Wie kann ich einen Satz in der Bewerbung schreiben, zu meinen Schwächen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sowas schreibt man gar nicht.

Wieso denn auch?

Weißt du, was die machen, wenn die den Satz lesen? "Was schlechte Noten?!" *blätter blätter* ab zum Zeugnis!

Du machst somit nur unnötig auf die Noten aufmerksam. Wenn du glück hast, schauen die da gar nicht so drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du weißt, dass man darüber nichts in dem Anschreiben schreibt, warum tust du das trotzdem? Dann kannst du doch gleich selber die Bewerbung in den Mülleimer werfen...

Deine Schwächen imponieren keinem Personalentscheider, für den du erstmal ausschließlich einen risikobehafteten Kostenfaktor darstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dendra9
25.02.2016, 00:34

Diplomatie ist nur etwas für Leute, die die Wahrheit nicht vertragen ( Ich liebe Aphorismen, wenn es meine eigenen sind). Aber mit deinem Ratschlag ( Schwächen, Mülleimer, Personalentscheider..), hast du ihm schon den Wind aus den Segeln genommen. Danke !!!...sind Sie PERSONALENTSCHEIDER !? Oder hast du schlechte Erfahrungen mit solchen gesammelt !?

0

meine schwächeist es meine schwächen zu finden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgaben, die in deinen Augen unnötig sind, sind es vielleicht nicht in den Augen deines Chefs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo danielbrehm,

ICH WEIß MAN SOLL KEINE SCHWÄCHEN IM ANSCHREIBEN NENNEN ICH TUE ES TROTZDEM...

Dann tu es, aber erwarte dabei keine Hilfe von Expertenseite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn etwas den Arbeitsprozess unwichtig erscheinen lässt, konzentriere ich mich auf das Wesentliche und lass mich nicht ablenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du das machen? Egal wie du das formulierst, ein guter Satz wird daraus nie werden. Da kannst du dir die Bewerbung auch sparen. Ein potenzieller Arbeitgeber oder Ausbilder wird diesen Satz auch auf mögliche Tätigkeiten der Arbeit übertragen. Und das braucht er definitiv nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber nicht in dieser Form, das macht keinen guten Eindruck.

Wenn man wo Defizite hat, muss man es schaffen die auf eine positive Art und Weise mit reinzubringen. Z.B. wird oft verlangt, dass man Zeitung liest. Ist mir zu teuer, mir fehlt die Zeit und ich find's nervig weil so eine Zeitung nicht so flexibel ist wie mein Handy. Das könnte ich aber so nie schreiben also würde ich sagen: Ich suche mir relevante Themen online zusammen, unter anderem auf Zeitungsportalen und halte mich somit über aktuelle Geschehnisse, Politik und Themen meines Fachgebietes auf dem Laufenden.

Wenn ich in einer Bewerbung lese, dass mein Praktikant keine Lust hat auf Dinge die er als unnötig ansieht, werf ich die Bewerbung sofort in den Müll. Man muss im Leben so viele Dinge tun die einem nicht gefallen und wer das nicht kann, den will ich nicht in meiner Firma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tolle Antworten. Meine Frage wäre erst einmal, in welcher Brange willst du überhaupt tätig werden und was sind deine Stärken und Schwächen (Lieblings-/Hassfächer) ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es als "zielorientiert" oder "Blick aufs Wesentliche" oder so bezeichnen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmateurGamer86
24.02.2016, 23:15

generell aber eher der Tipp, dir solche Formulierungen für ein Vorstellungsgespräch aufzuheben, wo du ohnehin normalerweise auf deine Schwächen angesprochen wirst ;-)

2

Was möchtest Du wissen?