Frage von pupsi71, 81

Ich möchte gerne einen Sitzsack selber nähen und möchte anstatt Styropokugeln Lavendelblüten oder Dinkelspelz als Füllung nehmen. Wer hat Erfahrung damit?

Ich möchte gerne einen Sitzsack selber nähen und möchte anstatt Styropokugeln Lavendelblüten oder Dinkelspelz als Füllung nehmen. Wer hat Erfahrung damit ? Das Kissen soll 140cm x 200cm groß werden. Ist die Menge an Lavendel oder Dinkelspelz gleichzustellen mit Styroporfüllung?

Antwort
von frankiepaul, 46

Vor Allem sollte man sich überlegen, ob eine Dinkelspelzfüllung praktisch ist.

Grundsätzlich geht das natürlich und wir haben viele Kunden, die so eine  Füllung anstatt der Styroporkügelchen wünschen.
In unsere Sitzsäcke 100x140 cm füllen wir z. B. 200 Liter der Styroporkugeln. Der Sack wiegt dann ca. 5 kg. Wenn ich die gleiche Menge des Dinkelspelz nehme, wiegt der Sack dann ca. 22 kg.

So einfach lässt sich dieser Sack dann nicht mehr bewegen.

Bei der gewünschten Größe von 140x200 cm kämen wir dann auf ein Gewicht von etwa 45 kg.

Da muss man dann schon Spezialstoff und besonders haltbare Garne nehmen, die dieses Gewicht aushalten.

Nicht zu vergessen, den Bezug dann über das Inlett zu bekommen bzw. zum waschen auch wieder abzunehmen (oder umgekehrt).

Nichts desto trotz liefern wir den Dinkelspelz gerne.

https://www.kuschelbaby.com/fuellungen/bio-dinkelspelz:::8_30.html

Kommentar von pupsi71 ,

Danke für die ausfürliche Beratung. Werde dann doch lieber Styroporkügelchen verwenden. Wenn Sie diese ebenfalls anbieten, freue ich mich auf den Link. 😉🙏🏻🤗

Antwort
von NicoleU, 43

Die naturmaterialien nehmen die Feuchtigkeit auf und werden irgendwann anfangen zu gammeln. Außerdem wird die Menge sicherlich recht teuer sein. Und nach einiger Zeit ist das Kissen platt und ungemütlich, weil die Materialien zerbröselt und verklebt sind.

Du könntest kleine Säckchen mit Lavendelblüten verfüllen und mit in den Sack geben. Wenn du einen Reißverschluss am Sack hast, könntest du die Füllung der Säckchen hin und wieder austauschen.

Antwort
von Jerne79, 36

Beides hat im Gegensatz zu Styropor mehrere Nachteile:

Einmal plattgedrückt, richtet sich der Kram nicht wieder auf, getrocknete Pflanzenteile nehmen schnell Feuchtigkeit auf und gümmeln, tendenziell fühlen sich auch Schadinsekten und bei Feuchtigkeit auch Schimmel wohler darin.

Ich würde das lassen.

Antwort
von Ratgeberflex, 22

Sehr gut Idee!

Ich haben letztes WE auch einen Sitzsack genähnt und habe lange für eine vernüftige Anleitung gesucht, bei der auch wirklich das Wichtigste beschrieben wird.

Falls es dir auch weiterhift: http://sitzsack-günstig.com/sitzsack-selber-machen/

Ansonsten viel Erfolg und finde es eine Super Idee, ich selber bin aber noch nicht zu erfahren und möchte dir daher nich direkt etwas spezielles sagen, sorry...

Kommentar von fabianbauer24 ,

Sehr coole Seite, mir hochwertigen Informationen. Vielen Dank:)

Kommentar von Fritzi24 ,

Ja kann ich bestätigen:) Danke für den Tipp Ratgeberflex

Antwort
von Sokrates2503, 31

Du könntest Dir auch von Ikea ganz günstig Bettdecken oder Kissen (Füllung) holen und bevor du sie als Füllung benutzt, etwas mit Lavendelduftöl oder dergleichen beträufeln... :)

Antwort
von catweasel66, 44

lavendelblüten?

kann mir nicht vorstellen ,daß dies funktioniert.die fangen doch irgendwann an zu gammeln in deinem sack

Kommentar von pupsi71 ,

Auch , wenn es getrocknete sind?

Kommentar von catweasel66 ,

durch die luftfeuchtigkeit im raum nehmen die automatisch wieder feuchte auf...

die füllmenge macht mn frei jacke, halt so ,daß du bequem drauf sitzen kannst und man auch hoch genug kommt. richtet sich ja auch danach wie groß dein sack dann ausfällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community