Frage von laura12350, 38

Ich möchte gern zum Jugendamt und bei meiner Oma wohnen Onkel oder so?

Ich möchte von zuhause weg, da ich es hier nicht mehr aushalte. Ich möchte zu Oma und Opa oder zu meinem Onkel. Muss jetzt zum Beispiel wenn ich zu mein Onkel ziehen will oder zu meiner Tante oder so....das Führungszeugnis vorlegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, 12

Was hat das Führungszeugnis mit deinem Wunsch zu tun?

Du kannst zu Oma, Opa oder zum Onkel ziehen, wenn deine Eltern damit einverstanden sind.

Sollten deine Eltern nicht damit einverstanden sein, dann schaut das Jugendamt, ob bei deinen Eltern das Kindeswohl gefährdet ist. Ist es das, kommst du vielleicht zu Oma, Opa oder Onkel. Vielleicht auch nicht, sondern statt dessen in Jugendheim. Das entscheidet das Jugendamt, wo du dann am besten aufgehoben bist.

Aber die Aussage von Jugendlichen, es zu Hause nicht mehr auszuhalten, wird natürlich hinterfragt. Denn viele Jugendliche halten es zu Hause nicht mehr aus. Wenn die alle ausziehen würden, gäbe es eine zweite Völkerwanderung.

Am wahrscheinlichsten ist, dass das Jugendamt versucht, dass ihr wieder Wege findet, es miteinander auszuhalten. Und wenn sich beide Seiten - Eltern und Kinder - Mühe geben, dann klappt das auch.

Antwort
von Menuett, 16

Nein, Verwandte bis zum dritten Grad müssen da gar nichts vorlegen.

Sind denn Deine Elten damit einverstanden? Das Jugendamt kann nicht einfach sagen: Ja, Du darfst zu Deinen Großeltern ziehen.

Deine Eltern haben da mitzureden.

Kommentar von laura12350 ,

Also mit meinem Vater hab ich momentan kein Kontakt meine Mama ist neu verheiratet also ist es meine Stiefoma / Opa und stiefonkel.....und ich schätze meine Mutter wäre nicht einverstanden.....möchte hier trotzdem nicht mehr wohnen ich hab mich schon so oft geritzt wegen ihr bin abgehauen...

Kommentar von Menuett ,

Stiefoma oder -opa ist nicht drin. Die bräuchten eine Pflegeerlaubnis und das dauert, bis man eine hat.

Geh zum Jugendamt und besprich mit denen Dein Problem.

Vielleicht bekommt Deine Mutter eine Familiehelferin, die sie in der Erziehung unterstützt.

Antwort
von heide2012, 14

1. Frag Oma oder Onkel, ob dich jemand von ihnen überhaupt aufnehemn würde.

2.Geht (du mit Oma / Onkel) zum Jugendamt und erkundigt euch.

Antwort
von berlina76, 18

Wenn sie das Sorgerecht wollen, dann ja.

Wenn das ganze ohne JA über die Bühne geht mit Einverständniss deiner Eltern, dann nicht. Dann müssen sich deine Eltern nur mit deiner Tante und deinem Onkel zusammensetzen und die "Konditionen" (Unterhalt etc) aushandeln

Antwort
von scharrvogel, 6

du kannst dich gerne ans jugendamt wenden. aber einfach so, wird es ohne einwilligung deiner mutter keinen umzug irgendwohin geben. sie bestimmt dies gemeinsam mit dem jugendamt.

außer das du psychische probleme hast, nennst du keinen einzigen grund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community