Frage von schokoqueen0805, 24

Ich möchte gerne der DB ein Fahrgastrechte-Formular schicken, brauche allerdings auch die Originalfahrkarte für eine Fahrtkostenabrechnung. reicht die Kopie?

Ich möchte gerne der DB ein Fahrgastrechte-Formular schicken, brauche allerdings auch die Originalfahrkarte für eine Fahrtkostenabrechnung. reicht die Kopie

Antwort
von ES1956, 8

>>>>>Legen Sie dem Fahrgastrechte-Formular unbedingt das Original oder, wenn Sie das Original anderweitig benötigen, eine Kopie Ihrer Fahrkarte bzw. die Kopie Ihrer Zeitkarte oder BahnCard 100 bei. Eine Entschädigung ist sonst leider nicht möglich<<<<<

https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrechte/fahrgastrechte-formul...

Antwort
von sebastianla, 12

Für das DB-Fahrgastrechteformular reicht die Kopie.

Antwort
von wiki01, 18

Die Frage ist, was dir wichtiger ist. Ich möchte bezweifeln dass du für eine Fahrtkostenabrechnung ein Original einreichen musst, wenn du schilderst, dass du das Original anderweitig brauchst. Oder du forderst das Original nach Abrechnung zurück.

Du kannst der Abrechnung das Original und eine Kopie davon beilegen, mit dem Vermerk, dass nach Sichtung durch den Sachbearbeiter, der auf der Kopie vermerkt: "Original lag vor" oder "Kopie stimmt mit Original überein", das Original an dich zurück geschickt wird.

Antwort
von nurlinkehaende, 16

Original heisst Original.

Kommentar von schokoqueen0805 ,

Wenn ich aber für zwei Formulare das original brauche?

Kommentar von nurlinkehaende ,

Dann kommt alles in EINEN Umschlag.

Kommentar von schokoqueen0805 ,

Es sind zwei verschiedene Adressen. Die Fahrtkostenabrechnung ist nicht an die DB

Kommentar von nurlinkehaende ,

Dann kläre das mit denen, mit denen die zweite Abrechnugn für die Fahrkosten sein soll.

Kommentar von sebastianla ,

Brauchst du doch gar nicht. Um Fahrgastrechte geltend zu machen, reicht eine Kopie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten