht brauchbar?

Was Du willst, sollte die erste Formel leisten: Wiedergabe der Zellinhalte aller Zellen, die alle Schlagwürter enthalten. So hab  ich Dich verstanden und gehe davon aus, dass 8-9 Zellen reichen(? Wenn nicht, N10:N12 einfach nach unten verschieben oder ganz woandershin, aber das System ist absichtlich so angelegt, dass Du das für mehrere Spalten durch einfaches Kopieren erstellen kannst).

Oder willst Du alle filtern, die nur jeweils EIN Schlagwort enthalten, also lange Listen generieren? Dazu müsste man die Formel umstrukturieren, was sie aber etwas vereinfachen könnte.

Fehlerquellen:

  • Blattname stimmt nicht. Benenne mal Das gezeigte Blatt in Tabelle1  (ohne Leerzeichen) um und füge die Formel im ExtraBlatt nochmal ein: die erste Formel müsste ein Ergebnis zeigen. (kannst das Blatt anschließend wieder nach Wunsch benennen: er passt sich in der Formel an. (nur bei der Hyperlink-Formel müsste man den Blattnamen samt Spaltenbuchstsabe eintippen. (und wiederum:Strg+Ctrl+Enter...)
  • Stehen die Suchbegriffe in N10:N12?
  • Hast Du die Formel auch beim Nachbearbeiten immer mit Strg+Umsch+Eingabe geschlossen?
  • Ist überhaupt eine Zelle da, die alle Suchparameter (N10:N12) beinhaltet?(andernfalls käme tatsächlich #Zahl!)

Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Kommentar von Iamiam ,

wo auch #Zahl! käme: wenn die Formel KKleinste(Bereich;Zeile()) mit Zeile() als Positions-abhängiger Laufzahl: weiter unten gibts wahrscheinlich keine Zelle mehr, die ALLE Parameter enthält.

Wenn Zeile1 nicht passt, kann man Zeile um den konstanten Summanden(-Zeilen oberhalb) korrigieren.

Kommentar von xandyxoxox ,

Es war tatsächlich keine Zelle vorhanden, die alle drei von mir verwendeten Begriffe verwendet hat. Nachdem ich dies geändert habe, hat es dann funktioniert. Allerdings ist dies eigentlich nicht das, was ich ursprünglich gesucht hatte. Es ging mir wirklich um diese Dropdown-Liste mit allen Schlagwörtern einzeln, da ich insgesamt ca. 1200 Datensätze habe und sie irgendwie sinnvoll filtern will ohne jedes Mal beim Filtern eine ewig lange Liste im Dropdown-Menu zu sehen.

Aber deine Antwort hat mir trotzdem geholfen, da ich jetzt Mal so eine Matrix erstellt habe, was für andere Fragen durchaus hilfreich sein könnte.

Vielen herzlichen Dank für deine Mühe!!

Gruss Sandra

Expertenantwort
von schmiddi1967, Community-Experte für Excel, 44

Naja, ein extra Dropdown ist da nicht nötig.

Dafür brauchst du einfach nur oben in Spalte N (N1 unten rechts) auf den kleinen Pfeil gehen und dann bei Suche den Begriff eingeben und Enter. Du brauchst den Begriff noch nicht einmal ausschreiben, es wird dir gleich angezeigt was mit deinen Buchstaben zu tun hat,

Wie ich sehe ist der Filter ja auch schon aktiviert.

Reicht dir das nicht aus?

Kommentar von xandyxoxox ,

Danke erstmal für deine Antwort!

Bei meiner Filterfunktion (Version Excel 2007) gibt es dieses Eingabefeld noch nicht, sondern nur den Textfilter mit "enthält", "enthält nicht" etc. Dort kann man aber maximal zwei Begriffe eingeben, was für mich zu wenig ist.

Laut meinen bisherigen Recherchen kann ich dieses Problem nur mit VBA und einer Combobox lösen, allerdings weiss ich eben nicht, wie das genau funktioniert..

Kommentar von schmiddi1967 ,

Nach wie vielen Begrffen willst du denn suchen und wo soll dein Dropdown sein?


Kommentar von xandyxoxox ,

Ich möchte eben nur jeweils nach einem Begriff suchen. Bei meinem Beispiel gibt es ja teils ganz viele Schlagwörter in einem Feld. Filtern möchte ich dann nur nach einzelnen Schlagwörter mit einer Dropdown-Liste, welche sich in der obersten Zeile der Spalte N befindet.

Kommentar von schmiddi1967 ,

Ich glaube ich verstehe nicht ganz was du vor hast, erst ist es ein Begriff (den kannst du ganz einfach mit "enthält" filtern. Dann schreibst du was von mehreren, was kein Sinn macht und jetzt wieder einem.

Die Filterfumktion liefert doch das was du willst, warum so umständlich.

Du kannst ja hier mal einen Link posten was du da zu deinen
Recherchen hast, ich weiß nicht was das sein soll und wie dir das helfen soll.

Kommentar von xandyxoxox ,

Mein Ziel ist es eben, eine Dropdown-Liste in der Filterfunktion zu generieren, wo jedes Schlagwort nur 1x vorkommt und auch nur einzeln auswählbar ist. Da ich insgesamt ca. 300 Schlagwörter vergeben habe, die aber z.T. in unterschiedlichen Kombinationen verwendet werden, ist dies sehr unübersichtlich bei Excel. Du siehst das auch noch auf dem Bildschirmfoto, welches ich vorhin gepostet habe.

Die Filterfunktion mit "enthält" ist eben nicht gut genug, da man da jeweils nur ein oder maximal 2 Begriffe filtern kann, ich möchte aber auch noch mehr filtern können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten