Frage von okayler123, 65

Ich möchte gerne in Excel den Auftraggeber a suchen den Betrag nehmen und unter Ausgaben a den Betrag wieder einfügen und zusammen rechnen kann mir jemand helf?

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 41

Da geht mit SUMMEWENN.
Da Du leider keine Spalten- und Zeilenköpfe zeigst. kann ich Dir nicht die fertige Formel liefern.
Prinzipiell geht das so:
=SUMMEWENN(B4:B20;"a";D4:D20)

Hilft Dir das?
Sonst frage nochmal gezielt nach.

Kommentar von okayler123 ,

Moin, danke für die antwort :) hatt mir weitergeholfen.

Kommentar von Oubyi ,

Gern geschehen 😉

Kommentar von okayler123 ,

hey, noch da ? kannst du mir vllt. nochmal helfen?
Und zwar hab ich jetzt noch eine Spalte, wo in jeder zeile ein anderes Datum steht zb. (F2 28.10.2016, F3 29.10.2016, F4 30.10.2016 usw.)
Wie kann man jetzt, das mit der Formel verknüpfen?, hast du einen Rat für mich :)?

=SUMMEWENN(B4:B20;"a";D4:D20)

Kommentar von Iamiam ,

willst Du wirklich nur wissen: a hat am 28.10.16  x € verbucht ? kann ich kaum glauben. Aber sei's drum. Für mehrere Bedingungen gibts die Formel SummewennS(), aber ich bevorzuge da eine andere -m.E. übersichtlichere- Alternative:

=Summenprodukt((B4:B20="a")*(F4:F20="28.10.16"*1)*(D4:D20))

lies: wenn in B4:B20 a steht und in F4:F20 in der gleichen Zeile 28.10.16, dann sind beide Wahr und ergeben somit WAHR*WAHR=1 und diese 1 wird mit dem Wert derselben Zeile in D4:D20 multipliziert. Summenprodukt bildet diese Produkte und zählt sie zusammen.

Anstatt "28.10.16"*1 kannst Du auch einen Bezug auf eine entsprechende DatumsZelle setzen.

Wahrscheinlicher aber ist,

dass Du einen Zeitraum, zB 1.10.16...31.10.16 auswerten willst,

das erfordert EINE BEDINGUNG MEHR:

=Summenprodukt((B4:B20="a")*(F4:F20>="1.10.16"*1)*(F4:F20<="31.10.16"*1)*(D4:D20))

Sobald eines der Datümer ausserhalb liegt, liefert eine der Prüfungen 0 und das ganze Produkt wird genullt, ebenso wenn nicht a, sondern b genannt ist. Aufpassen, dass die Datümer als solche und nicht als Texte eingetragen sind (Prüfung: lösche das Format durch Übertragen aus einer unbearbeiteten Zelle mit dem Formatpinsel: es muss die 5-stellige TagesZahl kommen. Anschließend rückgängig machen.)

Kommentar von Iamiam ,

@ Oubyi: ich dachte, Du wärst vielleicht schon wieder weg!

Kommentar von Oubyi ,

DH!
Gut, dass ich erst jetzt wieder reingeschaut habe, da hast Du mir eine Menge Arbeit abgenommen (:o)

Kommentar von okayler123 ,

Danke :) genau die formel mit der bedingung mehr war es, vielen dank nochmal :)

=Summenprodukt((B4:B20="a")*(F4:F20>="1.10.16"*1)*(F4:F20<="31.10.16"*1)*(D4:D20))

Kommentar von Iamiam ,

 okayler: Noch was: die Bereiche musst du natürlich anpassen, aber es müssen alle Bereiche gleiche Zellenzahl aufweisen!

Kommentar von okayler123 ,

Hmm ok, danke für den tipp 🖒

Kommentar von Iamiam ,

Hab grad nochmal nachgelesen:

Wenn Du NUR DIE AUSGABEN (also Negativbeträge) willst, muss NOCH EINE WEITERE BEDINGUNG dazu (in Deinem Screenshot gabs für a nur Ausgaben, aber könnte ja anders sein):

=Summenprodukt((B4:B20="a")*(F4:F20>="1.10.16"*1)*(F4:F20<="31.10.16"*1)*(D20:D40<0)*(D4:D20))

Das summiert nur die Negativbeträge, getrennt davon in einer eigenen Formel  >0 nur die Positivbeträge)

Kommentar von Iamiam ,

@ Oubyi: Mann, reagierst Du schnell, die Korrekturzeit ist noch nicht abgelaufen und ich war noch am Nachbearbeiten!

Kommentar von Oubyi ,

Na ja, das ist ja meine Frage und da bekomme ich diese kleinen Fenster angezeigt, wenn etwas passiert. Damit ich nicht nachträglich noch in meine Mitteilungen gehen muss, um diese Nachricht als gelesen zu markieren, klicke ich die eben - schnell - an, sobald sie aufgehen. Damit ist die Mitteilung ja als gelesen markiert und ich komme gleichzeitig in die Frage und kann reagieren.

Kommentar von Iamiam ,

und prompt ein Fehler: nicht D20:D40<0, sondern D4:D20, analog den anderen, sinst gibts Fehler! Zum Kopieren nochmal:

=Summenprodukt((B4:B20="a")*(F4:F20>="1.10.16"*1)*(F4:F20<="31.10.16"*1)*(D4:D20<0)*(D4:D20))

übrigens näheres zu Matrixformeln (ist in Sumprod sowas ähnliches):

www.online - excel.de/excel/singsel.php?f=26

Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 35

pro Forma für hoffentlich Hilfreichste, nachdem die Rückmeldungen immer seltener werden!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community