Frage von minkalissy2, 64

Ich möchte einen Hamster,wie kann ich meine eltern überzeugen?

Antwort
von skogen, 27

Erstmal: auch ein kleiner Hamster ist nicht so billig, wie sich das viele vorstellen. Käfighaltung ist immer sch... Außerdem ist dies ein Lebewesen. Du bist sein ganzes Leben, aber es nur ein kleiner Teil deines Lebens. Die wollen nicht einfach abgeschoben werden, wenn man keine Lust mehr hat.

Hamster wollen viiiel Platz und keinen schuhkartongroßen Käfig aus der Zoofachhandlung. Auch wollen sie viel hohes Einstreu, damit sie Gänge buddeln können. Frisches Futter, naturbelassenes Zubehör, große Laufräder (bei denen sich die Wirbelsäule nicht biegt!), und und und. Erkundige dich gut! auf Youtube und in Foren.

Am besten einen kleinen Schrank zum Gehege umbauen. Selber machen!!

Außerdem solltest du, falls sie es dir erlauben, keinen aus der Zoofachhandlung kaufen. Die Tiere dort kommen aus Zuchtfarmen, werden unter widerlichen Bedingung geboren und benutzt, als Produkt und Gebärmaschine. Unterstütze sowas bloß nicht!

Erkundige dich gut, spar Taschengeld und rede mit deinen Eltern. Sag ihnen was man beachten muss und wie sich Hamster verhalten, auch dass du manchmal rausgehst um frisches Futter zu sammeln, und so weiter..

Falls Sie es aber nicht wollen, dann musst du damit leben, schließlich bezahlen es deine Eltern.

Antwort
von jww28, 17

Hi,

als erstes Mittel --> Hamster sind so süß, zeig ihnen Bilder, dekoriere dein Zimmer mit Hamsterbildern oder ähnliches :)

Dann musst du dran denken die Vorurteile aus den Weg zu räumen, es gibt einmal Vorurteile gegenüber Kinder, das sie nicht in der Lage sind sich drum zu kümmern und das sie schnell die Lust verlieren, das gillt es zu widerlegen ;) zeige wie verantwortungsbewußt du bist, helfe zb im Haushalt mit, organisiere dein Zimmer, das es immer ordentlich und sauber ist, schau das deine Eltern dich an nix erinnern müßen.

Dann gibt es Vorurteile gegenüber Hamstern,die du ebenfalls aus der Welt schaffen musst. Kannst ja dafür am Computer mal eine Tabelle machen, wie damals die Hamster gehalten wurden und wie heute die Hamsterhaltung aussieht. Denn deine Eltern denken womöglich das Hamster laut sind durch das Laufrad, Gitternagen, stinken und sofort wieder sterben.  Das sind ihre Erfahhrungswerte aus ihrer Kindheit, da es damals nicht normal war Tiere artgerecht zu halten. Da bist du dann gefragt denen zu erklären, das Hamster eigentlich leise Tiere sind, nicht stinken und auch bei guter Haltung älter als 1,5 Jahre werden. Kenne sogar manche die haben 5 Jahre erreicht.

Da Eltern ja auch immer rechnen, kannst ihnen ja mal eine kleine Kostenrechnung erstellen, wieviel die Anschaffung kostet und wie du das bezahlen möchtest ;)
Ganz billig wird ein Hamster leider nicht,

- für ein artgerechtes Gehege (ab 1,20m Länge) solltest du schon ca 100,-€ einplanen

- für das Zubehör, wie Laufrad, Mehrkammernhaus, Klo, Näpfe usw nochmal ca 50,-€

- für das richtige Futter würde ich jeden Monat mit ca 10 € rechnen, damit man den Hamster auch genug frisches und abwechslungsreiche Kost geben kann

- An Streu würde ich jeden Monat auch ca 10,-€ zur Seite legen, da du Hochstreuzonen brauchst und das Gehege ja nicht ganz klein ist, wirst du viel Streu brauchen ;)

- Dann kommen noch Kleinigkeiten wie Chinchillasand für die Fellpflege usw, nochmal ca 10-20 €.

- dann wäre es gut ein Sparschwein aufzustellen wo du Geld für Tierarztbesuche sammelst, denn auch ein Hamster kann mal krank werden

Wenn das alles hinbekommst, werden deine Eltern vielleicht eher mitspielen ;)

Antwort
von HorniBi, 20

Einfach dich mit deinen Eltern unterhalten, und sie davon überzeugen, dass du verantwortungsvoll bist. Und auch klar machst, dass du dich ganz alleine um den Hamster kümmern wirst. Aber das musst du dann auch einhalten!

Antwort
von franzidiamond, 29

Bei mir hat das damals geklappt, wenn du deine Eltern davon überzeugen kannst, dass du dich um den Hamster alleine kümmerst. Also, dass du für die Reinigung und das Füttern und so zuständig bist. Vielleicht hilft es auch, wenn du ihn in deinem Zimmer hälst und dadurch kein Schmutz in den anderen Zimmern entsteht :)

Kommentar von Margotier ,

Wenn durch einen Hamster Schmutz entsteht, wird das arme Tier falsch gehalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community