Frage von Vasix, 98

Ich möchte gerne abnehmen. Am besten so schnell es geht, wie fast jeder. Also was ich an Sport machen kann, weiß ich, nur die Ernährung...?

Also auf was muss ich achten beim Kaufen von Essen, oder beim Essen, wie viel von jedem darf ich essen oder so etwas, danke schon mal.

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung, 19

Schnell abnehmen macht nie sinn, weil man dann auch schnell wieder zu nimmt....

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist, das trifft auf dich aber nicht zu.

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, dann bleibst du fit. Verzichten solltest du auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. 

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

 Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Bewegung unterstützt eine gesunde Ernährung, Hauptsache es macht dir Spaß.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von OxHawk, 42

Am wichtigsten ist wie du richtig erkannt hast Sport. Ansonsten bitte nicht zu viel an der Ernährung ändern, das kann man nicht durchhalten!

Was auf lange Sicht viel bringt und keinen Jojo Effekt hat ist:

VIEL zum frühstück essen, wenig/garnicht snacken, Viel zu Mittag essen. Am besten jede Mahlzeit 5 std auseinander.
Falls das nicht klappt immer viel Obst dazwischen essen. (Bananen/trauben sind eher ungeeignet weil zu süß)

Abends so wenig Kohlenhydrate wie möglich ;) und sich einreden das Chips und Schokolade einfach nicht schmecken!

Nur wenn du langsam hast du eine höhere Chance dünn zu bleiben!

Kommentar von Vasix ,

Dankeschön :-)

Antwort
von EmmaChiguau, 34

Wie sagt man immer so schön? Ein Sixpack wird in der Küche gemacht. Natürlich ist Sport ein wichtiger Faktor, der deinen täglichen Kalorienbedarf erhöht und mehr Muskeln aufbaut (die wieder mehr Kalorien verbrennen), allerdings ist der zeitaufwendigere Teil die korrekte Ernährung.

Iss soviel Gemüse wie möglich, wenn du Fleisch essen möchtest, dann wähle bevorzugt magere Varianten wie Hähnchenbrust, oder Pute. Verzichte nach Möglichkeit auf jeglichen zusätzlichen Zucker, trinke also Wasser undlass den Süßkram weg (bzw. gönn dir nur alle paar Tage 1 Stück Schoki). Obst ist super, bringt allerdings Fruchzucker mit, daher solltest du zwar jeden Tag Obst essen, es hier aber mit der Menge nicht übertreiben.

Apps für das Smartphone wie MyFitnessPal helfen dir alle deine Mahlzeiten zu tracken und dein Kalorienziel (in diesem Fall natürlich ein Kaloriendefizit) zu erreichen. 

Achtung: Eine Diät führt nicht zum Erfolg, wenn du danach genau so weiter isst wie davor! Der Schlüssel zur langfristigen Traumfigur ist eine Ernährungsumstellung. Daher lohnt es sich, sich mit dem Thema Ernährung und Ernährungsweise einmal näher zu beschäftigen.

Antwort
von Marlonnnnnnn, 31

Informiere dich einfach über die Lebensmittel, die du zu dir nimmst und versuche die kcal zu zählen .Dann versuche die Aufnahme von den Kcal unter dem Verbrauch zu halten, so dass der Körper auf die Fettreserven zurückgreifen muss. Empfehlenswert ist außerdem auch Essen mit wenig Kohlenhydraten/Fett.

Kommentar von Pangaea ,

Kalorien zählen ist überhaupt nicht zu empfehlen. Es ist unnötig, es vermiest einem den gesamten Genuss am Essen, und oft ist es sogar der Einstieg in eine Eßstörung.

Antwort
von lenagutefrage, 35

ich hab mitbekommen es gibt jett die möglichkeit einen test machen zu lassen (250 euro- ziemlich teuer) der dir sagt auf was dein körper anspringt. Heißt du weißt ob du die kohlenhydrate oder eiweiße oder so weglassen solltest...wie oben geschrieben sehr kostspielig

Antwort
von putzfee1, 18

Alter, Größe, Gewicht?

Antwort
von Zeitnot, 48

Kalorien sind die Dickmacher schlechthin. Versuche, so gut wie es geht, diese zu vermeiden ! Dazu regelmäßig Sport treiben oder das Fitnessstudio besuchen :-)

Kommentar von Vasix ,

Jaa das habe ich auch vor, nur wo stecken denn die meisten Kalorien drin? Also was sollte ich vermeiden, ja klar Schokolade und so, aber was macht denn vllt noch unbewusst dick?

Kommentar von Zeitnot ,
Kommentar von OxHawk ,

Hungern bringt nix, hält man nicht durch. Und Fitnessstudio macht einen nicht dünner. (also Muskeltraining) Viel cardio ist am besten.

Kommentar von Zeitnot ,

Von Hungern spricht auch niemand. Oder ist kalorienarm ernähren = hungern?
Fitnessstudio kann nicht nur dem Muskelaufbau sondern auch der Reduzierung des Körperfettanteils zuträglich sein. Niemand sagt, dass man durch Gewichtestemmen dünner wird ;-)  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten